Wechsel in gesetzliche Krankenversicherung und freiwillige Weiterversicherung in der GKV bei Arbeitslosigkeit?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ab welchen Zeitpunkt kann ich mich bei der o. g. Konstellation denn bei
der gesetzlichen Krankenversicherung freiwillig versichern?

Es muss für mindestens 12 Monate am Stück Versicherungspflicht eintreten, sonst geht es in die PKV zurück. Der Wechseln von PKV auf freiwillig gesetzlich ist vom Gesetzgeber gewollt versperrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HLAdr4
18.01.2016, 11:19

Hallo,

und Danke für die Antwort. Aber ist das wirklich so? Meines Wissens nach tritt mit Arbeitslosigkeit bzw. Anspruch auf ALG1 automatisch eine Versicherungspflicht in der GKV ein.

Habe mich nach der Arbeitslosmeldung bei einer GKV angemeldet und bin von denen "genommen" worden. Mein ALG1- Bescheid sagt auch, dass ich ab dem 2. Monat bei dieser GKV über die Arbeitsagentur versichert bin. Versicherungsschutz ist also aktuell gegeben.

0

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_5/__9.html

Sozialgesetzbuch (SGB) Fünftes Buch (V) - Gesetzliche
Krankenversicherung - (Artikel 1 des Gesetzes v. 20. Dezember 1988, BGBl. I S. 2477)

§ 9 Freiwillige Versicherung

(1) Der Versicherung können beitreten

1. Personen, die als Mitglieder aus der Versicherungspflicht ausgeschieden sind und  in den letzten fünf Jahren vor dem Ausscheiden mindestens vierundzwanzig Monate oder unmittelbar vor dem Ausscheiden ununterbrochen mindestens zwölf Monate versichert waren; Zeiten der Mitgliedschaft nach § 189 und  Zeiten, in denen eine Versicherung allein deshalb bestanden hat, weil Arbeitslosengeld II zu Unrecht bezogen wurde, werden nicht berücksichtigt,

...

Zitat: der unmittelbar vor dem Ausscheiden ununterbrochen mindestens zwölf Monate versichert waren ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HLAdr4
21.01.2016, 12:11

Hallo,

und vielen Dank für den Hinweis. Ich habe noch einmal mit der für mich demnächst dann zuständigen GKV gesprochen. Die Sachbearbeiterin hat mir (auch nach Rücksprache) mitgeteilt, dass die 12- Monats- Regel nicht mehr gilt, ich also auch anschliessend in der GKV bleiben kann.

Wenn jemand selbst Erfahrungen mit diesem "Problem" gemacht hat, wäre ich für Infos dankbar.

0

Was möchtest Du wissen?