Frage von Krewa, 52

Wechsel auf ein Internat, auch mit Geldproblemen?

Hallo. Ich würde sehr gerne auf ein Internat wechseln, nur denke ich, dass sich meine Familie sowas unmöglich leisten kann. Deshalb möchte ich wissen, ob es Möglichkeiten gibt, wie ich trotzdem einen Wechsel beantragen könnte. Ein Stipendium kommt schon mal nicht infrage, da meine Noten nicht außergewöhnlich gut sind, und ich auch sonst keine besonderen Talente besitze. Allerdings denke ich, dass mir so ein Schritt sehr gut tun würde, weil mir meine Freundin erzählt hat, dass man dadurch selbstständiger wird und viel mehr lernen kann. Außerdem gefällt mir meine jetzige Schule nicht, genauso wenig wie mein momentaner Wohnort. Ich bin nun 14 Jahre alt und besuche die 9.Klasse, eigentlich sagen mir alle, ich solle noch ruhig die 10.Klasse an meiner Schule beenden, aber ich bin mir sicher, dass ich ein ganzes Jahr + halbes Jahr dort nicht mehr aushalten könnte. Muss man vllt. einen Antrag zum Jugendamt schicken, oder Eignungstests durchführen oder sowas? Meine Stärken, von den Noten her, liegen insbesondere bei Englisch, Deutsch, Biologie, Musik und AWT - gibt es womöglich sogar Internate, die solche Fächer fördern? LG

Antwort
von ciubacka, 52

....Stipendium kommt schon mal nicht infrage, da meine Noten nicht....

Vergiß das Internat.

Kommentar von Krewa ,

Meine Lehrerin hat mir mal von einem Jungen erzählt, der trotz Geldproblemen & ohne Stipendium auf ein Internat wechseln konnte. Also kann da ja irgendwas nicht stimmen :D

Kommentar von SaraWarHier ,

War bei uns in der Klasse auch mal das aller gleiche - allerdings war das Internat eher billig (also keine Elite-Privatschule), die Mutter allein erziehend und die Familie war dem Jugendamt bekannt. Da wundert mich das nicht. Ich denke allerdings nicht, dass das bei dir der Fall ist, oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community