Frage von MaggieSimpson91, 107

Wege, arabisch erfolgreich zu lernen?

Hallo liebe Community,

mich treibt der Wunsch um, arabisch zu lernen, da es für mich beruflich sehr von Vorteil ist.

Habt ihr Erfahrungen? Ist es sinnvoll bzw. zielführend, dies zum Anfang in einem Onlinekurs zu machen, könnt ihr einen empfehlen? Oder sollte ich mir eine Sprachschule vor Ort suchen? Oder gibt es gar einen ganz anderen, guten Weg? In einer Moschee wäre ich wohl nicht gern gesehen, da ich ganz und gar ungläubig bin.

Ich bin für alle Anregungen sehr dankbar. Bei gelungener Hilfe gibts natürlich auch den 🌟.

Liebe Grüße

MaggieS.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Indy14, 66

Also, ich lerne selbst gerade Arabisch. Ganz "simpel" mit einem Sprachkurs an der VHS (Volkshochschule) ich wohne nahe einer kleinen Stadt. An der VHS dort sind die Kurse alle sehr preiswert. In der nächst größeren Stadt sind die Kurse teurer, aber immer noch günstiger, als in richtigen Sprachschulen nehme ich an.
Arabisch ist eine seeeeeehr schwere Sprache. Steht so ziemlich an der Spitze der Liste der schwersten Sprachen der Welt (Chinesisch und Arabisch streiten sich auf verschiedenen Listen um Platz 1 Mal ist Chinesisch auf Platz1 mal Arabisch auf den Listen der schwersten Sprachen weltweit) Du kannst es natürlich alleine probieren. Aber es fällt mir schon schwer, obwohl ich einen Kurs mache (zugegeben, ich lerne momentan nicht viel, weil ich kaum Zeit habe). Als Einstieg b.z.w. als Ergänzung kann ich dir die Seite http://50sprachen.com/ empfehlen, sowie die dazu gehörige App und die App Memrise. Bei beiden kannst du nicht nur Arabisch lernen, was ich praktisch finde. Und beide sind sehr sinnvoll aufgebaut. In Memrise kannst du verschiedene Kurse in Arabisch belegen. Mal sind sie mit Audios, mal ohne. bBei Arabisch solltest du aber mindestens einen Kurs mit Audios machen. Beide sind kostenlos. Memrise bietet eine Premiumnutzung, mit dem es einen regelmäßig locken will. Du kannst die App aber auch kostenlos nutzen, die Funktionen reichen mir :) 
Wenn du genug Zeit hast, dann machst du mit einem Kurs an der VHS aber gute Vortschritte. Meine Mitstreiter sind schon deutlich besser in Arabisch wie ich. Sie lernen regelmäßig. Aber du solltest dir nicht zu viel erhoffen. Eine Sprache zu lernen dauert lang. Gerade wenn man die Schrift nicht versteht. Du kannst also nicht so schnell richtige Konversationen führen. Aber das ist auch kein Wunder. Ich habe in der Schule 7 Jahre gebraucht um Englisch zu lernen. Und das ist eine einfache Sprache. Wenn du Leute hast, die Arabisch als Muttersprache sprechen, mit denen du sinnvoll üben kannst, geht es natürlich schneller.

Kommentar von MaggieSimpson91 ,

Wow vielen Dank! Zeit ist leider Mangelware bei Job und Kleinkind und bald kommt das Studium noch dazu. Aber ich bin zum Glück ein bisschen sprachenerprobt nach nach 11 Jahren Englisch, sieben Französisch und vier in Spanisch. Das ist dann nur eine größere Herausforderung.

Kommentar von Indy14 ,

Also gerade Memrise finde ich als Ergänzung super. In dem Kurs in dem ich da gerade bin, lerne ich erst Mal intensiv das Arabische Alphabet, das ganz anders ist, als das Deutsche. Man lernt die Buchstaben, wie sie alleinstehend, am Anfang, in der Mitte und am Ende aussehen. das ist wichtig, beim Arabisch lesen lernen. 
Einen Kurs an einer Schule/VHS würde ich dir schon empfehlen. Denn der Lehrer kann dir auch Infos geben, zur Sprache und Kultur. Unser Lehrer macht das zumindest. Er erzählt zum Teil sachen aus der Kultur und wir können alles fragen. Das ist - finde ich - auch sehr wichtig, wenn man eine andere Sprache lernt, die aus einem anderen Kulturkreis kommt. Außerdem erklärt er uns auch immer, "Das solltet ihr schon mal gehört haben, wird aber heut zu tage nicht mehr benutzt" wenn es so ist. :D Das ist praktisch und ich denke das ist in vielen Onlinekursen oder Lehrbüchern nicht so.
Aber wenn du dann an der Uni bist, da gibt es ja oft kostenlose Sprachkurse. Das kannst du ja dann nutzen, wenn es da Arabisch gibt. Wenn du schon so viele Sprachen kannst, hast du natürlich einen Vorteil. Unser Lehrer sagt auch, dass in Portugiesisch und Spanisch viele Arabischen Wörter sind. Also sind vielleicht nicht alle fremd für dich.
Viel Erfolg :)

Antwort
von Hardware02, 50

Suche dir für den Anfang einen möglichst guten Sprachkurs vor Ort. Das Internet kommt dann später ins Spiel, wenn du etwas zur Grammatik noch einmal nachlesen willst, oder vor allem, wenn du Vokabeln lernen möchtest, z.B. auf memrise.

Dort kannst du selber Wörter eintippen, oder auch welche verwenden, die schon einmal jemand eingegeben hat.

Über das Internet kannst du dann auch Leute finden, mit denen du Arabisch sprechen kannst (Tandem-Partner). Das nützt dir aber erst was, wenn du dir einige Grundlagen der Sprache angeeignet hast. 

Viel Erfolg!

Kommentar von MaggieSimpson91 ,

Vielen Dank!

Antwort
von whabifan, 35

Also bei mir an der Uni kann man das machen, auch als Nicht-Student. Läuft bei mir in Abendkursen, einmal die Woche 3 Stunden oder 2mal a 90 Minuten. Dürfte es eigentlich sogut wie überall geben.

Antwort
von CreaxydragonJay, 72

Ebentuell ein paar monate im ausland um mit den leuten zu sprechen und die sorache zu lernen. An sonsten hörübungen, online üben, bücher kaufen, übungshefte, kurse etc..

Kommentar von MaggieSimpson91 ,

Ein Auslandsaufenthalt ist leider nicht möglich, da ich derzeit arbeite, ein kleines Kind habe und bald studiere. Ich habe auf etwas konkretere Hinweise gehofft, zum Beispiel Literaturvorschläge oder konkrete Anbieter. Aber ich danke dir trotzdem sehr!

Antwort
von VinurVerndari, 62

Universitäten bieten Sprachkurse an, allerdings musst du dich dafür immatrikulieren lassen. Dafür kannst du, sobald du an der Uni als Student bist, eigentliche alle Sprachkurse oder Studiengänge besuchen.

Kommentar von MaggieSimpson91 ,

Den Vorschlag werde ich verfolgen, da ich ohnehin bald studiere. Ich danke dir!

Antwort
von der122345, 32

ich habe Arabisch mit Rosetta Stone Gelernt die App kostet nur 129€ aber es lohnt sich ich habe arabisch in 2 Wochen fließend gelernt und ging als Muttersprachler in den UAE Oman Bahrain und Kuwait durch

Kommentar von MaggieSimpson91 ,

Danke!

Antwort
von Kili009, 40

Kann dir sehr den Sprachkurs von Langenscheidt empfehlen, relativ teuer aber hocharabisch spricht fast keiner und dort lernst du auch Syrisch und Ägyptisch, diese Sprachen sind dank den Medien sehr verbreitet und fast überall gesprochen.

Kommentar von MaggieSimpson91 ,

Danke!

Antwort
von A7mad, 21

Meine muttersprache ist Arbisch , könnten wir uns mit Deutsch/Arbisch austauschen ?

Kommentar von MaggieSimpson91 ,

Klar, gerne!

Kommentar von FrageZurHilfe ,

Na gegönnt? :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community