Frage von Niki2409, 80

Wegen Heuschnupfen Halsschmerzen?

Ich habe seit 3 Tagen jeden Morgen Halschmerzen dass ich kaum schlucken kann es bessert sich bis zum Abend hin etwas wo es dann aber wieder anfängt. Ein Freund von mir mein das könnte wegen meiner Allergie sein ,wobei das noch nie der Fall war. Kann mir nun jemand sagen was das ist und weswegen und was ich dagegen tun kann? Danke im voraus lg

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Hobbybastler123, 74

Mir ging es genauso. Bei mir wurde dann festgestellt, dass eine Erkältung und Heuschnupfen zusammentrafen und deshalb der Hals entzündet war. Ich habe mir dann ein Grippemittel aus der Apotheke besorgt und dazu Anginetten, die es in der Drogerie gibt, genommen. Und es wurde jeden Tag besser. Gegen den Heuschnupfen nehme ich Loratadin aus der Apotheke und zwar abends vor dem Schlafengehen, so habe ich in der Nacht Ruhe.

Kommentar von Niki2409 ,

danke für die Antwort !

Antwort
von Reeno135, 72

es kann auch seien das du in der nacht eine volle nase hast und dein körper dann anfängt zu schnarchen hatte ich auch mal (bitte keine kommentare ;D schnarchen ist lustig) es gibt medikamente dagegen ich benutze ceterecin habe nie probleme mit meiner allergie

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community