Frage von premy1994, 39

Wegen Kalten Wetter gesund geworden?

Hallo, Ich erkläre das mal ganz kurz:

Ich musste für ne Woche wegen nem Kollegen ne Woche Post Zustellen also Ich bin für ihn eingesprungen.

Auf einmal wurde Ich beim ersten Tag leicht Krank das Wetter war Regnerisch aber ganz mild.

Beim 2ten Tag merkte Ich schon wie mein Hals und meine Nase laufen und es war auch kälter ungefähr 0 Grad.

Ich bin eigentlich immer ein typ der sofort krank wird wahrscheinlich hab Ich ein sehr schlechten Immunsystem da ich öfter schnell Krank werde und meistens so das Ich einfach das ganze Programm bekomme bedeutet: Fieber,Hals,Nase..etc...

Nun Ich dachte dann nach dem folgendem Tag also Tag 3 werde Ich entgültig das Volle Programm bekommen Ich hatte an dem Tag auch wieder Nase,Hals leichtes Hust allerdings alles Mild.

Doch wie gesagt Wetter: Es Schneite und Regnete zugleich mal Stark mal Leicht und dann war das ganze sogar noch -7 Grad es war Rcihtig Kalt und Ich war noch nie so lange draußen bin auch sehr dünn.

Meine Hände komplett Rot und Meine Füße auf Eis xD Als Ich Zuhause war dachte Ich das Ich Morgen mit sicherheit das Totale Programm bekomme doch Komischer weise wurde Ich am nächsten Tag Komplett Gesund und ja Ich fühlte mich sogar besser denn je!

Wie kommt das durch den eigentlich schlechtem Wetter oder ?? Wie Ich schon sagte Ich habe nie zu vor bei so nem Wetter draußen gestanden... Dazu kommt ja noch das Ich genau 3 TAGE hintereinander ungefähr laufend 9 Stunden PRO Tag an so nem Wetter draußen war also wie ist sowas möglich liegt es am Schlechtem Wetter das Ich irgenwie durch die Kälte gesund wurde?

Ich habe von anfang an auch kein Medikament genomen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von jirri, 20

Ich fahre bei jedem Wetter mit dem Rad und habe seitdem auch keine Erkältung mehr.

Wenn das Immunsystem mit solchen Wechselbädern" motiviert wird zu arbeiten ist das für die Gesundheit gut. Siehe auch Sauna / Eisbaden etc.

Antwort
von larry2010, 14

es ist normal, das bei dem wetter die nase läuft oder man es mit dem hals hat.

zudem anderen hat es dir sehr getan draussen an der frischen luft zu sein, das nennt man reizklima, was du erlebt hast.

ist das beste, was es gibt. hat man am meer, aber auch in den bergen ab 700 meter.

Antwort
von Kireznieh, 10

Hallo premy1994.
Bei mir ist es ähnlich. Vielleicht gibt dir meine Geschichte also aufschluss.

Wenn ich krank werde(Verkühlung:Schnupfen etc.) bekomme ich meist auch das volle Programm und liege für eine Woche flach.
Neulichst konnte ich meine Verkühlung allerdings nich berücksichtigen und habe mich trotzdem körperlich angestrengt.
Am nächsten Tag bemerkte ich dann das meine Verkühlung komplett verschwunden war. Ich hatte keinen Schnupfen, kein Halsweh keine Gliederschmerzen. Einfach nichts mehr.
Ich vermute das es bei dir ganz ähnlich sein könnte da man beim Pakete austragen ja manchmal doch schon ganz ins Schwitzen kommt.
Hoffe ich konnte dir helfen.
Kireznieh

Antwort
von ElCanto, 24

Es kann gut sein dass die Erkältung sch ell wiederkommt. Ich hab das öfters so. Erst kränkelt man ein bisschen dann ein paar Tage später fühlt man sich wieder gut und kurz darauf haut die Erkältung voll rein. Also ich will dir keine Angst machen:) aber auf der sicheren Seite ist man nie.

Kommentar von premy1994 ,

Das ist jetzt schon seit 2 Wochen her xD und Ich fühl mich immer noch Kern Gesund ? xD

Kommentar von ElCanto ,

dann hast du villt doch glück gehabt :) aber kälte ist ja nicht schuldd as du krank wirst. es schwächt nur dein immunsystem und solange du dir in der zeit nichts eingefangen hast...ista lles gut

Antwort
von michamama, 15

Die Bewegung an der frischen Luft hat das Immunsystem extrem gepuscht und deshalb kam die krankheit nicht richtig zum Vorschein und ist auch gleich wieder verschwunden. Freu Dich doch

Kommentar von premy1994 ,

Ja Ich freu mich ja aber wollte wissen wie das sein kann da man eigentlich doch eher Krank wird xD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community