Frage von robi187, 24

Wegen Feinstaub war die Bebauung eingeschränkt in Stuttgat, aber mit S21 wurden viel hohe Häuser gebaut?

hat dies was mit dem jetztigen feinstaubarlarm zu tun?

Antwort
von Erklaerbaer17, 19

Ich wohne selber in Stuttgart. Und bin jeden Tag beruflich mit dem Sprinter dort unterwegs. Ich denk nicht die Bebauung ist daran Schuld  sondern die Verkehrsführung. Ich stehe in Stuttgart ständig im Stau. In Ludwigsburg wenn ich da genau 50 einhalten kann, schaff ich es durch die Stadt durch in einem rutsch. (Grün fase). Was in Stuttgart vor allem am Neckertor danach und davor nicht möglich ist. Ganz schlimm ist es wenn man z.B. Cannstadt nach Vaihingen fahren muss. Stehender Verkehr verursacht meiner Meinung den meisten Feinstaub. 

Kommentar von robi187 ,

du hast ja recht heut; aber das ist eine wissenschaftliche utersuchung die schon jahrzehnte alt ist.

die habe jetzt neue h>5stöckige häuser gebaut und die frage ist hat das einfluss auf den feinstaub?

s21 wäre nicht möglich wenn die baulöwen nicht solche häuser gebaut haben. aber das war einfach der filz alt gedienter parteien?

Kommentar von Erklaerbaer17 ,

Ich verstehe deine Frage nicht ganz sorry. Aber ich denk das es auch ein minimalen Einfluss hat, da die Luft durch die hohen Häuser zusätzlich beim austausch gehindert wird. Dagegen spricht aber das es kaum Großstädte gibt die so viel Grünfläche haben wie Stuttgart.

Die Hauptursache sehe ich wirklich darin in der ungünstigen Kessellage von Stuttgart, aber auch darin das den Verkehrsplaner es nie auf die Reihe gebracht haben den Verkehr (3 Bundesstraßen) flüssig durch Stuttgart zu leiten. 

Eine kürzliche Studie hat ergeben das Stuttgart den schlimmsten Stadtverkehr hat von ganz Deutschland. Damit hatte ich meine Bestätigung warum ich nach 8 Stunden  fahrt in Stuttgart kaputt war. Wenn ich schnell nach Berlin oder Frankfurt fahren musste war ich nie nicht so fertig.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten