Frage von Extrawissen, 7

Waurm nehme ich nicht zu trotz ausreichend Essen, Trinken und Sport?

M, 180cm groß, 1650 Grundumsatz, 57Kg, 2250Kcal pro Tag gegessen, 2L getrunken, 3 mal die Woche Sport davon 2 mal Muskelaufbau und einmal Schulsport.

Antwort
von Trashtom, 6

Schwer zu sagen. Hast du die Kalorien auch genau gemessen (Waage)? Auf welchen Zeitraum läuft dein Versuch (unter 2-3 Wochen wird nicht viel passieren)? Hast die Kalorien gut über den Tag aufgeteilt?

Möglicherweise ist ein Zunehm-Problem auch mit den Hormonen (Schilddrüse) zu erklären.

-> Übrigens. Am Besten und günstigsten sind schlicht Vollkornnudeln. (100g etwa 350kcal)

Antwort
von TheLuluchen, 2

Mehr essen. Viel mehr essen. Das wird das Einzige sein, was hilft. Also sprich 3500kcal+ Ich bin mir sicher, dass du dann zunehmen wirst, aber das alles größenteils gesund zu schaffen ist wirklich nicht einfach.

Versuch Lebensmittel zu essen, die eine hohe Kaloriendichte haben. Also statt Kartoffeln lieber Reis, beim Gemüse eher sowas wie Möhren oder eben anderes Gemüse, dass relativ viele Kalorien hat. Frühs könntest du dir einen Shake mixen mit Banane, Haferflocken, Proteinpulver, Milch und evtl auch noch andrem Obst und dazu ordenlich Nüsse essen. Sowas in diese Richtung eben.

Kommentar von Extrawissen ,

Ich esse kaum Gemüse, da sonst nichts mehr reinpassen würde!

Reis ist meine Hauptnahrung, habe jetzt schon Schwierigkeiten  die 2250 zu essen! :(

So viel Geld hab ich nicht, 150 Euro pro Monat stehen mir zur Verfügung, mehr geht leider nicht...

Kommentar von TheLuluchen ,

Mit 150 € pro Monat kommt man alleine doch ganz gut aus. Man muss eben schauen, wo man einkauft und nicht unbedingt die Markenprodukte wählen etc.

Ich habe auch nicht gesagt, dass es einfach wird so viel zu essen. Versuch dich einfach zu steigern. Beim Essen und Trinken. Du musst aber auch auf dein Gemüse kommen. Das ist schon ziemlich wichtig. Wie gesagt: steiger dich langsam aber stetig und versuch es einfach. Wenn du wirklich ernsthafte Erfolge verbuchen möchtest, dann wird dir nichts andres übrig bleiben.

Kommentar von Extrawissen ,

Ke

Kommentar von Fielkeinnameein ,
Mit 150 € pro Monat kommt man alleine doch ganz gut aus.

150 Euro sind ca. 5 Euro pro Tag. Bei 3000 Kalorien und mehr ist das wirklich nicht so einfach wenn man dabei halbwegs "sauber" bleiben will. 

Aber ansonsten stimmt es. Wenn man zulegen will muss man essen. Ob man will oder nicht.

Kommentar von TheLuluchen ,

Naja gut vielleicht Chat hab ich mich etwas verschätzt, weil ich von mir ausgegangen bin. Ich komm mit Ca 120€ pro Monat aus, ess aber auch nur 2000kcal.

Günstiger einkaufen kann man aber zB, wenn man in Discounter geht. Eiweiß sollte man dann eher nicht mehr über Fleisch decken, sondern auf Magerquark oder auch Thunfisch aus der Dose umsteigen. Gemüse und Obst ist in der gefrorenen Variante meistens auch viel günstiger und, wenn man jetzt kein gezuckertes Obst zB nimmt, genauso gesund. Wenn es dann doch mal frisch sein soll, lieber saisonal kaufen, da kommt man auch günstiger bei weg. Klar muss man mit 150€ Abstriche machen, aber es ist nicht gänzlich unmöglich und ob der Einkauf dann moralisch vertretbar ist (Stichwort Discounter und Fleisch und andere tierische Produkte), muss jeder für sich selbst entscheiden.

Antwort
von DANIELXXL, 4

2250 um aufzubauen? Kein wunder funktioniert das nicht das ist definitiv zu wenig. Dein Tagesbedarf ist da mit aller grösster Wahrscheinlichkeit ist so nicht einmal gedeckt.
Du brauchst einen Kalorienüberschuss und der ist hier definitiv nicht gegeben. Ohne genaue werte von dir zu kenne, unter 2800 wird da nicht viel gehen.

Kommentar von Extrawissen ,

Welche denn genau? reichen die Gegebenen etwa nicht aus?

Kommentar von DANIELXXL ,

die 2250 kcal?

Antwort
von Lewa08, 2

mehr trinken auf alle Fälle und ich weiss nicht wie alt du bist oder dein Gewicht aber ich bin 176cm groß Bei 70 kg und ich brauch fast eig 2800 kcal am Tag. sicher das dein Wert stimmt ?

Kommentar von Extrawissen ,

Ja, sehr sicher sogar, kannst ja mal nachrechnen, hast doch, meine Daten... Ich sprach bei 1650 von meinem Grundumsatz, die 2250 entsprechen meinem Gesamttagesbedarf bei 9 Stunden Ruhe, 8 Stunden leichte Tätigkeit (Schule) und c.a 5 Stunden Mittlere belastung (Die Sportaktivitäten auf die Woche verteilt), wüsste jetzt nicht wo der Fehler liegt...

Kommentar von DANIELXXL ,

Die 2250 stimmen niemals.

Erst recht nicht wenn du aufbauen willst!
du benötigst einen kalorienüberschuss von locker 300kcal bei dir allerdings eher mehr.

Antwort
von Fielkeinnameein, 3

Hallo,

du nimmst zu wenig Kalrien zu dir.

Mach dir nen Shake. Ich trinke jeden Tag einen der allein rund 1500 Kalorien hat. 

1500 Kalorien lassen sich sehr viel leichter trinken als essen.

Mfg

Kommentar von Extrawissen ,

ja woher digga, was tust Du alles rein?

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Verdammt xD Hatte vergessen meine Editierung abzuschicken ..

Naja für den kleinen Geldbeutel empfiehlt sich sowas hier: 500 Gramm Speisequark (kostet 50 Cent), 500 ml Milch (kostet auch ca. 50 Cent), 100 g feine Haferflocken (500g kosten bei uns. ca. 40 Cent), 2-3 Bananen und/oder Obst (kostet je nachdem etwas mehr), etwas bis viel Honig (je nachdem wie süß man es mag). 

Man braucht halt einen Mixer dafür aber der geht echt gut runter. Wenn du mal über hast kannste noch Datteln oder Nüsse rein machen. 

150 Euro im Monat ist halt echt nicht viel :/ Aber der Shake lohnt sich definitiv. Kannst auch etwas mehr Haferflocken rein machen da die richtig viele Kalorien haben.

Mfg

Kommentar von Trashtom ,

Der Shake hat über den Daumen würde ich sagen knapp 8-900kcal. Fehlen noch 600 ;)

Kommentar von Fielkeinnameein ,

500 Gram Magerquark ca. 300 Kalorien.

500 Ml Milch ca. 210 Kalorien.

100 Gram Haferflocken ca. 380 Kalorien.

3 Bananen a 100 Gramm ca. 300 Kalorien. 

Sind also im Normalfall schon rund 1200. Ich sagte ja nicht das ich den so mache. Ich sagte nur das er mit schmalem Geldbeutel solch einen trinken könnte. Zur Not macht man nochmal 100 Gram Haferflocken rein. Da ist man locker bei 1500. 

Kommentar von Trashtom ,

haha nice ;) 1,5 Liter Pampe muss man aber erst mal wegtrinken.

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Es ist bei 200 g Haferflocken tatsächlich etwas dickflüssig aber geht dennoch einfacher runter als es zu essen :) Man kann ihn ja auch über den Tag verteilt trinken. Ist ja nicht so das man den auf Ex ansetzen müsste :D 

Kommentar von Trashtom ,

Auf jeden Fall cool. Mir bekam die tägliche Milchoverdose leider nich allzugut ;) 

Kommentar von unddannkamessah ,

Puh, was mich stören würde ist das jeden Tag essen/trinken zu müssen, ein herkömmlicher (dünnflüssiger) Shake ist noch ertragbar, aber täglich 1,5L von dem Zeug wäre mir persönlich zu hart...

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Man muss den ja nicht trinken. Man kann auch genug essen aber da der Fragesteller das wohl nicht schafft, ist ein Shake ne gute Alternative. Man kann ihn ja auch kleiner portionieren :)

Antwort
von DerLuitschi, 2

Du musst auf deinen Grundumsatz noch den Leistungsumsatz addieren!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten