Frage von Babizo, 33

Webseite und Google (Suchmaschine und Domain)?

Hallo, ich weiß nicht genau wie ich es erklären soll. Ich werde es euch anhand des Beispiels versuchen zu erklären.

Ich würde mir ein Online-shop anschaffen (Webseite) nun will ich wissen wo man bei google das kaufen kann, dass wenn ein User zum Beispiel (Pullover) in google eingibt, dass meine Seite als erstes angezeigt wird.

Hoffe Ihr versteht was ich suche. Würde mich freuen wenn jemand weiß wo man das machen kann, was das kostet und evtl wie das heißt.

Antwort
von Etnirp, 13

Google Adverts oderso heißt das, du kannst bezahlen dafür, dass deine Seite bei bestimmten Suchbegriffen als ersters kommt, ist aber ziemlich teuer, ansonsten sucht google auch so nach dir, aber da kannst wenn du nichtgrad einen speziellen onlineshop den es so nicht gibt hast sehr weit hinten sein wirst. LG Etnirp

Antwort
von L1NDYY, 13

Die Maßnahmen, die sich mit der Suchmaschinenoptimierung befassen, schimpfen sich SEO (Search Engine Optimization). Dabei handelt es sich um ein sehr komplexes Thema, dass sich in Maßnahmen auf der Webseite selbst (on page) und außerhalb der eigenen Webseite (off page) gliedert.

Geh mal auf YouTube und such nach einer Einführung in SEO. Im Zweifel einen Experten konsultieren, der dir dabei behilflich sein kann. Denn: wer oben steht, macht in der Regel auch am meisten Geschäft.

Edit: Viele verweisen hier auf Google Adverts / Google Ads. Dabei handelt es sich um von dir bezahlte Anzeigen, damit du oben stehst. SEO ist eine kostenlose Methode! SEO-Maßnahmen zielen darauf ab, dass Google deine Seite als echten Mehrwert versteht und davon ausgehen kann, dass deine Webseite genau die Suchanfrage des Suchenden bedienen kann. Deine Seite wird dadurch also als "top" eingestuft.

Antwort
von FooBar1, 14

Google Adverts. Das sind die die der Werbeblocker versteckt. Wenn du sonst oben sein m
Willst musst du dir halt Gute Begriffe ausdenken: lila hüpfburgpullover zB oder relevanter sein als der Rest

Antwort
von Dinerbone, 19

Dazu musst du zu einer Werbeagentur oder zur Suchmaschine selber gehen. 
Die sagen dir einen Preis und wie viel das bringt.

Je teuer, desto eher wird dein Preis angezeigt.

Antwort
von BigBen38, 8

Das nennt sich SEO.

Es gibt hunderte Agenturen...die Dir meistbietend sowas bieten...

Doch in aller Regel bringt das nix mehr.

Seit Google umgestellt hat landet man auch an 5ter Stelle schon auf Seite 2...

Kommentar von L1NDYY ,

Wie genau meinst du das? Ich bin selbst im Online Marketing unterwegs und weiß gerade nicht genau, wie du das meinst. Nehmen wir z. B. die Suchanfrage "Gaming Laptop". Da werden viele bezahlte Anzeigen auftauchen, da es sich um einen lukrativen Bereich handelt. Ranked deine Seite dann rein technisch auf Platz 5, kann es durchaus sein, dass man knapp auf Seite 2 ranked. Aber auch Platz 5 müsste noch auf Seite 1 sein, in der Regel sind es ja die Plätze bis 8. 

Hat man eine Nische, für die kaum bezahlte Anzeigen existieren, wirst du mit Platz 5 ja auch easy auf Seite 1 stehen.

Kommentar von BigBen38 ,

Letzterer Fall ist klar, fallen bezahlte Adwords raus und Bilder ebenso, bleibt nur die bezahlte Anzeige über den Suchergebnissen.

In Aller Regel jedoch gibt es alles.

Damit ist die erste Seite ja schon gut gefüllt ...

Und je gängiger ein Produkt, desto schwerer, sich mit seinem Produkt "oben" zu platzieren.

Da man ja meist nicht der Einzige Anbieter ist - und davon sich etliche von SEOAgenturen das Ranking pushen lassen.

Da muss man sich einfach überlegen, ob die Kosten den Nutzen nicht vlt sogar überschreiten.

Vor einiger Zeit hab ich 4 Shops betreut - ganz ohne SEO...

Und es lief gut - und wir waren fast bei jedem Produkt auf Platz 1-3 gerankt.

Durch die Umstellung gings dann bergab - die Klickpreise waren überzogen, die Preise der Waren im Keller - und die reinen Suchergebnisse völlig ausser sicht.

Man musste also schon scrollen um sie zu finden...

Aber dann waren es noch 3-5 Ergebnisse ...ganz unten auf der ersten Seite.

Da Kunden sich aber aufs oberste Drittel stürzen, bekamen Adwords und bezahlte Anzeigen großen zulauf...

Nur wenige konnten da noch mit SEO punkten - und bestimmt nicht mit Pullovern oder Handys 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten