Frage von Hugfhgjhkj, 75

Weg bis zum Rettungsassistenten?

Guten Abend alle zusammen, Ich bin 13 Männlich und würde gerne Rettungsassistent werden.

Ich überlege derzeit ob ich ab der 10. Abitur mache oder ein Realschulabschluss, da mich mir nicht sicher bin, ob ich das Abitur schaffe.

Nun zu meinen wesentlichen Fragen: 1) Welchen Mindesschulabschluss benötigt man?

2) Wie lange dauert die komplette Ausbildungszeit?

3) Wie viel verdient man Ca.? (NRW)

4) Ist mir es überlassen, wo ich stationiert bin? (RTW, RTH, NEF ...)

Da ich ein Praktikum beim RD absolvieren möchte, wo liegt das Mindesalter?

Ich bedanke mich fürs Lesen und Beantworten. Ruhigen Abend noch. :)

Antwort
von Rollerfreake, 60

Die Ausbildung zum Rettungsassistenten gibt es seit 2014 nicht mehr, das Rettungsassistentengesetz (RettAssG) ist am 31.12.2014 außer Kraft getreten. Die Ausbildungsdauer betrug 2800 Stunden (2 Jahre).

Ersetzt wurde die Ausbildung zum Rettungsassistenten durch die Ausbildung zum Notfallsanitäter, diese dauert 4600 Stunden (3 Jahre). Eingeführt wurde der Notfallsanitäter am 01.01.2014 durch das Notfallsanitätergesetz (NotSanG). Zugangsvoraussetzung ist der mittlere Bildungsabschluss (Realschulabschluss). 

PS: Für ein Praktikum im Rettungsdienst muss man volljährig sein, also 18 Jahre.


Kommentar von Stefffan7 ,

Ich will hier noch was hinzufügen: Ganz selten gibt es auch Kreisverbände, die schon mit 17 ein Praktikum zulassen.

Kommentar von Slayerzz4650 ,

Ja aber meistens kannst du nur ein Praktikum machen wenn du eine Ausbildung im RD machst

Antwort
von jeju22, 51

Diese Ausbildung wird leider nicht mehr angeboten. Diese Berufsbezeichnung wird nun vom Notfallsanitäter abgelöst.

Zu aller erst würde ich dir empfehlen dein Abitur auf jeden Fall zu versuchen. So stehen dir im Anschluss auf jeden Fall mehr Türen auf als mit einem Realschulabschluss.

Die Ausbildung zum Notsan dauert regulär 3 Jahre.

Ich kann dir zum Gehalt des Ra nur etwas sagen. I.d.R. Werden Ra nach Tarif bezahlt. Du bist im öffentlichen Dienst tätig. Wie hoch die Einstufung ist, ist unterschiedlich vom Einsatzgebiet.

Dir allein ist es nicht überlassen worauf du eingesetzt wirst. Das gibt der AG vor. Natürlich kann man sich fortbilden und auf gewisse Stellen bewerben.

I.d.R. Ist das Mindestalter für ein Praktikum 18 Jahre. Somit hast du genug zeit dein Abitur abzuschließen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Ps... Ich selbst bin auch RA und bin sehr froh diesen Beruf gewählt zu haben.

Kommentar von Hugfhgjhkj ,

Dankeschön. :) Was ist der unterschied zwischen Rettungssanitäter und Notfallsanitäter?

Kommentar von wurzlsepp668 ,

RettSan: 520 Stunden-Ausbildung

RettAss bzw. Notfallsanitöter: siehe oben .....

wenns nur noch Notfallsanitäter gibt, kann i vorm Patient nimma sagen : Grüß Gott, i bin Rettungssanitäter und des is mei Assistent ....

Kommentar von jeju22 ,

Der Rettungssanitäter ist keine anerkannte Berufsausbildung. Ebenso ist dieser auf dem RTW der Fahrer. Der Notfallsanitäter ist eine anerkannte Berufsausbildung, die über 3 Jahre geht. Dieser ist Transportführer und für den Patienten in erster Linie verantwortlich auf dem Fahrzeug.

Kommentar von Hugfhgjhkj ,

@jeju22 Also sagen wir mal ich hab die Ausbildung etc... Bin in einer RTW besatzung. Welche Rolle hab ich dann? Und wenn'n notarzt da ist spiel ich doch dann den assistent :D

Kommentar von Anemone95 ,

Es kommt drauf an ob dein Fahrer auch Notfallsanitäter is
oder „nur“ RA bzw. RS.  Bist du der best ausgebildete
auf dem Auto und als Beifahrer eingeteilt, bist du für die Versorgung der Patienten zuständig.

Wen ein Notarzt mit dabei ist, ist er der erste Ansprechpartner
für den Patienten.  Allerdings kommt es
da auch drauf an ob er dich kennt und was er dir zutraut.

Seid ihr auf der gleichen Wache eingesetzt und er kennt
dich, weiß er schon was du kannst und traut dir vielleicht mehr zu als n NA der
von ner andren Wache kommt und kein Risiko eingehen will.

Primär bist du „Nur“ der Assistent vom Notarzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community