Frage von Hawkeye1337, 278

Warum sehen viele Menschen aus unteren Gesellschaftsschichten die Afd als Alternative?

Da die Afd Sozialleistungen abschaffen möchte, erscheint es mir abwegig, weshalb ein Arbeitsloser diese Partei wählen würde.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Cibag, 107

Weil ihnen die Partei auf den ersten Blick einfache Lösungen anbietet und sie das Wahlprogramm der Partei vermutlich nicht kennen.

Antwort
von Jewi14, 142

Zuerst einmal würde ich jetzt nicht pauschal sagen, wer unten ist, wählt automatisch AfD.  Wenn ich mir in meiner Stadt die einzelnen Wahllokale/Stadtteile mit hoher Arbeitslosigkeit bzw. geringen sozialen Status ansehen, so ist die Wahlbeteiligung bei 40%, manchmal auch bei 30%.  Heißt also, die zur unteren Schicht gehören, wählen kaum und haben daher auch nur wenig Einfluss auf das Ergebnis. Außerdem zeigen meine Analysen, dass diese eher Linkspartei wählen.

Dann gibt es natürlich eine große Anzahl von Bürger, die ich gerne als Frustwähler bezeichne. Die wählen aus Frust, welcher Art auch immer, eine Partei, mit deren Wahlprogramm sie gar nicht übereinstimmen, aber halt anderes ist. Diese Frustwähler sind sehr wechsellaunig und wählen nur einmal die selbe Partei. 

Erkennst du an Parteien, die nur einmal große Erfolge hatten: REP, STATT Parteien, Schill Partei, Piraten. Auch die Linkspartei gehört auch ein wenig dazu, deren Höhenflug in den 00er Jahren ist vorbei.

Antwort
von Micromanson, 138

Es gab eine Zeit, in der auch einfache Arbeitnehmer und Arbeitslose AfD wollten.

Der Hauptanteil ist aber wie der Vorstand, Professoren und andere elitäre.

Obwohl ja gerade studierte Professoren was im Hirn haben sollten... Aber das ist ein anderes Thema.

Kommentar von Caesar3 ,

Na ja Professoren der Geisteswissenschaften und der Erziehungswissenschaften wählen die AfD nicht, der ganze große Rest aber wahrscheinlich schon. Insbesondere bei genauen Wissenschaften wie der Physik, der Chemie und der Medizin sowie der Wirtschaftswissenschaften ist die AfD beliebt. Warum? ....

Kommentar von Apfelkind86 ,

Vielleicht weil diese Personengruppe von der neoliberalen Politik der AfD sehr profitiert, während der Rest über die Wupper geht.

Kommentar von Caesar3 ,

Der deutsche Rest nicht. Der andere Rest, das kann ich nicht volständig ausschließen. Müssen diese halt entscheiden, ob sie bleiben oder einfach wieder nach Hause gehen oder in ein anderes europäisches Land wie die Slowakei, Ungarn, Griechenland. Es geht ja wie man immer hört nur darum dem Krieg und dem Terror zu entfliehen. Deswegen wird auch keiner klagen, wenn wir hier den Magneten abstellen.

Kommentar von Apfelkind86 ,

Dein grenzenloser Egoismus ist echt widerlich.

Antwort
von Apfelkind86, 85

Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die Dummheit der Menschen. Beim Universum bin ich mir allerdings nicht ganz sicher!

Das fasst es eigentlich ganz gut zusammen.

Kommentar von Caesar3 ,

Wenn mir ein dummer Mensch sagt, die Erde ist rund, sage ich nicht die Erde ist eine Scheibe.

Wenn mir ein dummer Mensch sagt, dass Europa nur noch 7% der Weltbevölkerung stellt und aufgrund des Wohlstandsgefälles und der polit. Gutmütigkeit wie ein Magnet wirkt, dann sage ich dem dummen Menschen genauso wenig dass das nicht stimmt, weil ich ihn nämlich nicht widerlegen kann weils wahr ist wie die runde Form der Erde.


Kommentar von Apfelkind86 ,

Was sagst du einem Menschen, der dir sagt, dass in Europa 4% Muslime leben und in Deutschland 6%?

Vermutlich,dass es gelogen sei.

Kommentar von Caesar3 ,

man muss eben:

1.die relativen Zuwachsraten bewerten und die sind besorgniserregend

und

2. sehen, das deren Anteil in der Gruppe der 0 bis 30-jährigen um ein mehrfaches größer ist als die 6%.

Das macht einen jedenfalls schon nachdenklich und es gibt endlich mal zumindest eine einzige Partei, die das aufgreift.

Kommentar von Apfelkind86 ,

die relativen Zuwachsraten bewerten und die sind besorgniserregend

Wie sind sie denn?

sehen, das deren Anteil in der Gruppe der 0 bis 30-jährigen um ein mehrfaches größer ist als die 6%.

Und wie groß ist der Anteil?

Denn wenn du davor Angst hast (die Kernkompetenz aller AfDler: Angst), müssen dir dazu ja Zahlen vorliegen.

Kommentar von Caesar3 ,

Die Zahlen finden Sie im Buch Deutschland schafft sich ab von Prof. Dr. Thilo Sarrazin und ich kann jetzt nicht jede Seite durchgehen. Er hat die Zahlen jedoch nicht aus der Luft gegriffen, sondern die sind bereits längst öffentlich publiziert.

Kommentar von Apfelkind86 ,

Achso. Deine Quelle ist also der Unterhaltungsroman unseres großen Genetikers? xD Ja, ich habe das Buch gelesen und er versucht es, wie einen wissenschaftlichen Aufsatz erscheinen zu lassen, erzählt aber dennoch viel Blödsinn darin. Auch das wurde längst öffentlich publiziert.

Kommentar von Caesar3 ,


Duzt man sich bei der SPD und den Grünen immer so schnell?

Unterhaltungsromane sind die Bücher die Sie lesen. Von Genetik ist in S´s Buch keine Spur. Die Unterschiede im Integrationserfolg sind eindeutig kulturell bedingt. Daher haben muslimische Afghanen und muslimische Indonesier die selben Integrationsprobleme weltweit, obwohl es genetisch völlig verschiedene Völker sind.

Kommentar von Apfelkind86 ,

Unterhaltungsromane sind die Bücher die Sie lesen. 

Oh und eine weitere Ferndiagnose des Erleuchteten. Ich fasse mal zusammen, was du schon alles für Erkenntnisse über mich raus gehauen hast:

  1. Ich bin weiblich. (Falsch)
  2. Ich bin Grünen-Wähler (Falsch)
  3. Ich bin SPD-Wähler (Falsch)
  4. Ich wäre von der Zwangsarbeit der AfD betroffen und sei deshalb dagegen. (Falsch)

Ich duze im Internet grundsätzlich und du hast mir noch nichts geliefert, was irgendeine Art von Respekt rechtfertigen würde, eher im Gegenteil.

Kommentar von Caesar3 ,

Danke, dass Sie mit dem Abstreiten der obigen 4 Punkte im Umkehrschluss meine letzten drei Sätze im obigen Beitrag als korrekt stehen lassen. Das ehrt Sie.

Kommentar von Apfelkind86 ,

Wissenschaftliches Arbeiten alà Caesar. xD

Versuch das mal an der Uni. Die Professoren wollen auch mal was zu lachen haben.

Kommentar von Gugu77 ,

Caesar3 braucht keinen Statistikkurs ...

Er ist ja ohnehin der selbsternannte  König des wiss. Arbeitens. Seine steilen Thesen zum Wahlverhalten von Geisteswissenschaftlern, Lehrern versus MINT- Absolventen konnten wir hier ja schon zu genüge lesen - ohne jegliche ernstzunehmende Grundlage.

Kommentar von Apfelkind86 ,

Er ist zudem auch noch promovierter Politologe/ Wahrsager und fantasiert sich schon eine Kanzlerin Petry herbei. Das kommt wohl dabei raus, wenn man zu viel Compact liest.

Kommentar von willom ,

Was sagst du einem Menschen, der dir sagt, dass in Europa 4% Muslime leben und in Deutschland 6%?

Wenn eine Bevölkerungsgruppe ausschließlich durch den permanenten Ärger den sie macht auffällt...., ebenso durch eine drei-bis vierfach höhere Kriminalitätsrate und hohe Gewaltbereitschaft....., weiterhin durch Bildung von Paralelgesellschaften und durch extrem hohe Abhängigkeit vonSozialleistungen und dabei noch ihre mittelalterlichen religiösen Befindlichkeiten über alle Regeln und Gepflogenheiten unserer Gesellschaft stellt , dann ist ein Bevölkerungsanteil von 6...7% mehr als genug.

Kommentar von Apfelkind86 ,

Wenn eine Bevölkerungsgruppe ausschließlich durch den permanenten Ärger den sie macht auffällt

Wenn man Nachrichten selektiv wahrnehmen möchte wie du offensichtlich, dann ist das natürlich kein Wunder.

ebenso durch eine drei-bis vierfach höhere Kriminalitätsrate und hohe Gewaltbereitschaft

Kannst du das irgendwie belegen oder magst du das einfach als unbewiesene Behauptung hier stehen lassen.

dann ist ein Bevölkerungsanteil von 6...7% mehr als genug.

