Frage von Wonderoo, 111

WaWas bedeutet Intel Core i3, i5, und i7?

Hallo liebe Community, ich möchte mir einen Notebook kaufen und kenne mich da nicht so aus. Als ich neulich mal wieder geguckt habe, fragte ich mich, was Intel Core i3, i5 und i7 bedeuten. Es wäre auch nett, wenn ihr mir sagen könntet, welcher am besten geeignet wäre. Ich würde den Notebook für die Schule nutzen, zum Chatten, viele Blu Rays schauen und außerdem ab und zu mal ein bisschen zocken. Allerdings keine grafisch sehr anspruchsvollen Spiele wie COD oder so und er sollte auf jeden Fall Windows 10 haben! Ich freue mich über jede hilfreiche Antwort :) Vielen Dank Euer Wonderoo

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Noeru, 59

Einfach Antwort: Core i7 sind besser als Core i5 und Core i5 sind besser als Core i3. Hier ist Performanz das Schlüsselwort. Generell findet man i3 Cores in kostengünstigeren PCs oder Laptops. Mainstream (oder mittelmäßig performante) Systeme haben dafür häufiger i5 Cores. Core i7 sind eher für High-End und damit teureren Laptops oder PCs.

Wenn Du also nur 'normale' Programme nutzen willst (Word, Messenger, nicht sehr CPU-lastige Spiele), dann wird Dir wahrscheinlich ein guter i5er reichen.

Detailiertere Antwort:

Jede CPU hat einen oder mehrere Kerne (Cores), wobei jeder Core ein eigener Prozessor ist. Meistens hat ein Intel Core Prozessor zwei physikalische Kerne (Dual-Core) und ebenso zwei virtuelle Kerne (Hyper-Threading genannt). Manche haben jedoch vier physikalische Kerne: Quad-Cores. Wenn Du Dir einen Core i7 Extreme Edition kaufst, hast Du quasi bis zu 12 physikalische Kerne. Physikalische Kerne sind eben doch besser als virtuelle, wenn es um die Performanz geht.



Turbo Boost Ein anderer, großer Unterschied zwischen i3, i5 und i7 ist der Turbo Boost.
Der Turbo Boost hat jedoch nichts mit Kühlern oder forced induction zu tun. Es ist lediglich Intel's Marketingname für die Technologie, die es dem Prozessor erlaubt, seine Taktfrequenz bei Bedarf zu erhöhen. Wie hoch sie erhöht werden kann hängt dabei von der Anzahl der aktiven Kerne, des geschätzten Stromverbrauchs und der Prozessortemperatur.


i3er Cores haben keinen Turbo Boost, wobei i5er und i7er einen haben. 

Cache Größe

Die Performanz eines Prozessors hängt nicht alleinig von seiner Taktfrequenz ab. Auch die Größe des Cach spielt eine Rolle. Wenn eine CPU dieselben Daten wieder und wieder benötigt, werden sie im Cache gespeichert. Die Zugriffszeit auf die Daten, die im Cache liegen, ist viel geringer als die Zugriffszeit auf Daten, die im RAM liegen. Das liegt daran, da der Cache ein Teil des Prozessors ist und dort Daten 'vorhält'.

Hier geht's um Größe. Je größer der Cache, desto besser. Core i3 (Skylake) Chips haben 3 oder 4 MB, während i5er 6 MB und i7er 8MB haben.

Hyper Threading


Ein Thread bezeichnet eine Sequenz programmierter Instruktionen, die eine CPU berrechnet. Wenn eine CPU über einen Core verfügt, kann sie nur einen Thread gleichzeitig verarbeiten. Eine Dual-Core CPU kann demnach zwei Threads gleichzeitig verarbeiten, ein Quad-Core vier und so weiter.

Ein i3 Core mit Hyper-Threading kann zwei Threads pro Core verarbeiten, wobei wir bei insgesamt 4 Threads werden, die gleichzeitig ablaufen können. Der derzeitige i5er verfügt nicht über Hyper-Threading, kann daher auch nur 4 Threads verarbeiten. i7 Prozessoren haben Hyper-Threading und können 8 Threads auf einmal (bzw. 'scheinbar') verarbeiten. Kombiniert man das mit dem 8MB Cache wird ersichtlich, warum es gut ist sich für einen i7er zu entscheiden.

Grafik

Intel setzt die GPU (Grafikchip) in die CPU anstatt dafür einen eigenen Chip zu implementieren. Die neusten Skylake Prozessoren haben eine eingebautenHD Graphics 530 mit einer Basisfrequenz von 350MHz. Aber abhängig vom Modell des Prozessors können maximale Frequenzen von bis zu 950MHz / 1.15 GHz erreicht werden. Da eine GPU aber niemals an eine richtige, separate Grafikkarte herankommt, entscheiden sich viele Gamer dennoch nicht für die GPU, sondern stattdessen für eine GeForce GTX 980 oder eine AMD Radeon R9 390X.

So. Jetzt bist Du mit Infos zugeworfen worden. Letztendlich musst Du entscheiden, welche Leistung Dein System haben soll. Sind es wirklich nur Schulaufgaben und hier und da ein wenig zocken? Dann reicht Dir wahrscheinlich ein guter i3er oder ein mittelguter i5er. Aber wenn Du Dir nach oben hin Platz lassen willst, schau Dir mal i7er an. Oft lohnt es sich dann, auch auf so etwas zu sparen.

LG
Noeru

Kommentar von Wonderoo ,

Danke für die detaillierte Antwort. Habe zwar nur die Hälfte verstanden, aber das Wichtigste weißich jetzt immerhin :)

Kommentar von Wonderoo ,

Und um das nochmal zu konkretisieren: Ich würde auf dem Notebook nur Spiele wie Mount&Blade Warband, das alte Star Wars Battlefront und dergleichen spielen. Ich denke mal, das da dann ein i5 ausreichen sollte, oder?

Antwort
von Rakishava, 61

i3 i5 i7 sind bezeichnungen von Intel für die Generationen bzw. Modelle.

Der erste i(3) wurde z.B. 2008 eingeführt und mittlerweile sind wir bei i7.

Ich würde dir einen i7 (ein billigeres Model) für ein Notebook empfehlen da diese meistens in modernen Laptops verbaut sind und auf Motherbords abgestimmt sind.


lg Rakishava

Antwort
von cba321, 54

Grob gesagt sind das die drei "Leistungskategorien" von intel-CPU's. Der i3 ist am schwächsten und eher für Office-Anwendungen gedacht, der i5 dagegen schon recht gut und für Multimedia und Spiele gedacht, und der i7 ist für High-End-Systeme gedacht.

Ich würde dir für deine Zwecke einen günstigen i5 empfehlen.

LG

Kommentar von Rakishava ,

i7 sind nicht zwingend besser als i5...

Kommentar von cba321 ,

Deswegen sagte ich auch "grob gesagt". Natürlich gibt es auch innerhalb der Kategorien Abstufungen, aber ich wollte das Thema nicht unnötig kompliziert erklären.

Kommentar von miranya ,

aber auch hier gibt es untereinander auch einiges zu beachten, nicht jeder ist gleich gut, es gibt welche mit 2,4,6,8.. Kernen, einfach gesagt je mehr Kerne (Core) um so besser als Beispiel ein 2X 3,0 GHz ist schwächer als ein 4x 3,0 GHz und ein 8x 4,5 ist noch besser. Also je mehr und je besser die Zahlen um so besser der Prozessor.

Kommentar von cba321 ,

Auch das stimmt pauschal nicht immer. Viele Anwendungen unterstützen zum Beispiel gar keine 8 Kerne, wodurch man von einem Octa-Core nicht unbedingt profitiert.

Kommentar von Wonderoo ,

Danke für die gute Antwort :)

Antwort
von hellstormer, 48

1. das ist der name des prozessoren. 

2. normalerweise ist die anzahl der kerne des prozessoren und die taktfrequenz das maßgebende.

3. es gibt mehrere modelle von i3,5,7.

4. wenn du nur chatten und filme schauen willst ist es scheisegal was du für einen prozessor hast. also nimm nicht unbedigt den bessten bzw. teuersten

Antwort
von DasRegime, 49

Für chatten und Filme reicht i3 oder i5 auch NICHT anspruchsvolle spiele reicht i3-i5 .

Alles was hohe Leistung frisst kann i7 empfehlenswert sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten