Frage von Mirk123, 151

Wegen anzeige depressionen?

Hallo! Zurzeit hab ich viel stress in der schule und zuhause da ich eine anzeige von einer lehrerin bekommen hab (Ich bin erst 12),und seitdem geht es mir schlechter, garnix macht mir spaß , ich bin in der schule unmotiviert, kann nachts nicht schlaffen und fang meinchmal deshalb an zuweinen , ich würde am liebsten vom fenster springen so fühl ich mich ! Und ich hab angst das ich vorbestraft werde , weil der lehrer meinte das ich vorbestraft in der ackte beim ordnungsamt sein werde , was mich auch ziemlich runtergezogen hat.

Was kann ich tun , ich bitte um euren rat , danke im vorraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von coolboy153, 55

Was hast du denn angestellt? Du bist erst mit 14 strafmündig daher mach dir keine Gedanken.
Und bevor du dir selbst etwas antust solltest du erstmal bedenken das du. Noch dein ganzes Leben vor dir hast, dein erstes mal arbeiten, Erlebnisse mit Mädchen und viel Erfahrungen und Spaß mit freunden daher sprich lieber mit einer Person der du vertraust oder einem Psychologen darüber wenn du es so ernst meinst und ernsthaft so etwas planst.
Auch eine Möglichkeit wäre die Nummer gegen Kummer 08001110333 montags bis samstags von 14-20uhr erreichbar

Antwort
von Mewchen, 54

Eine Vorstrafe hast du mit 12 nicht zu befürchten, erst mit 14. Allerdings kann dein Fehlverhalten in deiner Schulakte vermerkt werden, das sollte jedoch keine Auswirkungen auf deine Zukunft haben.

Was hast du denn angestellt? Wenn deine Lehrerin dir weiter droht, wäre vllt ein schulwechsel nicht verkehrt.

Antwort
von Hoppeltoppeltz, 67

Einfach mal abschalten und alles vergessen. Oder du lenkst dich ab mit orgendwas das dir spaß macht. Das Leben kann manchmal so grausam sein aber auf der anderen Seite ist es auch so schön. Versuch die schöne Seite wieder zu leben.

Antwort
von drcharlie, 26

Hi Mirk!

In Deinem Alter (12) hat man noch nix in der Birne. Betrachte das jetzt als "Impfung" gegen späteren noch größeren Blödsinn. Ein Lehrer hat heute viele "Kriegsschauplätze" , nämlich eine Menge aus dem i-Net ferngesteuerter 
Gehirne im Klassenzimmer. Will heißen, Du bist nicht der Einzige, der den "Durchfall" kranker Gehirne weiter verbreitet. Zum erwachsen werden gehört aber, dass man die eigene Birne einschaltet, und nicht nur anderer Leute Müll konsumiert. Dunkelbirnen haben wir schon mehr als genug. Aber häng das nicht so hoch; die Lehrerin beruhigt sich schon wieder, es gibt noch ganz  andere Probleme auf der Welt ...

Gruß

DC

Kommentar von guide15 ,

schlecht

Kommentar von Mewchen ,

Er hat ein Penisbild weitergeleitet... Früher waren es eben Schmuddelmagazine, heute das. Deswegen finde ich deinen Beitrag mehr als daneben und extrem beleidigend.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten