Frage von vargrip, 45

We bringe ich meinen Hund dazu nicht alles vom Boden zu essen?

Wenn ich mit meinem Hund draußen bin will er alles vom Boden auffressen...heute hat er schon gekotzt und da waren Gras und kleine Stücke von Stöcken dabei...wie bringe ich ihn dazu nicht alles vom Boden aufzufressen?

Antwort
von Rosenbaum, 36

Da mußt Du schon sehr gut dahinter sein und das unterbinden, wenn er sich wieder was reintrommeln will. Zur Not auch mal ins Maul greifen und rausholen. Muß man üben.

Ist Dein Hund in der Küche beim Kochen dabei? Unserer ja, er gibt acht, wenn was auf den Boden fällt, ist er zur Stelle. Manchmal rufe ich ihn auch, damit er schonmal Grobreinigung macht, wenn mir ein Malheur passiert ist.

Daß ein Hund Gras frißt ist allerdings normal und Stücke von Stöcken, auf denen er rumkaut, wird der auch immer wieder schlucken. Die müßtest Du ihm auch abnehmen, wenn er sich die sucht / holt.

Kommentar von kaesdreher ,

Zur Not auch mal ins Maul greifen und rausholen. 

Oje, da hat aber auch jemand KEINE Ahnung von Hundeerziehung.

Kommentar von bluecuraco ,

wer einen hund hat braucht eben mut! :-)

Kommentar von Rosenbaum ,

Na, dann sind wir ja alle froh, daß wir jemanden gefunden haben, der sich auskennt und uns das mal richtig erklärt :).

Kommentar von froeschliundco ,

was braucht mut, hunden was aus dem maul nehmen? JEDER hundehalter sollte seinem hund etwas aus dem maul nehmen können...das ist nicht nur übungssache u.überlebenswichtig, sondern hat auch mit vertrauen, dominanz, rangordnung, liebe zu tun...ein hundehalter sollte seinen hund ÜBERALL anfassen können...tja, solche aussagen gleichen der "gleichgestellten gemeinschaft" in den wir mit unseren hunden leben sollten(ironimus)...weil es gibt ja keine rangordnung mehr, laut "hundeflüsterer" und co...kommt der antiautoritären erziehung gleich😉...man kann auch grenzen setzen mit liebe, geduld u.ruhe sowie vorleben

Kommentar von Rosenbaum ,

So ist es. Manchmal kommt es halt doch vor, daß der Hund was im Maul hat, was ihm nicht bekommt, wenn er es schluckt. Da muß man schnell handeln.

Antwort
von MiraAnui, 8

indem du aufpasst und rechtzeitig eingreifst...

 und deinem Hund ein Aus und Abbruchkommando bei bringst..gehört eig zur Grunderziehung...

Antwort
von kaesdreher, 25

Das ist alles eine Frage der Erziehung. Wenn er ein Allesfresser ist, kann auch Mangelernährung der Grund sein. Du musst ihm beibringen, dass er nur Futter fressen darf, wenn DU  es ihm gibst. Das lernt er mit Kommandos wie Nein, Aus oder Nimm. Wenn du nicht fähig bist, deinen Hund zu erziehen, dann musst du mit ihm in die Hundeschule gehen. Die Hundeschule ist mehr für die Besitzer denn für die Hunde gedacht. Dort lernen Besitzer, wie sie mit ihrem Hund umgehen müssen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten