Frage von Racking3108, 88

Wechsel während der Umschulung?

Hallo. Ich mache seit August eine Umschulung übers AA zur Steuerfachangestellten, ich bin in einer Rechtsanwaltskanzlei, die eine Steuerberaterin unter Vertrag genommen haben. Die StBin steht im Vertrag als meine Ausbilderin, die Kanzlei als mein Ausbildungsbetrieb. Nun wurde der StBin der Vertrag nicht verlängert, heisst, ab 1.1. gibt es keine StBin mehr in der Kanzlei... Nun habe ich überlegt, ob mich die StBin mit in ihre eigene Kanzlei nehmen kann? Da müssten halt die ganzen Verträge geändert werden... mit dem AA, mit der Steuerkammer, mit mir... Geld bekomme ich von der Kanzlei, bin dort angestellt...

Antwort
von Erehet, 73

Wenn du diese Umschulung über das Arbeitsamt machst warum zahlt dann der Ausbildungsbetrieb dir Lohn? Das was du uns hier erklärt hast ist eine normale Ausbildung mit Unterstützung vom Amt.

So oder so solltest du Kontakt mit der StbK aufnehmen und denen die Situation schildern.

PS: Mit einen Bildungsträger (zb. GFS oder bbw) wäre das alles viel leichter da die sich dann um dich kümmern würden. Überhaupt mutest du dir da sehr viel zu diese Umschulung ohne Bildungsträger zu absolvieren. Das Ganze in 2 Jahren ohne Hilfe ist echt nicht leicht.

Antwort
von robi187, 85

ich denke das dies möglich ist. es wird sicher einen weg geben.

denn wo ein wille ist da ist auch ein weg.

als sei gutes mutes. rede mit ra und sage was du gerne  willst.

wenn der mit dir zufrieden ist wird er dies auch gerne machen.

Antwort
von robi187, 41

wenig info? was möchtest da hören?

Kommentar von Racking3108 ,

Steht nicht mein ganzer Text da?

Kommentar von robi187 ,

4 worte

und jetzt ist der ganze text da .

Kommentar von Racking3108 ,

Aber jetzt, oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten