Frage von McFlurry2000, 33

WD My Cloud NAS Funktionen?

Hi Leute,

da der Speicher auf meiner Platte langsam eng wird, werd ich mir wohl bald ein neues externes Speichermedium holen. Bei der Suche nach einer billigen Synologie-Konfi bin ich dann auf die Dinger von WD gestoßen. Die haben zwar einige miese Rezessionen, meiner Meinung nach aber nur, weil Leute zu hohe Ansprüche haben.

Hier meine Fragen:

1: Ist die My Cloud nach der Einrichtung wie eine externe Festplatte (o.Ä.) ganz einfach im Dateiexplorer anzuzeigen ?

2: Lässt sich die My Cloud wie eine externe Festplatte als Zielort für Programme verwenden ? Dass man z.B. zu konvertierende Videos direkt in die Cloud speichert ?

3: Wenn die Cloud und der PC per Ethernet am selben Router hängen, findet dann beim Kopieren von Daten eine Direkte Verbindung statt, die ja eigentlich (dank GBit) recht schnell sein sollte ?

4: Falls ''3.'' nicht geht, lässt sich die Cloud per Ethernet direkt mit dem PC verbinden, um einen zügigen Datenaustausch zu garantieren ?

Danke schon mal für die Antworten McFlurry

Antwort
von ctest, 27

Das mit der "My Cloud" ist Schwachsinn für Informatik-Freaks. 

Eine NAS braucht MINDESTENS 2 Festplatten (damit man die Daten dort gespiegelt unterbringen kann ... bedeutet geichzeitig auf 2 Festplatten). Sonst ist das eine Art komplizierte externe Festplatte. 

Ein normales NAS verhällt sich wie ein externes Laufwerk.

Du hast schon recht, das der ganze Kram, der da zu "Abwertungen" führt eher Unfug ist. Ich verwende nur "höherwertige" NAS Geräte (Qnap und manchmal auch Synologie) aber auch die verwende ich nur als externes Speichermedium.

Kommentar von McFlurry2000 ,

Aber es gibt ja auch WD Modelle mit 2 Schächten zur Spiegelung ... ich versuch nur alle möglichkeiten abzuwägen

Kommentar von ctest ,

Ja das gibt es ... Und im Notfall ist das auch ganz brauchbar. Aber ein NAS von QNAP, oder auch von synologie ist ausgereifter.

Ich habe hier so ungefähr alles, was es gibt. Ich bevorzuge Qnap.

Und ich bin inzwischen der Auffassung, dass es 4-8 hdd Einschübe braucht. Und es sollte sowohl 3,5" wie auch 2,5" Festplatten aufnehmen können. Und ein externer eSATA, oder USB 3.0 Anschluss ist auch wichtig.

Das Problem liegt nämlich bei der "Langlebigkeit" von Festplatten. Und die ist nun einmal sehr begrenzt. Mann muss alle Jahre mindestens eine Festplatte erneuern. Sonst findet man sich nach ein paar Jahren mit 2 alten Festplatten wieder.

Ich fange zum Beispiel mit 2 Festplatten an. Nach einem Jahr ersetze ich eine davon mit einer neuen Festplatte. die alte hänge ich dann auch mit einer neuen zusammen. So hat es dann immer eine neue und eine etwas ältere Platte zusammen.    

Antwort
von herja, 28

Hi,

das kann man alles mit "Ja" beantworten und das kannst du auch hier nachlesen: http://www.wdc.com/de/products/products.aspx?id=1140

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community