Frage von braker99 28.07.2010

Wegen einbruch ins gefängnis

  • Antwort von DerTroll 28.07.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    egal, ob er gesteht oder nicht, die können ihn in U-Haft packen. Ob es sinnvoll ist, daß er gesteht, kann ich nicht beurteilen. Aber ich verstehe das als faires angebot der Polizei, wenn er sich einfach kooperativ verhält, daß man ihm das dann erspart.

    wichtig ist vor allem, daß dein Bruder den Fehler einsieht (auch dazu ist eine U-Haft vielleicht gar nicht so verkehrt, damit er mal ins Gefängnisleben reinschnuppert). Aber an sich soll er einfach erkennen, daß er sich mit den falschen Leuten abgegeben hat, von denen distanzieren und ein vernünftiges Leben führen wollen. Dann wäre es für mich persönlich auch ein Grund, ihn noch nach Jugendstrafrecht zu verurteilen, was in seinem Alter ja noch möglich ist. Man muß erkennen, daß es einfach eine Jugendliche Dummheit war und er das nicht mehr macht.

    Er wird sicher nicht ganz ungeschoren davon kommen, aber vielleicht noch mit einer Strafe, die in keinem Führungszeugnis auftaucht. Nur ein Einbruchdiebstahl ist jetzt an sich keine Kleinigkeit, die man eben so mal im jugendlichen Leichtsinn macht. Da sollte er sich schon einen Anwalt nehmen!

  • Antwort von Gelehrter 28.07.2010

    Das können sie schon machen.Also wenn ich ihn wäre würde ich gestehen,wirkt sich dann strafmildernd aus.Außerdem wird bei ihm,höchstwahrscheinlich da er noch nicht straffällig war,die Jugendstrafe angewand Er wird höchstens ein paar Sozialstunden ableisten müssen.

  • Antwort von user1439 28.07.2010

    Ja hoffentlich !

  • Antwort von Loki666 28.07.2010

    was sollte sie denn davon abhalten?

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!