Frage von wiedermalich, 20

"Wegen des Spielens" - was ist nun die grammatikalisch korrekte Form?

Ich habe bisher immer die Form "wegen des Spielens" verwendet. Nun lese ich aber bei einem recht bekannten Nachrichtendienst "wegen dem Spielen".

Was ist nun die grammatikalisch korrekte Form?

Antwort
von DerLuitschi, 15

Ich denke man kann beides sagen, allerdings wirkt "wegen dem Spielen" eher umgangsprachlich...
"Wegen des Spielens" klingt dafür etwas gestochen ;-)

Antwort
von MissBlackbird16, 12

Beides ist richtig. Früher verwendete man eher den Genitiv (des Spielens) Heute benutzen viele den Dativ (dem Spielen) Dazu gibt es den Spruch: Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod.

Antwort
von Bankrevisor, 19

Grammatikalisch kann beides korrekt sein. Es ist auch eine Frage des sprachlichen Stils und was besser klingt.

1. Wegen des Spielens habe ich meinen Zug verpasst.

2. Wegen dem Spielen habe ich meinen Zug verpasst.

Beides richtig, aber das 1. werden wohl die wenigsten sagen.

Kommentar von lupoklick ,

FALSCH !!! .........

  2 ist SCHROTT

Kommentar von Bankrevisor ,

Nur weil der "Dativ dem Genetiv sein Tod ist" und es nach Schrott klingt, heißt es nicht, dass der Dativ falsch ist. Sprachlich halt nicht toll. Selbst würde ich auch viel mehr die 1. nehmen, wenn ich mich aber so umhöre, nimmt der Dativ ständig zu.Es ging hier ja nicht um die Frage nach gutem Deutsch...

Kommentar von wiedermalich ,

bei dem ,was ich so teilweise höre kräuseln sich mir auch die ohren. deswegen klang das zweite für mich auch absolut falsch, aber wenn es 'eigentlich' richtig ist, sich nur nich gut anhört ... naja.

ich meine, wenn ich schon höre, dass man den kindern in der grundschule erlaubt zu schreiben, wie man spricht, "damit sie nicht so unter druck sind", denke ich mir auch, wo sind wir nur angekommen

Kommentar von PatrickLassan ,

Nur weil der "Dativ dem Genetiv [sic] sein Tod ist", heißt es nicht, dass der Dativ falsch ist.

Dann sieh doch mal in den Duden. Zitat:

"Präposition mit Genitiv:Umgangssprachlich auch mit Dativ"

http://www.duden.de/rechtschreibung/wegen

Kommentar von PatrickLassan ,

Die erste Version ist eigentlich die richtige. Auf 'wegen' folgt nämlich der Genitiv. Die zweite Version hat sich eingebürgert udn wird deshalb inzwischen häufiger gebraucht.

Antwort
von Glueckskeks01, 20

Kann man heutzutage wohl beides machen. Ersteres wäre für mich aber auch die korrektere Form.

Antwort
von lupoklick, 14

"Wegen DEM"

ist Primitiv-Doits  ....

Kommentar von PatrickLassan ,

Wird aber inzwischen sogar vom Duden geduldet (leider). Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod.

Kommentar von lupoklick ,

Sorry, auch als Rentner habe ich nie in meinem Leben den gelben Schmöker angefaßt.

Es genügt, wenn dieser die Lehrer peinigt....

Kommentar von earnest ,

Der Dativ peinigt hier aber meine Augen und Ohren.

Ich glaube übrigens nicht, dass der "gelbe Schmöker" die Lehrer peinigt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten