Frage von irgendetwas1234, 36

Webdesigner: Gewerbe anmelden?

Guten Tag,

da ich nun damit beginne, meine Websites zu Verkaufen, wurde mir geraten, ein Gewerbe anzumelden. hier meine Fragen:

  1.  Ich pendle immer zwischen meiner Wohn- und Studienstätte, mein Hauptwohnsitz ist daher meine Heimatadresse, allerdings Arbeite ich mehr an meinem Studienstandort, da ich dort besseres Equipment habe. Was ist das Zuständige Amt in dem Fall?
  2.  Kindergeld: Verliere ich durch ein Gewerbe den Anspruch auf Kindergeld?
Antwort
von kevin1905, 22

Was ist das Zuständige Amt in dem Fall?

Wohnort!

Verliere ich durch ein Gewerbe den Anspruch auf Kindergeld?

So lange es nicht hauptberuflich ausgeübt wird, nein. Anspruch auf Kindergeld haben primär die Eltern nur unter gewissen Umständen das Kind selbst.

Antwort
von lindaschm2612, 36

Du kannst das auch als Freiberufler machen, aber korrekterweise solltest du lieber ein Gewerbe anmelden. Das ist in Deutschland sehr einfach. Du gehst zum Gewerbeamt mit deinem Personalausweis und meldest dich für 25€ an, ab diesem Zeitpunkt kannst du schon Rechnungen schreiben. Ein paar Wochen später bekommst du dann Post vom Finanzamt, mit einem Fragebogen. Solange du im Jahr nicht über 17500€ Umsatz kommst, kannst du als Kleinunternehmer machen, da musst du keine Umsatzsteuer ausweisen.

Kommentar von irgendetwas1234 ,

Und das Hat keine Auswirkungen auf meinen Kindergeldanspruch?

Kommentar von irgendetwas1234 ,

Und die Frage, welches von beiden Ämtern ich nehmen soll, bleibt auch ungeklärt

Kommentar von lindaschm2612 ,

Mit dem Finanzamt musst du sowieso in Kontakt treten, aber wenn du ein Gewerbe beim Gewerbeamt anmeldest, dann kümmern die sich um die Meldung beim Finanzamt.

Kommentar von kevin1905 ,

Das mit der Freiberuflichkeit sehe ich kritisch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten