Frage von kittywashere, 171

Wegen Erkältung zum Notdienst?

Hallo,

ich habe mir eine simple Erkältung eingefangen.
Die Halsschmerzen/Schluckbeschwerden sind am schlimmsten. Ebenso hatte ich letzte Nacht ein paar Momente in denen ich keine Luft bekommen habe, ich aufstehen und versuchen musste ruhig zu atmen - lag wahrscheinlich daran, dass ich zu flach lag. Und ich muss ab und zu husten. Es ist sehr trockener Husten.

Außerdem Gliederschmerzen, Kopfschmerzen und Müdigkeit/Abgeschlagenheit. Also nichts wildes, ein bisschen Bettruhe, Tee und Bonbons sollten mir reichen.

So, mein Freund hat Belastungsasthma und hat heute Nacht schon Panik geschoben wieso er sein Spray nicht dabei hat. Er weiß ja wie es ist keine Luft zu bekommen.
Klar, es war schon schlimm und ich hatte auch wirklich Panik. Aber ich weiß ja woran es lag.

Mein Freund möchte jetzt unbedingt zum ärztlichen Notdienst fahren.
Alle Ärzte hier haben Samstags nur nach Vereinbarung Sprechstunde.

Ich halte das für unnötig und denke, dass die mich dort auslachen werden.
Mir geht es an sich ja nicht so schlecht, nur der schmerzende Hals und die Atemprobleme sind nervig.

Wie kann ich am besten argumentieren nicht zum Arzt zu fahren?
Ich denke mal, dass dort Leute mit ernsthaften Krankheiten sitzen.
Aber er glaubt ja, dass ich an meinen Atemproblemen sterben könnte..

Zur Apotheke würde ich wohl fahren, wir haben nämlich nichts da. Gurgeln kann ich nicht, das ist zu schmerzhaft.
Derzeit trinke ich viel Tee mit Honig, habe einen dicken Schal um und lutsche Kräuterbonbons.
Welche Medikamente helfen da?
Habe nur Hustensaft gegen schleimigen Husten. Den habe ich ja nicht..

Wäre schön wenn mir jemand helfen kann!

LG

Antwort
von Negreira, 87

Ich glaube, Du bist heute schon die 21., die sich eine Erkältung eingefangen hat. Alle möchten gern zum Notdienst, der wird sicher einen Anfall bekommen. Männer sind da sowieso eine andere Spezies, die sterben bei jeder Erkältung 1000 Tode. (ich weiß, ich werde jetzt erschossen).

Natürlich ist so eine Erkältung unangenehm, aber mit Medis dauert sie eine Woche und ohne 7 Tage, also nichts, was nicht wieder weg geht. Mir hilft immer am besten, wenn ich den Saft einer halben Zitrone mit heißem Wasser aufgieße, Süßstoff oder Honig (besser) hineingebe, oder Ingwer kaufen, ein Stück davon absschneiden, kleinwürfeln, mit einem Teebeutel (kein Pfefferminz oder Kamille, das schmeckt nicht) heiß überbrühen, ziehen lassen, durchsieben, Honig und Zitrone zum Abschmecken hinzu. Von beidem kannst Du mehrere Tassen pro Tag trinken, das stärkt die Abwehrkräfte, ist super für den Hals und hilft garantiert.

Ansonsten ist der Schal gut, Lutschpastillen gibt es in der Apotheke, wichtig ist, daß Du viel trinkst, am besten immer etwas Warmes, und gönn Dir Ruhe. Dein Freund soll Dich gut pflegen, Dir Händchen halten und den Haushalt machen, damit ist Dir sicher mehr gedient als mit einem Arztbesuch oder vielleicht auch noch dem Gang zur Notaufnahme ins Krankenhaus. Gute Besserung.

Antwort
von noname68, 88

du siehst das richtig. gegen eine einfache erkältung mit den von dir geschilderten symptomen helfen/lindern nur hausmittel oder medikamente, die man ohne rezept in jeder apotheke bekommt.

nur wenn die beschwerden schlimmer werden und hohes fieber auftritt, dann musst du zum arzt.

Kommentar von kittywashere ,

Danke.

Das scheint mein Freund nicht so zu sehen. Wenn er seinen "Männerschnupfen" hat, muss er auch gleich immer zum Arzt rennen.

Ich habe versucht zu argumentieren, nun ist er mit den Worten "Dann krepier doch, ist mir egal" in ein anderes Zimmer gerannt.

