Frage von MrsAntwort, 98

Wegen "Kleinigkeit" Mutter krass verärgert was tun?

Hab meiner Mutter gesagt, dass sie sich zu viel um mich kümmert (da bin ich nicht der Einzige). Sie hat dann so was wie "darf ich den über haupt nichts mehr sagen" gesagt und dann hat sie 10 min oder so nur geredet mir nicht zu gehört. Dann hab ich gesagt dass das andere Leute auch so sehen. Und dann hat sie gesagt dass ich alles alleine machen kann, und es ein Fehler war dass ich bei ihr leben darf. Dann ist sie in ihr Zimmer gegangen und weint. Ich hab geklopft hab gesagt:" Hab dir nur gesagt was du schon weist." dann sagte sie dass ich gehen soll .. Was jetzt ? Danke für Antworten. (M/13)

Antwort
von Edalimu, 30

Da muss ich lachen 😂 sorry aber du beschreibst hier genau meine Mama. Schau mal das macht deine mom nur weil die im Moment gekränkt ist manchmal sollte man einige Sachen lieber einstecken und nicht so direkt sagen ... Und wenn du es sagst dann sag es irgendwie So das es nicht als Angriff rüber kommt. Das sind Mamis ich denke das die meisten so sind meine ist zumindest so wenn du wüsstest was sie alles zu mir sagt in dem Moment, dann weint sie und ein zwei Tage redet sie nicht mit mir und dann sind wir wieder best Friends :)

Kommentar von MrsAntwort ,

GENAU wie bei mir.. In DEM Moment .. danke

Antwort
von hoppelhase26, 26

Ja genau! Es ist schwer wenn man alles tut damit es den kleinen gut geht und man ganz übersieht dass sie nicht mehr klein sind und flügge werden. Sag Deiner Mutter wie froh Du bist, dass Du Sie hast und dass Du Sie lieb hast........und wenn Sie das Küken etwas mehr los lässt bekommt Sie dafür den besten Freund zurück.......

Aber denk auch Du mal nach mit 13 magst Du Dich super erwachsen fühlen, aber bist es nicht. Deine Mum sieht das auch und darum ist Sie im Zwiespalt zwischen Dich mehr von der Leine lassen und trotzdem zu wissen dass es noch zu früh ist völlig loszulassen.

Antwort
von Niggohh, 40

Mach dir da keinen so großen kopf drum deine mutter macht sich nur sorgen um dich.
Und mit 13 bist du in einer phase wo dich sehr viel sehr schnell reizt und aggressiv macht.
du musst einfach erwachsen werden , es legt sich alles nach gewisser zeit

Antwort
von silberwind58, 31

Die Gedanken einer Mutter kannst Du nicht verbiegen und im Endeffekt,hat Sie ja nur alles tun wollen für Dich,wie es sich als Mutter gehört! Sag mal ein Danke Mutti,hab Dich lieb Mutti,bin stolz auf Dich Mutti,vielleicht geht es Ihr dann besser !

Antwort
von nobody000, 32

Oh man...

Versuch es ihr vielleicht mal zu erklären? Oder wie soll ich es nennen? Sag ihr nett dass sie es nicht so böse verstehen soll und dass sie sich nicht so viel um dich kümmern muss, auch wenn du dankbar bist und weisst dass es nett gemeint ist. 

Und sag ihr auch dass sie aufhören soll zu weinen und entschuldigen würde ich mich auch.

Viel Glük......

Antwort
von prinzprinceee, 47

Wie wäre es mal dankbar zu sein ?!

Kommentar von MrsAntwort ,

Klar aber .. :o :( .. Ich hab viele Probleme .. will jez. net viel drüber reden aber ich bin auch nicht glücklich und so ist dann schwer weil alles nicht wirklich klappt

Kommentar von silberwind58 ,

So ist das,fühlst Du Dich nicht gut,gehts Mutti auch nicht gut. Fühlst Du Dich gut,gehts Mutti auch wieder gut !

Kommentar von MrsAntwort ,

:F vielen Dank

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community