Frage von greendumbo, 95

Waterjet cutting wo?

Hilfe! welche kliniken führen das waterjet cutting zur tattooentfernung durch? überall heißt es "nur wenige", aber nicht eine spezielle klinik hab ich gefunden.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Knopperz, 61

Wo man das machen lassen kann... keine Ahnung...

Aber lies mal : http://www.drbresser.de/aesthetik-schoenheit/tattooentfernung/

Das Waterjet-Cutting wurde ursprünglich entwickelt, um die Haut - statt mit einem Skalpell - mit Wasser zu schneiden. Gearbeitet wird mit einem feinen Wasserstrahl, dessen Durchmesser, Druck und Pulsfrequenz variiert werden kann. In Vollnarkose (!) wird die tätowierte Haut betäubt und unterhöhlt, um an die Farbpigmente zu gelangen. Diese werden dann aus der Haut weggespült. Es handelt sich um eine richtige Operation, die im Krankenhaus durchgeführt wird. Es bleiben Narben. Vorteil: alle Farbarten können beseitigt werden. Auch großflächige Tätowierungen können behandelt werden. Nachteile: das Verfahren ist nicht ausgereift - also noch experimentell - , sehr aufwändig (Krankenhaus!) und teuer. Es wird nur in wenigen Hautkliniken angeboten.

Warum so eine krasse Variante der Tattoo Entfernung?
Hast du mit Laser Entfernung keine Erfolge erzielen können?

Kommentar von greendumbo ,

Vielen Dank für deine Bemühungen.

Ich bin ehrlich gesagt unsicher wegen der Stoffe die entstehen und im Körper verbleiben. Wäre es nur ein kleines "Problem" okay aber es ist ein riesiges Tattoo und da kommt es mir trotz der Größe des Eingriffs doch sinniger vor es auf diesem Wege zu versuchen wenn ich nur wüsste wo.

Es ziert den ganzen Arm weswegen es schwierig ist das wirklich zu verstecken. Ich bin ein Idiot - ich weiß -.-

Ich weiß think before ink hätte geholfen :( war ein cover up, der Inker hat alles richtig gemacht aber ich kann mich damit nicht identifizieren und fühl mich schrecklich damit.

Kommentar von Knopperz ,

Reue ist ein Resultat gesellschaftlicher Resonanz... welche in deinem Fall wohl nicht besonders positiv ausgefallen ist? :(

Bin selber von oben bis unten zu, und tätowiere seit knapp 30 Jahren. Man braucht schon ein dickes Fell, wenn man Tattoos an gut sichtbaren Stellen hat... aber mal ganz ehrlich, lass die Leute doch labern?

Bezüglich der Stoffe... die sind bereits in deinem Körper. Die Farb Pigmente werden in der Dermis (mittlere Hautschicht) verkapselt vom Immunsystem, und für die Ewigkeit eingelagert. Wenn tatsächlich was in den Kreislauf gerät, wandert es in die Lymphknoten, und von da aus weiter in den Urin wo es ausgeschieden wird.

Beim Lasern werden diese Pigmente durch die Lichteinwirkung gesprengt, und können besser vom Immunsystem abtransportiert werden.

Das Problem ist nur, das es ein Cover Up ist. Diese werden i.d.R. kräftiger gestochen, damit die neuen Farben besser durchkommen. Und generell lassen sich Stellen die mehrfach tätowiert wurden kaum noch entfernen. Sorry das ich keine besseren Nachrichten hab.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten