Frage von JucktNicht99, 69

Was...was soll ich tun?

Hey Leute,

Ende letzten Jahres bekam ich starke Angststörungen und wusste nicht mehr was ich tun sollte. Ich hatte dauerhaft Panikattacken und Depressionen, doch meine Freundin war für mich da. Im Februar wurde es ihr dann zu bunt und sie hat Schluss gemacht und ich war alleine und hätte mich am liebsten aus dem Fenster geworfen, doch ich habe irgendwie Kraft gefunden und weitergemacht....Es war eine schwere Zeit und ich konnte nicht von ihr ablassen, doch ich hielt mich irgendwie am Leben. Dann traf ich ein Mädchen, das nett zu mir war. Wir trafen uns, tranken und küssten uns. Ich verliebte mich...doch schon am nächsten Tag schrieb sie wenig und als wir uns heute wieder getroffen haben, hat sie davon dauernd abgelenkt, meinte sie bereue es nicht, doch wolle auch nicht mehr draus machen. Außerdem flirtet sie mit einem anderen. Und jetzt weiß ich nicht mehr was ich machen soll...ich habe einfach keine Kraft mehr und hoffe, dass hier jemand einen guten Rat für mich hat...

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von miriq, 27

Da hilft nichtmal ein Psychologe. Liebeskummer ist mit das schlimmste was es gibt. Irgendwann wird es besser. Lass los. Egal wie verdammt schwer es ist. Du musst los lassen, wenn du nicht nochmehr verletzt werden willst. Und dann musst du dir die Frage stellen wer du überhaupt bist? Wie alt bist du denn?

Antwort
von uknown, 27

Das leben geht weiter. Es gibt immer auf und abs. das leben kann schrecklich aber auch schön sein , es liegt an dir wie du es interpretierst. Leb weiter , es werden neue Mädchen kommen. Wegen deinen panikattaken und Depressionen würde ich zum Arzt gehen oder mit Guten Freunden darüber sprechen.

Kommentar von JucktNicht99 ,

Danke, 

ich habe nur Angst, was der Arzt sagen/ machen könnte...und...und ich verstehe nicht, warum das alles jetzt so auf einmal sein muss...egal...

Vielen Dank jedenfalls!

Kommentar von uknown ,

Ich war selber mal bei einem Psychologen und mein exfreund hatte Depressionen. keine sorge , der Psychologe hört vor allen Dingen zu. er stellt dir fragen , die du beantworten kannst. Er unterstützt dich und hilft dir wieder auf die Beine zu kommen. keine sorge du wirst in keine klapse eingewiesen oderso versuch es doch einfach mal. Mach dich nicht verrückt

Antwort
von LittleMistery, 15

Wieder jemand hier der Liebeskummer mit Depressionen vergleicht.

Kommentar von Yannie3 ,

Hat er/sie iwas von Depressionen oder so gesagt und das auch noch im Zusammenhang mit den Mädchen? 

Kommentar von LittleMistery ,

Es steht in den Themen.

Antwort
von apfelsaftmais, 25

Geh zu einem Psychologen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community