Zwischen der rein subjektiven und "gefühlten" Aussage: "Wir haben genug Muslime!" und der objektiv zu belegenden Aussage: "Wir werden von Muslimen überrannt!" sind leider Welten... -_- Und letztere ist einfach völliger Schwachsinn.

Antwort
von xoxxxoooxo, 135

Eben, komisch das die meisten Nazis arbeitslose Penner sind ;D

Ich sehe es eher als Protest gegen die Regierung, wie damals in den Wahlen in Frankreich vor paar Jahren als die eine rechte Partei unerwartet richtig viele Stimmen bekommen hat.. Man sieht dem Volk an, dass sie genug von dem aktuellen Kurs der Regierung hat und auch ggf. von der aktuellen Sachlage nicht besonders zufrieden ist. Die Regierung ist nunmal sehr passiv in manchen Themenbereichen und auch 'TTIP' ist für Deutschland nicht wirklich ein positiver Faktor momentan.

Kommentar von Apfelkind86 ,

'TTIP' ist für Deutschland nicht wirklich ein positiver Faktor momentan.

Worauf basiert deine Annahme? Keiner weiß, was genau TTIP derzeit beinhaltet, weil es geheim gehalten wird. DA sehe ich sehrwohl ein Problem und finde es unverschämt aber dass TTIP uns schaden würde, kann man deshalb nicht pauschal sagen.

Antwort
von voayager, 67

Arbeitslose werden behandelt wie der letzte Dreck, sind ausrangiert, also bloßer gesellschaftlicher Müll für Staat und beachtlichen Teilen der Gesellschaft, was dann Folgen hat. Wer also nur der letzte Dreck ist, kein fortschrittliches Bewußtsein hat, der hat dann eben nur Dreck im Kopp und verhält sich entsprechend - Müll stinkt! Der wütend-frustrierte Protest geht als Schuß nach hinten los.

Kommentar von Caesar3 ,

Hören Sie bitte auf die Grünen so zu beleidigen.

Kommentar von telesphorus ,

Hat dir mal ein Grüner deine Frau ausgespannt oder warum flegst du so einen Hass gegen diese Partei?

Kommentar von Caesar3 ,

Insbes. die Grünen vertreten ein Wählerklientel, das messbar wenig zum dem Land beiträgt von dem diese Leute profitieren und das diese Leute kritisieren und letzten Endes so verändern wollen, dass es sich selbst abschafft.

Dahingehend pflichte ich Ihrer Intonatin bei und sage:

ja, ich muss mich anstrengen und genau solche eben beschriebenen Leute muss ich mitfinanzieren.

Kommentar von telesphorus ,

Ist das nur deine subjektive Wahrnehmung oder gibt es auch objektive Berichte darüber?

Antwort
von Hawkeye1337, 67

Die Afd ist definitiv keine Professorenpartei, jeder halbwegs gebildete Mensch kann bei einem so schwammig verfassten Programm (unabhängig von dessen Inhalt) nur verwirrt den Kopf schütteln.

Kommentar von Hawkeye1337 ,

woops, das sollte ein Kommentar zu Caesar und kein eigene Antwort werden. :S

Kommentar von Caesar3 ,

Damit liegen Sie subjektiv richtig, objektiv jedoch falsch.

Kommentar von Hawkeye1337 ,

mit Verlaub, waren Sie jemals auf einer Parteiveranstaltung der Afd? Was man dort sieht kann ich mir nur schwer mit nem Akademischen Titel vor dem Namen vorstellen

Kommentar von Caesar3 ,

Prof. Meuthen, Dr. Petry, Dr. Weidel etc etc

Kommentar von telesphorus ,

Ein paar Titel machen noch keine professorenpartei . So viele finden sich bei jeder anderen Partei auch. Außerdem ist ein Titel keine Garantie. 

Kommentar von Caesar3 ,

falls Sie nich kundig sind: es geht um die Gründung der Partei. Und die ist im Gegensatz zu den Grünen mit ihren Transferleistungsempfängern, eben von Professoren gegründet worden.

Kommentar von telesphorus ,

Und dann kam es zur Beziehungskise und Professoren verließen die partei😂 Natürlich gibt es weiterhin solche Leute in der Partei, jedoch halt alle etwas rechts ....

Kommentar von Hawkeye1337 ,

mir gings jedoch in meiner Frage nicht um das Führungspersonal, sondern um die Wähler.

Kommentar von Caesar3 ,

Führungspersonal und Wähler stimmen aber oftmals überein.

Nicht zuletzt deswegen werden die Grünen von vielen Frauen und vielen Exmigranten gevoted

Kommentar von Apfelkind86 ,

Und genau darum wird die AfD von vielen Rassisten "gevoted".

Kommentar von Caesar3 ,

Ach Sie waren das, der an Silvester in Köln daneben stand und applaudierte.

Antwort
von HansH41, 84

Weil gerade Menschen "aus den unteren Bildungsschichten" (Zitat) noch nie bemerkt haben, dass es andere demokratischere Alternativen gegen die Ganz-große Merkel-Koalition gibt.

Falls du mich fragst, ich würde die FDP empfehlen.

Kommentar von Caesar3 ,

Ich würde eine Koalition aus AfD und FDP empfehlen.

Kommentar von Apfelkind86 ,

Achso, dann reichen bald also 22% aus, um zu regieren? xD

Kommentar von Caesar3 ,

Sie wissen ja, dass Zahlen volatil sind und in welche Richtung der Trend geht *zurückgrins*.

Kommentar von Apfelkind86 ,

Oh Mann, du glaubst wohl wirklich, dass die AfD nächstes Jahr regieren könnte. Ich kann nicht mehr vor Lachen. xD

Kommentar von Caesar3 ,

Es ist sehr wahrscheinlich, dass die bei der Bevölkerung zunehmend beliebte AfD in Mecklemburg Vorpommern schon dieses Jahr die stärkste Partei werden wird. Auch ein bundesweiter Trend prognostiziert eine baldige Überholung der Spd und ein Aufholen in Richtung der dann noch einzigen Partei vor der AfD, der CDU/CSU. Diese könnte durch einen resignierten Rücktritt der CSU vom Parteienbündnis noch weiter geschwächt werden.

Da die FDP bisher die Zusammenarbeit mit der AfD in einer Koalition nicht verneint hat, ist eine zukünftige Regierung beider Parteien mit einer Bundeskanzlerin Frauke Petry für Deutschland relativ wahrscheinlich, und zwar noch in diesem Jahrzehnt.

Kommentar von telesphorus ,

Es tut mir ja leid aber was du da sagst ist nicht die Wahrheit, wenn du wie ich begleichen Beitrag der FDP lesen würdest, wärest du deiner Rede Lügen gestraft. Es versteht sich von selbst das eine die freien Demokraten keine rechtspopustische, antiliberale Partei folgen werden. Das kannst du aus jedem Interview entnehmen. Außerdem wäre die Basis damit keineswegs einverstanden. 

Aber wenn du schon dabei bist...Lottozahlen bitte für die nächsten Wochen. 

Kommentar von Apfelkind86 ,

Es ist sehr wahrscheinlich, dass die bei der Bevölkerung zunehmend beliebte AfD in Mecklemburg Vorpommern schon dieses Jahr die stärkste Partei werden wird.

Ok, ich spreche dich im Herbst dann mal wieder darauf an. ;) Und ich rede nicht von einem Ossi-Bundesland, sondern vom Bundestag.

Ansonsten sind deine Glaskugelvoraussagen echt köstlich.

Das Schlimmste, was der AfD übrigens passieren könnte, wäre Regierungsverantwortung. Sie zeigen schon als Opposition in Thüringen und den anderen Landtagen, dass sie nichts können. Als Regierung wäre das nicht mehr zu verschweigen.

Allein, dass du glaubst, die Petry wäre Ende des Jahres noch Vorsitzende der AfD... die ist bis dahin schon von den Rassisten abgesägt worden, dann wird vermutlich der Führer 2.0 Höcke den Laden gegen die Wand fahren.

Kommentar von telesphorus ,

Das würde die FDP nicht machen, so Prinzipienlos sind die doch nicht. 

Kommentar von Apfelkind86 ,

Das käme noch dazu. aber Caesar lebt nachweislich in seiner eigenen Welt, wie man an all seinen Antworten sieht.

Kommentar von Caesar3 ,

Richtig, in der echten Welt und nicht in einer Merkel-Roth-Oppermann-Wunschwelt.

Kommentar von Apfelkind86 ,

Eher in dem, was du dir als "echte Welt" zusammen fantasierst. 

Kommentar von HansH41 ,

Das sind alles schöne Kommentare zu meiner Antwort, lach.

Aber ich weiß noch immer nicht, womit ich mir einen Negativpfeil verdient habe.

Antwort
von Hawkeye1337, 104

Ich habe nie behauptet, dass NUR Menschen aus unteren Schichten afd wählen, mich irritiert nur, dass dieser Teil überhaupt existiert.

Kommentar von Smersch ,

AFD-Anhänger sehen deine Frage als absolute Kritik an und wollen diese dementieren. Kannst dir bestimmt denken wohin das führt. Habe mal eine ähnliche Frage gestellt. Wurde wegen tenditiös politischem Inhalt gesperrt.

Antwort
von Smersch, 109

Ich denke, dass diese nicht so gute Bildung genossen haben, obwohl man dies nur sehr vorsivhtig benutze sollte. Diese haben kein so gutes Geschichtliches Wissen oder sind nicht komplett informiert und halten so die AFD für nur gut, obwohl sie auch Schattenseiten hat( Klimawandel). Das sind aber nur Mutmaßungen meinerseits.

Kommentar von hidhjkiwwwee ,

Bei solch einer fehlerhaften Rechtschreibung muss man wohl eher deine Bildung in Frage stellen. 

Kommentar von Smersch ,

2 Fehler.

Kommentar von atzef ,

Nee, 5! davon aber 4 reine Tippfehlerchen, insofern eine sehr ordentliche Rechtschreibleistung! :-)

"vorsivhtig benutze", hat( Klimawandel)

Lediglich "so gutes Geschichtliches Wissen" ist ein ernsthafter Rechtschreibfehler.

Kommentar von peace1287 ,

Schon toll, sich über Tippfehler lustig zu machen! Es zeigt wohl eher die mangelhafte Intelligenz derer, welche sich darüber lustig machen...

Den jeder andere erkennt den Unterschied zwischen Tippfehler und Rechtschreibfehler!

Antwort
von lohne, 148

Du bist nicht richtig informiert. 1. Es sind nicht nur "untere" Schichten die diese Partei wählen. 2. Sozialleistungen sollen nicht für alle beschnitten werden sondern nur für .... aber ---und hier fängt es an, dass du dich mal richtig informierst.

Kommentar von Micromanson ,

"Privatisierung der Arbeitslosenversicherung". " Keine gesetzliche Unfallversicherung ".... Nicht gerade hilfreich für den kleinen Mann, was?

Kommentar von Jewi14 ,

Sicher, dass du deren Parteiprogramm zur sozialen Absicherung gelesen und verstanden hast? 

Kommentar von Hawkeye1337 ,

Ich habe nie behauptet, dass NUR Menschen aus unteren Schichten afd wählen, mich irritiert nur, dass dieser Teil überhaupt existiert

Kommentar von Apfelkind86 ,

Ist klar, dass dein Satz genau da aufhört, denn ab da geht er bei der AfD nicht mehr weiter.

Kommentar von lohne ,

Was möchtest du damit, mir gegenüber zum Ausdruck bringen?

Antwort
von alericht, 115

Nach dieser Studie sind AfD Wähler vor allem Besserverdiener und gut gebildete: 

http://www.welt.de/politik/deutschland/article154899202/Die-AfD-ist-eine-Partei-...

Kommentar von Hawkeye1337 ,

Es ging mir in meiner Frage nie darum zu behaupen, dass die Afd vor allem von ärmeren gewählt wird, sondern weshalb Arbeitslose diese Partei überhaupt wählen.

Kommentar von alericht ,

Ok. Ich habe nur gezeigt dass das vermutlich nicht die Hauptwählerschaft ist.

Der Grund ist vorwiegend wahrscheinlich, dass die Leute bezüglich der Flüchtlingskrise, wie Gabriel das gesagt hat, denken, dass "die alles kriegen und wir nichts". 

Hinsichtlich dessen, dass neue Jobs, Wohnungen für "Flüchtlinge" geschaffen werden liegt es nahe, dass da Unmut hochkocht.

Ich denke da liegt man dann mit dem Begriff "Protestpartei" nicht ganz falsch.

Übrigens will die AfD die Sozialleistungen nicht abschaffen, sondern reformieren. Im Programm steht eine aktivierende Grundsicherung.  Das heißt das jeder bis zu einem bestimmten verdienten Betrag Geld bekommt. 



Kommentar von Smersch ,

Endlich mal ein Pro-AFDler (Sorry mir fiel auf die schnelle kein anderer Begriff ein), der seine Meinung klar und deutlich ausdrückt und diese mit Argumenten belegt. Dies kommt auf dieser Plattform meines Wissens äußerst selten vor. Danke P.S. soll jetzt kein Hate oder so sein

Kommentar von hidhjkiwwwee ,

Wo erkennst du hier eine Pro-AfD-Position? Die Beiträge waren objektiv und sachlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten