Frage von MarvinJonas, 110

Wie halte ich Katzen von meinem Grundstück fern?

In meiner Umgebung rennen sehr viele Katzen umher und die kacken und pissen ständig auf meine Terrasse und es ist nervig deren Misst ständig weg machen zu müssen. Gibt es irgend etwas was sie fernhält?

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze & Katzen, 51

als erstes versuch rauszufinden wem die katzen gehören. katzen verbuddeln nromalerweise kot und urin absolut perfekt. liegt eines davon offen herum ist das fast immer ne markierung. und das deutet drauf hind ass miez nicht kastriert ist.. und da kommt der halter ins spiel. bitte darum dass die entsprechenden katzen kastriert werden

wenn du sowas wie ne webcam mit bewegungsmelder hast bekommst du vllt bilder von den übeltätern. so kann man die halter oft ausfindig machen, einfach rumfragen.

so findest du auch raus ob das wirklich katzen waren. der kot von kleinen hunden oder mardern kann sehr ähnlich aussehen.

das zweite was meist perfekt funktioniert ist wasser. katzen haben meist eine sehr tiefe angst vor wasser und angespritzt werden ist ne für sie ne heftige erfahrung. die gute alter wasserpistole. alternativ reiherschreck. das ist im grunde ne wasserspritze mit bewegungsmelder. kommt eigentlich aus dem teichbedarf, funktioniert aber auch ohne teich.

Antwort
von XLeseratteX, 98

Bis jetzt sehe ich nur einen Kommentar, wo man von ausgehen kann das derjenige ein Gehirn besitzt.

Alles andere sind Aufforderungen zur Tierquälerei. Und mit den Nachbarn reden, was soll das bringen? Sollen die Katzen dann ins Haus eingesperrt werden? Für Freigänger reine Tierquälerei.

Ein Rottweiler unterscheidet sich nicht großartig von anderen Hunderassen. Zumal ein abgerichteter Hund die Katzen töten würde. Das führt zu Anzeigen und im Endeffekt dazu das der Hund eingeschläfert werden muss. Da er eben zu gefährlich ist und abrichten ist verboten. ;)

Der Marderschreck kann dabei tatsächlich helfen.

Und die Kommtentare von den Kindern hier, solltest Du nicht ernst nehmen. So wenig Grips habe ich selten gesehen.

Kommentar von ShadowCat13 ,

sehr Lobenswert!

Kommentar von waldschrat69 ,

Danke! Dieser Meinung bin ich auch. Dann lass die Katzen doch hinmachen, ich habe dieses Problem seit 15 Jahren und finde auch keine Lösung; aber bevor ich Tiere quäle nehme ich das hin und mache das eben jeden Tag weg. Ein Versuch wäre diese Pflanze auf die Terrasse zu stellen, damit hatte ich zeitweise Erfolge: https://de.wikipedia.org/wiki/Verpi(2 ss)-dich-Pflanze Hinweis: ich kann den Link nicht auschtreiben, weil wenn ich den Link setze sagt gutefrage.net ich wäre vulgär und das wäre verboten...also den link verpi...und dann 2 ss

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze & Katzen, 43

Leider gibt es nicht sehr viele Möglichkeiten, Katzen von einem Grundstück fern zu halten. Selbst mit dem Wasserschlauch wegspritzen nützt auf Dauer was.

Bist Du wirklich sicher, dass es Katzen sind, die Deine Terrasse als Klo missbrauchen, denn normalerweise vergraben Katzen ihre Hinterlassenschaften und würden eher Deinen Garten als Klo benutzen.

Sollte es wirklich Katzenkot und Urin sein, so solltest Du Dir in der Tierhandlung ein Anti-Urin-Spray besorgen und die bepinkelten und bekoteten Stellen damit einsprühen. Das hilft in den meisten Fällen, denn wenn Katzen so offensichtlich Urin und Kot hinterlassen, so ist das Dominanzgehabe und im Grunde genommen ne Markierung des Reviers.

Katzen markieren immer da, wo sie sich riechen können und diese Sprays töten den Geruch und so hast Du zumindest mal für ne Weile Ruhe, immer putzen zu müssen.

Antwort
von Charlybrown2802, 86

Essigessenz in ein Schälchen und sie kommen nicht mehr, das ganze 2 Wochen und du bist sie los ;-)

Antwort
von jww28, 68

Hi da gibt es Pflanzen die ein Duft verbreiten was Hunde und Katze fernhalten soll. Den Name der Pflanze kann ich hier nur nicht schreiben, Plectranthus caninus ist der lateinische Name. Sieht dekorativ aus und erfüllt ihren Zweck. Zusätzlich könnte man auch einfach ein hohen Zaun ziehen (ab 1,80 aufwärts mit abgeschrägten Ende). Ansonsten ist das ein Kampf gegen Mühlen, mein Opa hat damals mit Wasserpistole auch versucht die Katzen aus sein Beet zu vertreiben, da er das auch die nächsten 30 Jahre so gemacht hat möchte ich mal behaupten das das nicht funktioniert.

Antwort
von Hexe121967, 75

eine katze vergräbt ihr geschäft. also ist das keine katze gewesen die kot oder urin auf deiner terasse hinterlässt.  

ich tippe da eher auf einen marder.

Antwort
von beast, 54

Kaffeesatz ist  ein sehr gutes Mittel. Streu  das  Zeug  auf  Deine  Beete und  arbeite es  etwas  unter. Katzen machen naserümpfend  einen  Bogen um  das  Beet -  die  mögen  den  Geruch  so  rein gar nicht. Und  ganz  nebenbei ist  Kaffeesatz  ein  hervorragender  Pflanzendünger. Auf  der Terasse  kannst  Du  kleine Schalen  mit  Kaffeesatz aufstellen. Musst  Du freilich ab und an  einmal  austauschen-  irgendwann  riecht  der Kaffeesatz  nicht  mehr.

Antwort
von Owntown, 84

Es gibt solche Marderschrecks die funktionieren auch bei Katzen ist ein kleiner Bewegungsmelder wenn der ausgelöst wird ertönt ein sehr hoher Ton der die Katzen in die Schlucht schlagen soll.

Antwort
von meSembi, 61

Es gibt ja sowas, was man in den Boden steckt, dass Maulwürfe und so durch Signale fern hält.Vllt gibt es sowas auch für Katzen....

Antwort
von growinup, 74

streue weissen pfeffer und zimt an den grenzen deines grundstücks

Antwort
von kenibora, 36

Wie hältst Du Vögel, Ungeziefer, Fliegen, Käfer und anderes Ungeziefer ab? Man kann alles übertreiben..... (Mach Deine Terrasse dicht, nach oben und nach unten)

Antwort
von Manfred1979, 72

Wenn du die Katzen ärgerst, kann es sein, dass sie dir bewusst irgendetwas machen;
Die üblichen Mittelchen sind ganz gut, was aber wirklich sehr gut hilft ist eine "Blechkatze": Ein ausgestanztes Stück Metall, mit Augen aus Murmeln, hängt an einem kleinen Stock... Warum auch immer, aber die Katzen halten das für einen Konkurrenten und meiden den Bereich großflächig (so hab ich unser Gemüsebeet Katzenfrei bekommen ^^)

viel Erfolg

Antwort
von frischling15, 76

Vielleicht solltest Du einmal mit den Anwohnern reden ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community