Wasss haltet ihr von diesem Prolog (Englisch)?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich würde dir dringend vorschlagen, erstmal mehr auf Englisch zu lesen, damit du ein besseres Gefühl für die Sprache bekommst. Insbesondere die ausführliche Verwendung der Verlaufsform ist weder schön noch immer richtig. Deinem Satzbau merkt man immer mal wieder deutlich an, dass du Deutsche bist und bei einigen Vokabeln und Formulierungen hast du nicht die beste Wahl getroffen.

Das alles lenkt mächtig vom Inhalt ab. Der könnte schlimmer sein. Für meinen Geschmack fehlt es an allem, das dem Leser hilft, sich die Charaktere und ihre Umgebung besser vorzustellen. Das mag alles in deinem Kopf und vor deinem inneren Auge sein, aber den Leser lässt du daran nicht teilhaben.

Mein Vorschlag: Schreib erstmal in deiner Muttersprache, arbeite an deinem Englisch und wenn du beides ordentlich beherrschst, bring es zusammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thecookiebook
02.03.2016, 13:42

Das ist eigentlich nicht das Problem hier (also mein englisch). Denn ich rede schom seit meiner Kindheit englisch und es ist auch meine Muttersprache. Leider weiß ich nicht wirklich wie ich dieses Wissen richtig anwenden um eine gute Geschichte zu schreiben

0