Frage von skyboy, 21

Wechsel auf eine Realschule mitten im Halbjahr?

Hallo,

Ich bin grade in der 11. Klasse eines Berufskollegs (Höhere Handelsschule). Der Bereich "Wirtschaft" sagt mir leider nicht so zu und ich würde gerne mal wissen, ob es möglich ist im nächsten Halbjahr auf Realschule zu gehen, um dort meine Qualifikation für die Gymnasiale Oberstufe zu erreichen. Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.

Gruß Skyboy

Antwort
von SanyHila, 19

Halloo :)
Also bei uns an der Schule ist es immer so, dass man nur am Ende des 1. Halbjahres und am Ende des Schuljahres wechseln kann...:/
Vielleicht kannst du dich ja mal mit deinem Klassenlehrer/in in Kontakt setzen, die wird dir dann sicher alle Möglichkeiten besser erklären, als ich es jetzt könnte *-*
Viel Glück, SanyHila

Kommentar von skyboy ,

Ja mein ich ja am Ende des 1. Halbjahres

Kommentar von SanyHila ,

achso, ich dachte jetzt zum Beispiel in 2 Wochen oder so ;D

Antwort
von AngelheartBLN, 21

Die Realschule endet nach 10 Schuljahren mit der Mittlere Reife Prüfung. Da wärst du total verkehrt.

Dann musst du eventuell auf eine andere Fachoberschule oder auf Gymnasium wechseln.

Kommentar von skyboy ,

Das ist mir bewusst, ich will ja nur die Qualifikation mit der mittleren Reife nachholen. Meine Frage wäre nur jetzt, ob das ganze mitten im Halbjahr möglich wäre, also die Schule zu wechseln.

Kommentar von AngelheartBLN ,

Lol... hast du die Prüfung nicht mitgemacht in der 10. Klasse? Oder hat deine Schule es nicht angeboten?

Bei mir gab es damals Haupt-, Realschule und Gymnasium. Alle gehen ja nur bis zur 10. Klasse, wo es dann die Mittlere Reife Prüfung gibt, außer die aufm Gymnasium. Aber wir aufm Gymnasium mussten es trotzdem alle mitmachen. Man weiß ja nie, ob man die 3 Jahre in der gymnasialen Oberstufe durchhält.

Wenn der Realschulzweig an deiner Schule ist, dann gehe zum Schuldirektor am besten und erkläre ihm, was du vorhast.

Man wird ja in Deutsch, Mathe und Englisch (mündlich+schriftlich) geprüft + Präsentation. So schwer ist es nicht.

Doch bedenke mit einem lala-Zeugnis kriegst du nur schwer eine Ausbildung, wenn du es nicht alles beherscht und die Noten nicht so gut sind. Dann besser das Jahr wiederholen und die Schulferien genießen! Sone Ferien gibts nie wieder im Leben ;)

Mein Bruder hat damals die Realschule freiwillig mit Erlaubnis des Direktors wiederholt und ist von 3 auf 1,0 gekommen.

Oder...um keine Zeit zu verlieren, falls du Schule nervig findest. Du kannst dich auch teilweise ohne Abschluss bewerben und innerhalb der Ausbildung deinen Abschluss nachmachen irgendwie. Berufsschule ist auch megaeinfach....würd sagen Hauptschulniveau.. 

Kommentar von skyboy ,

Erstmal vielen Dank für deine Antwort. Und ich habe die Prüfungen in der 10. Absolviert und habe die Achule auch mit einem guten Realschulabachluss verlassen, nur leider habe ich die Qualifikation für die Gymnasiale Oberstufe nicht geschafft. Jetzt würde ich nur gerne wissen, ob ich diese Qualifikation an der Realschule nachmachen kann.

Kommentar von AngelheartBLN ,

Ach anders herum..naja da musst du mit dem Schulleiter reden. Als mein Bruder von Realschule zur 11. aufs Gymnasium gegangen ist, musste er keine spezielle Qualifitkation für die gymnasiale Oberstufe vorweisen als nur gute Noten...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten