Frage von DatRoflTho242, 23

Wechsel auf ein Gymnasium von einer Gesamtschule - ist das taktisch schlau oder dumm?

Es geht hier rein ums Abitur.

Antwort
von LiselotteHerz, 23

Die meisten Gymnasien raten davon dringend ab. Grund: Deren Lehrplan ist völlig anders aufgebaut, wenn es sich auch noch um ein G8-Gymnasium handelt, kannst Du das vergessen, dort Anschluß zu bekommen. Es wäre weit sinnvoller, wenn Du entweder auf eine FOS gehst und dort Dein Fachabitur machst oder Du machst es wie mein Sohn. Der war erst auf einer Gesamtschule, hat dort die Mittlere Reife erworben und ist jetzt auf einem staatlichen Oberstufengymnasium und machst dort sein Abitur. Letzteres würde ich empfehlen. Wir haben November, da haben die Schulen doch alle einen Tag der offenen Tür - da solltest Du Dir die verschiedenen Schulen mal näher anschauen bzw. anhören, was die so zu sagen haben. lg Lilo

Kommentar von DatRoflTho242 ,

Ich glaub sie haben das falsch verstanden,ich habe 100%ig ein FORQ und wohne in NRW ^^

Antwort
von Selbstsicher, 15

Ich geh nach den ZAPs auf Berufscollege hab dann ein Jahr mehr Zeit vor dem Abitur und halt den Schwerpunkt.
Bin 10klasse Gesamtschule

Antwort
von Tommi122, 21

Mach doch nach der 10. bereufliches Gymnasium

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten