Wechselkurs EUR - USD abschätzbar?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Wechselkursentwicklung an sich ist nicht vorhersehbar. Je kürzer der Horizont desto weniger.

Was man sich "zusammenreimen" kann sind gewisse zwingende Dinge. So kann man z.B. aus den anhaltenden und hohen Leistungsbilanzdefiziten der USA schließen, dass der Markt immer mehr USD long ist. Und daraus kann man schließen, dass es eigentlich eher schwächer gehen müsste für den USD und Kursverluste stärker ausfallen dürften als Kursanstiege.

Aber "da draußen" am Markt gibt es eben Spieler, die das 1000fache , das 100.000 fache oder das 1.000.000.000 fache deines Betrages machen, und sich über so etwas keine Gedanken machen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau bdir hier vden Wechselkurs-Chart an: http://www.finanzen.net/devisen/dollarkurs

Hier eine Vorhersage über mehrere Monate zu machen, wagen nicht einmal die Devisenhändler der Banken. Das ist wirklich nur noch sehr kurzfristig abschätzbar, und auch da haben selbst Profis oft radikal danebnen gelegen.

Ich könnte mir gut vorstellen, dass die Frage Clinton oder Trump einen ziemlichen Einfluss auf den Wechselkurs haben wird, aber da weiß ja noch auch niemand, wer der nächste Präsident wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fetterkolben
01.05.2016, 01:25

Danke erstmal für die Antwort. Und wie sieht es kurzfristig aus? Angenommen ich muss zu einem gegebenen Zeitpunkt entscheiden ob ich heute oder in 1-30 Tagen die Währung umtausche. Angenommen der Wechselkurs ist an diesem Tag sehr ungünstig. Macht es dann Sinn zu warten oder kann ich an keinem gegebenen Zeitpunkt sagen ob ich bald wieder einen besseren Kurs bekommen werde? 

In deinem Link sieht man bspw. dass der Kurs im November sehr niedrig war, hätte es dann Sinn gemacht zu warten oder konnte man dort nicht einschätzen, dass es sich wieder bessert?

0