Das wird ein lustiger Tag. :D

Kommentar von Scamaz ,

Bitte nie wegen einer Erkältung zum Notdienst... Leute mit echten Beschwerden müssen dann wegen sowas länger warten. Die Leute rennen allgmein viel zu schnell zum Arzt und wundern sich dann noch wenn das Wartezimmer überfüllt ist und der Termin nicht eingehalten wird.

Kommentar von Wonnepoppen ,

die beschriebenen Symptome sind nicht nur eine "leichte" Erkältung!

Kommentar von Pilotflying ,

Bitte NIE solche Ratschläge geben. "Wegen einer Erkältung nie zum Notdienst.... " Man kann als Laie - noch dazu als Aussenstehender nicht feststellen, ob der Betroffene nur eine Erkältung hat.

Wir hatten letztes Wochenende auch mitten in der Nacht den ärztlichen  Notdienst da. Wegen einer "banalen Erkältung ", die sich bei meinem Sohn binnen eines Tages in eine Lungenentzündung gewandelt hat. Ja - mein Mann war am Tag zuvor mit ihm noch beim Kinderarzt!

Sowas bedarf unmittelbar ärztlicher Versorgung. Wenn man sich mit einer Erkältung sehr schlecht fühlt, gehört man zum Arzt. Dafür ist der Notdienst da. Starke Halsschmerzen, die sich nicht bessern, Ohrenschmerzen,  Husten mit Luftnot und Fieber sind kein "banaler Infekt".

Bei meinem Mann hat sich zeitgleich ein banaler Infekt innerhalb von 2 Tagen als schwere Bronchitis mit Rippenfellentzündung herausgestellt. 

Sowas kann GANZ BÖSE enden! Folgen wie Herzmuskelentzündung und vieles mehr sind kein Spaß. 

Von einem Arbeitskollegen ist vor ca. 5 Jahren der Sohn mit 17 an einer Lungenentzündung gestorben.  Jung, gesund,  sportlich - nie was gehabt.  Heute ist er unter der Erde.

Ich habe früher selbst im med. Bereich gearbeitet und habe da einige unschöne Sachen gesehen! 

Von daher: Rate nie jemandem, nicht zum Arzt zu gehen!

Kommentar von aribaole ,

Halloooooo ihr Schlaumeier! Sie kann nichtmal Gurgeln wegen der Halsschmerzen! Rachenentzündung - Mandelentzündung - Kehlkopfentzündung sind einige Krankheiten die vorliegen können. Wer hier will jetzt NEIN sagen?

Antwort
von pupsi666, 84

Also wie du bereitst sagtest kannst du ja in die Apotheke und die wird schon wissen was sie dir geben kann. Was auch immer gut hilft ist warme Milch mit Honig. Schmeckt abscheulich, hat mir aber immer geholfen! :D
wenn eins deiner Probleme ist, dass du denkst das andere Menschen grad etwas ernsteres haben kannst du, um dein freund zu beruhigen zu einen hals nasen Ohren Arzt fahren. Der wird sich da wahrscheinlich noch besser auskennen und viel ernstere Fälle hat er nicht.

Wenn du aber meinst dass das nicht nötig ist solltest du deinem freund genau das erzählte ;)
Er wird sich aber nicht um sonst sorgen machen ;)

Lg
Pupsi666 :D

Kommentar von kittywashere ,

Soll man Milchprodukte bei sowas nicht eigentlich meiden?
Also keine Ahnung, hab diesen Gedanken aber irgendwie im Hinterkopf..

HNO hat zu. Ist doch Samstag, jeder Arzt hat hier zu. Nur 2 Allgemeinmediziner (zu denen ich wohl auch gefahren wäre, das fände ich okay) haben samstags auf, aber nur wenn man einen Termin hat.

Doch, er macht sich umsonst sorgen. Er ist selbst sehr zimperlich und alles ist immer so Wahnsinns schlimm bei ihm. :D
Ist ja irgendwie süß, dass er so besorgt ist. Allerdings gehen wir heute mit seiner ganzen Familie in ein Restaurant und da hätte ich gar keine Lust stattdessen beim Arzt zu sitzen und den Kranken Leuten den Platz wegzunehmen.

Danke :)

Kommentar von pupsi666 ,

ich denke solange du keinen durchfall hast dürfte da nichts schlimmes dran sein ... wir haben bei uns einen hno der auf Samstags "Sprechstunde" hat ... ist dann nur n bisschen teurer na du kennst deinen freund besser als ich ;) wenn du das so siehst :D aber wenn du schon von Milchprodukten abrädst denkst du dass es dann gut ist direkt ziemlich viel zu essen und wahrscheinlich auh etwas fettiges :/ naja musst du ja wissen ;) gern geschehen :P

Antwort
von Ceres52, 75

Hast du Fieber? Ja? Dann geh zum Arzt. Hast du kein Fieber? Dann geh nicht zum Arzt. Geh am Montag zum normalen Hausarzt. Ein Notdienst ist für Notfälle gedacht und nicht für Leute die es unter der Wo nicht zum Arzt geschafft haben. Hast du Husten? Dann kommen deine Atembeschwerden davon , dass sich in deinen Lungen schleim gesammelt hat um die Viren raus zu bekommen. Das ist normal. Man bekommt nicht von heut auf morgen Asthma.

Antwort
von Pilotflying, 34

Was ist eine "ernsthafte" Erkrankung? 

Bei meinem Sohn hat sich ein banaler Infekt innerhalb eines Tages zur fetten Lungenentzündung gemausert. Das kann recht schnell gehen. Er war erst einen Tag zuvor beim Arzt und da hatte er definitiv noch keine.

Ein Arztbesuch dient auch dazu, eine schwere Erkrankung zu verhindern oder auszuschließen. Kein Mensch lacht da!

Wenn Du Atemnot hast oder hattest und vor Schmerzen nicht mehr schlucken kannst, solltest Du das abklären lassen. 

Das kann viele Ursachen haben. Angefangen von Bronchitis über Lungen- oder Rippenfellentzündung, eitrige Angina, Kehlkopfentzündung und vieles mehr. Die Folgen einer nicht behandelten odet zu spät behandelten Erkrankung können fatal sein. 

Ich habe früher selbst im medizinischen Bereich gearbeitet und da viele unschöne Dinge gesehen. Auch - oder gerade von jungen, sportlichen und eigentlich gesunden Menschen. Manchmal hätte ich mir gewünscht, sie wären früher gekommen und hätten sich untersuchen lassen. 

Natürlich muss man nicht immer den Teufel an die Wand malen. Aber lieber gehst Du einmal zu früh als einmal zu spät zum Arzt. Dein Körper und Deine Gesundheit wird es Dir danken.

Antwort
von aribaole, 34

Wenn dir das Gurgeln schon zu weh tut, hast du evtl. sogar dicke Mandeln. Wenn du pech hast, sogar vereiterte. Dann musst du Antibiotika nehmen. Da du die aber NICHT ohne Rezept bekommst, wirst du zum Arzt müssen! Geh zum ärztlichen Notdienst, da sitzen welche, die weniger als du haben.

Antwort
von krizzyyy, 71

Naja notdiens würde ich ehrlich gesagt eher nein sagen... Fahr zur Apotheke lass dich beraten & dann wirds auch wieder besser mit den richtigen Medikamente :)
Gute Besserung !

Kommentar von aribaole ,

Wie kannst du Raten NICHT zum Notdienst zu gehen? Lass mal nur die Mandeln vereitert sein, wass dann? Evtl. geht der Eiter wegen NICHTBEHANDLUNG in die Blutbahn? Bei den Symptomen wird jede gute Apotheke sie zum Arzt schicken!

Kommentar von kittywashere ,

In der Apotheke hat man mir Isla Moos gegeben. Jetzt habe ich schleimigen Husten :D

Antwort
von Wonnepoppen, 47

auch auf die Gefahr hin, daß ich die einzige bin, die dir das rät!

Wenn du solche Halsschmerzen hast, daß du nicht mal gurgeln kannst, ist es keine simple Erkältung mehr!

Dein Freund hat recht!

Geh zum Arzt!

Am besten zum HNO!

Kommentar von Nunuhueper ,

Es gibt in jeder Apotheke ein Mittel gegen brennende Halsschmerzen (Spray, Gurgelwasser, Lutschtabletten)

Kommentar von Wonnepoppen ,

In jeder nicht, da nur "eine" Notdienst hat!

Es geht um sehr starke Halsschmerzen, deshalb kann es auch eine Angina sein, die mit einem Antibiotikum behandelt werden muß!

Damit ist nicht zum spaßen, ok?

Kommentar von aribaole ,

@Nunuhueper ... stimmt, aber die Mandeln können vereitert sein, dann MUSS sie Antibiotika nehmen!

Antwort
von Almuric, 50

Da dein Freund es wohl vorzieht sich wie ein bockiges Kind zu verhalten, mußt du die Sache wohl selbst in die Hand nehmen.

Geh zur Apotheke, laß dich beraten und dir was gegen deine Erkältung geben. Leg dich hin und kuriere dich aus.

:-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community