Frage von Tottiwopper, 43

Wegen alkohol Führerschein eingezogen. Darf ich trotzdem mofa fahren?

Mobil bleiben

Antwort
von LostHope1103, 35

ääääh... Nein! Wenn dein Führerschein eingezogen wurde, dann definitiv nicht. Ein Mofa gehört zum Straßenverkehr dazu.

Kommentar von melman86c ,

Falsch. Ein Fußgänger gehört auch zum Straßenverkehr dazu und er darf noch laufen.

Kommentar von LostHope1103 ,

ja aber trotzdem darfst du dann nichtmehr fahren

Kommentar von melman86c ,

Doch, wenn er eine Prüfbescheinigung hat, darf er das !

Antwort
von siggibayr, 9

Weil die Entziehung der Fahrerlaubnis nur das Verbot beinhaltet,
fahrerlaubnispflichtige Kraftfahrzeuge zu führen, darf der Betroffene
nach wie vor mit dem Mofa fahren.

Anders aber beim Fahrverbot.

Ein Fahrverbot bedeutet nicht den Verlust der Fahrerlaubnis, wie bei der Entziehung. In Bezug auf das Führen von Mofas wirkt sich jedoch das Fahrverbot in aller Regel nachteiliger aus als die Entziehung der Fahrerlaubnis. Denn für die Dauer des Fahrverbots ist das Führen von Kraftfahrzeugen "jeder oder einer bestimmten Art" verboten. Dabei ist unerheblich, ob das Fahrverbot nach § 44 StGB von einem Gericht oder nach § 25 StVG von einer Verwaltungsbehörde verhängt wurde.

Wird das Fahrverbot nicht auf eine bestimmte Art von Kraftfahrzeugen eingeschränkt, darf der Betroffene auch kein Mofa fahren.

Expertenantwort
von Crack, Community-Experte für Führerschein & StVO, 32

Ja darfst Du.

Ist die Fahrerlaubnis entzogen gilt das für alle Fahrzeuge für die eine Fahrerlaubnis benötigt wird.

Ein Mofa gehört aber nicht dazu - das ist Fahrerlaubnis-frei.

Wenn Dir das Gericht nicht auch das Führen eines Mofas untersagt hat darfst Du das fahren.
ABER: Du brauchst dafür eine Prüfbescheinigung.

Kommentar von Lkwfahrer1003 ,

ABER: Du brauchst dafür eine Prüfbescheinigung

Sofern der FS nach dem 01.04.1965 Geboren wurde :-) wovon man ausgehen muss  

Kommentar von Tottiwopper ,

Bin im März 1961 geboren. Also kaufe ich ein mofa ind kann los fahren! ?

Kommentar von Crack ,

Ja, kannst Du.

Grundlage dafür:

§ 76 FeV Übergangsrecht

§ 5 Abs. 1 (Prüfung für das Führen von Mofas)
gilt nicht für Führer der in § 4 Abs. 1 Satz 2 Nr. 1 und 1b bezeichneten Fahrzeuge, die vor dem 1. April 1980 das 15.Lebensjahr vollendet haben.
Antwort
von petrapetra64, 17

Wenn du eine Prüfbescheinigung hast (ab Geb. 1965), dann darfst du fahren, weil dies ist ja kein Führerschein und kann daher auch nicht eingezogen werden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten