Frage von AnimeFreeak, 73

Wegen Depressionen nicht Schule aber auch nicht ausbildung?

Hallo,

mir geht es ziemlich schlecht und ich will auch nicht viel darüber reden. Heute war die einschulung in die Fachoberstufe und ich bin fast nachhause gegangen und dann hab ich heulend meine eltern angerufen das ich nicht mehr kann, wurde dann angeschrien und dann bin ich doch geblieben und hab die ganze zeit gegen meinen heulreiz angekämpft ich war so nervös. Ich bin psychisch am ende, mir geht es seit monaten schrecklich und die situation hat mich wieder so fertig gemacht ich hab nurnoch geheult und meine mutter ist auch am ende wegen mir. Ich kann keine Ausbildung anfangen weil ich einfach nur heule beim gedanken daran und ich zerbreche innerlich total. Am donnerstag geh ich nochmal zur Schule, hab echt angst. Ich war schon in der Klinik und bin bei einer psychiaterin sie hat aber immernoch keinen termin bekannt gegeben. Gibt es da etwas was ich machen kann? Ich wollte mir nur zeit für meine psysche nehmen aber das klappt schlecht weil das jobcenter dann nervt. Meine eltern sagen das auch. Ich will schule durchziehen aber ich fühl mich nicht bereit dafür, hab angst im unterricht loszuheulen. Was kann ich machen? das hat nichts mit faul sein zutun, ich kann bloß nicht mehr

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Turbomann, 35

@ AnimeFreeak

Wenn du bei der Psychiaterin keinen schnelleren Termin bekommst, dann rede mit deinem Hausarzt, vielleicht kann er dort anrufen, manchmal klappt dann ein schnellerer Termin.

Du musst unbedingt deine Therapie durchziehen, es gibt so viele Menschen die gehen sogar mit Depressionen arbeiten und das schaffst du auch.

Notfalls verschreibt man dir ein leichteres Mittel, wo du mit deinen Depressionen besser umgehen kannst.

Wichtig ist, dass du versuchst, dich abzulenken, damit deine Depressionen nicht ständig im Vordergrund stehen und sie dich im Griff haben. Sondern du musst soweit kommen in der Therapie, dass du überwiegend deine Depressionen im Griff hast.

Ds schaffst du, das packen andere auch. Du bist noch zu jung für das hier:

Ich wollte mir nur zeit für meine psysche nehmen aber das klappt schlecht weil das jobcenter dann nervt.

Denn Depressionen verschwinden nicht von heute auf Morgen und wielange dauert es wenn du dir n u r Zeit für deine Depressionen nehmen willst? Das könnte monatelang oder länger dauern. Klar dass das Jobcenter da Druck macht.

Du solltest das Pferd anders aufzäumen. Mache eine ambulante Therapie nebenher und im Vordergrund stehen die Aufgaben die das JobCenter von dir haben will.  Dann hast du tagsüber eine Aufgabe und wirst etwas von deinen Depressionen abgelenkt.

Wünsche dir alles Gute

Kommentar von AnimeFreeak ,

hallo! Dankeschön für die tolle antwort!

Meine Therapeutin ist krank, danach gibt sie mir einen termin und ich hab einen anderen termin für medikamente. Ich weiss einfach nicht wie ich das machen soll, alles wächst mir über dem kopf und niemand versteht mich. Ich danke dir! Ich kann mich gut ablenken nur ist es genau eine nacht vor der schule schwer und am schultag, ich hab total panik das ich anfange loszuheulen. 

Kommentar von Turbomann ,

@ AnimeeFreeak

Du schaffst das für die Schule. Nicht jetzt schon daran denken, dass du es nicht packst.

Du schaust morgen früh in den Spiegel, lächelst dein Spiegelbild an, klopfst dir auf die Schultern und sagst ganz laut: ich bin gut, ich habe keine Angst und ich will das schaffen, dann schaffe ich das auch.

Dann gehst du los, mache deine Schultern gerade und bevor du ins Klassenzimmer gehst, holst du noch ein paar Mal Luft.

Dann bekommst du auch keine Panik und du heulst auch nicht los, du musst nur an dich glauben und dann geht es besser als du denkst.

Kommentar von herzilein35 ,

Jobcenter Kotz kotz, die haben garnichts zu befehlen worin sie dich nicht auskennen. Die Gesundheit geht hier ganz klar vor und sollte idealerweise in einer stationären Einrichtung stattfinden. Ambulant dauert viel zu lange.

Antwort
von sportmensch, 21

Zieh das durch ganz ehrlich. Mir ging es letztes Jahr auch so und ein suizidversuch. Heul nicht herum und geh zur schule. Das ist keine ausrede, warum du nicht zur Schule gehst,auch wenn du nicht aus dem Bett kommst. Wenn du nicht zur Schule gehst dann schadet du dir noch mehr. Niemand kann dir helfen das kannst nur du! Du musst deine Denkweise ändern. Ich weiß von was ich rede. Versuch einen Neuanfang. Und Heul nicht herum. Du schaffst das schon

Antwort
von herzilein35, 13

Lasse fich zur schnelleren Behandlung als Notfall in eine psychiatroschen Klinik eineeisen. Ich glaube das ist das Beste! Das Jobcenter soll zicken woe es will. Es geht um dich und auch deine Eltern sollten hinter dir stehen

Kommentar von AnimeFreeak ,

Ich hab gehört das die dann auch die Krankenversicherung einstellen & ich nicht mehr zum arzt kann :( 

Ich war in einer Klinik und es war das schlimmste, kann aber leider nur dort eingewiesen werden weils die von meinem Kreis ist. 

Kommentar von herzilein35 ,

Nein du kannst auch in eine geeignete andere Klinik eingewiesen werden. Du bistnicht an die eine gebunden. Desweiteren die können garnichts einstellen.

Antwort
von Annika267, 34

Eine Kur wäre eine gute Idee, während der Kur musst du auch Schule machen wenn du dem Alter entsprechend bist 

Kommentar von Dooooll ,

Also bei mir wars so dass man in den Psychiatrien, in denen ich war, Schule bzw. Unterricht hattr aber auf Kur also in psychosomatischen Kliniken nicht.. nur als Ergänzung zu deiner Antwort, vielleicht ist es ja nicht überall so aber bei mir wars so :)

Antwort
von GetQuestions, 30

Nimm Taschentücher mit

Kommentar von FelinasDemons ,

Und du pack dir für morgen eine Rolle Taktgefühl ein!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community