3 Antworten

ich lese gerade, du willst dir eine werkzeugmaschine bauen.... nun, die darf auf keinen fall nach einer stromunterbrechnung wieder anlaufen... das hat holgerholger schon ganz richtig erkannt. der schalter, den du dafür brauhcst, heißt übrigens selbsthalter.

dann wäre noch ein Motorschutzschalter sinnvoll. das ist eine art einstellbare sicherung, die man genau auf die sollstromaufnahme des Motors einstellen kann.

ganz unter uns... bis das mechanische geraffel noch dabei kommt, bist du einfacher dran, wenn du dir ein fertiges gerät kaufst... ggf. auch gebraucht

lg, Anna

PS; wenn dus doch angehen willst, würde ich keinen Motor mit flansch nehmen, sondern einen mit Montagefüßen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst noch einen Schalter, der bei Stromausfall den Wiederanlauf verhindert. Zusammen mit dem mechanischen Geraffel wie Lager, Wellen, Gehäuse Spannvorrichtung etc wird das Viel teurer als ein Fertiggerät dieser Leistungsklasse.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll das denn bitte heißen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kuma67
21.04.2016, 01:42

Ich möchte den in den link gezeigten Wechselstrommotor gerne kaufen um mir ein bandschleifer zu bauen nur weiss ich nicht wie ich den Motor sozusagen zum laufen bringe weil es keinen kabel hat. You know. ..

0
Kommentar von Herb3472
21.04.2016, 01:48

Wenn Du so wenig Ahnung von Elektrotechnik hast, würde ich das Anschließen jemandem überlassen, der davon mehr Ahnung hat, denn das kann sonst ins Auge gehen.

2
Kommentar von Kuma67
21.04.2016, 21:50

Vielen dank für eure antworten. .. ja Herb3472 ich hab keine Ahnung du hast es erfasst, nur hab ich gedacht ein Wechselstrommotor zum laufen zu bringen ist keine Grosse sache. .. ich dachte man kann es mit "etwas mühe" soweit bringen das man es einfach dann in die Steckdose rein steckt und das Ding dreht halt permanent das hätte mir schon gelangt. .. ich muss halt dann einfach einen fertigen elektromotor kaufen wo man wirklich einfach in die Steckdose steckt und gut is mit an und aus Schalter. ... dennoch dank ich euch!! Für mein hobby als Messermachen sieht es nicht gute aus und feilen will ich auch nicht 3 Jahre für ein Messer. ... -.- ich geb nicht auf.... wenn ich in 1 woche nicht regiere hab ich ein fatalen stromschlag bekommen. .. viele grüße an euch!! Peace!

0
Kommentar von Herb3472
22.04.2016, 00:47

@Kuma67: ich halte es für ein Unding, einen Bandschleifer zum Messerschleifen selbst zu bauen. Wir haben ein derartiges Gerät in unserer mittlerweile stillgelegten Metzgerei stehen, wir schleifen unsere Küchenmesser aus der Restaurantküche damit. Diese Geräte gibt es fertig (mit Wasserwanne zum Nassschleifen) im Metzgereibedarfshandel, unser Gerät mit 380 Volt Anschluss hat rechts den Bandschleifer mit Wasserwanne und links auf der anderen Seite eine Filzscheibe zum Feinabziehen der Messer. Erkundige Dich doch im Metzgereibedarfshandel, was so ein Ding kostet. Es ist allemal besser als irgend eine zusammengebastelte Eigenkonstruktion.

0