Wechsel zu einer Ausbildung begründen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

 Sollte man den Wechsel in eine andere Sparte des Berufes im Anschreiben begründen?

Unbedingt. Sonst erweckst Du den Eindruck, ein sehr sprunghafter Mensch zu sein, der heute dies und morgen das tun möchte.

Es ist grundsätzlich gar kein Problem, dass es Dir in der Ausbildung nicht gefällt, Du musst es nur begründen.

Sollte man die Tätigkeit im aktuellen Betrieb kurz erläutern?

Du solltest zumindest erläutern, was Du in der vorherigen Ausbildung schon erlernt hast. Es ist von Vorteil für Dich, wenn Du bereits Vorkenntnisse hast, die in der neuen Ausbildung eingebracht werden können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist das gleiche , nur anders genannt . das grundwissen ist identisch , nur du bist das arbeiten noch nicht gewöhnt - denkst noch im schulalltagstrott .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RHTC16
27.09.2016, 17:43

Also würde das eher einen schlechten Eindruck machen oder ist das dann nur Begründungssache?

0
Kommentar von RHTC16
28.09.2016, 17:55

Nene bitte nicht falsch verstehen! Die Frage bezieht sich nicht auf mich sondern auf einen Bekannten :) Aber danke!

0

Ich habe eine Ausbildung als Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik abgeschlossen. Jedoch ist mir dieser Beruf zu einseitig und ich möchte in eine andere Sparte im Beruf Elektroniker wechseln. Elektroniker für Geräte und Systeme. Diesen Beruf erlerne ich aber nur in einem großen Betrieb mit einer damit verbundenen neuen Ausbildung.

Eine erneute Ausbildung in einem eng verwandten Beruf ist wenig sinnvoll. Bewirb dich auf Vollzeitstellen in deinem gewünschten Bereich und verdiene gleich das Drei- bis Vierfache eines Azubigehaltes. Den Wechsel musst du nicht begründen, sondern darstellen, welche Fähigkeiten und Qualifikationen du mitbringst, um die Aufgaben der Stelle effizient, fehlerfrei und schnell zu erledigen. Das interessiert den AG, weil er genau dafür die Mitarbeiter bezahlt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung