Frage von Baujahr77, 108

Wasserspiegel könnte steigen?

Hallo, Man sagt ja immer,wenn die Antarktis schmilzt steigt der Wasserspiegel. Welchen unterschied macht es bitteschön ob der Eisklumpen im Wasser als festes Packeis schwimmt oder geschmolzen ist?.Das Gewicht des Eisberges bleibt doch immer das gleiche ,also somit auch die Masse..?

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Physik, 17

Sowohl die erste als auch deine Aussagen sind korrekt. Wenn das Eis, das im Meer vor der Antarktis schwimmt schmilzt, steigt der Meeresspiegel nicht.

Die Antarktis ist aber ein fester Kontinent, sodass das meiste Eis auf Land liegt in einer kilometerdicken Schicht. Wenn das Eis schmilzt, steigt der Meeressspiegel um rund 58 m.

Antwort
von mm78pr, 62

Das Eis was im Wasser schwimmt erhöht den Wasserspiegel nicht (physikalisch belegbar), vermutlich aber das Eis was nicht schwimmt und bei der Erderwärmung dann eben zu Wasser wird.

Die Antarktis ist ein Kontinent der mit Eis bedeckt ist aber er schwimmt ja nicht komplett im Wasser , nur die Küstengebiete mit dem vielen Schelfeis schwimmen im Wasser.

Kommentar von Baujahr77 ,

Das schwimmende Eis hatte ich eigentlich auch gemeint,Natürlich nicht das am Land liegende...

Deswegen mein Beispiel mit dem Eiswürfel im Glas

Kommentar von mm78pr ,

Es gibt wahrscheinlich mehr Menschen die denken das das Wasser steigt und keine Ahnung von Physik haben ... das wird dann halt ausgenutzt .... ist ja auch gar nicht so verkehrt denn Erderwärmung ist nicht gut

Kommentar von Jackie251 ,

Warum ist Erderwärmung per se nicht gut?
In der mittelalterlichen Warmzeit ist ja auch nicht die Welt untergegangen. Im Gegenteil das wärmere klima sorgete für hervoragende Ernten mit entsprechendem Bevölkerungswachstum.

Zugegeben, auch die Kreuzüge nutzen dies aus (denn nur bei guter Versorgungslage hat man die Kraft noch Kriege zu führen) aber das ist doch wohl heute kaum die Sorge oder?

Antwort
von Epicmetalfan, 33

wie die anderen (und du) schon sagten, solange das eis schwimmt (also der nordpol sowie die packeisfläschen am südpol, macht das für den meeresspiegel keinen unterschied.

allerdings besteht die antarktis und auch gebiete im norden wie grönland nunmal aus festem boden mit eis drauf, bei denen es eben einen unterschied macht. diese gebiete sind eben so groß, dass dieses eis den meeresspiegel stark anhebt

Antwort
von altgenug60, 55

Die Antarktis ist kein schwimmendes Eis wie der Nordpol. Die Antarktis ist ein Kontinent, auf dem "oben drauf" zum Teil sehr dicke Eisschichten liegen. Und wenn DIE schmelzen, geht deine Gleichung in der Frage nicht mehr auf. Da kommt dann einfach noch eine Riesenmasse Wasser dazu.

Antwort
von Fugia, 58

Eis ist komprimiert also 1L Flüssigrs wasser ist 0,9.. L eis und die Eisberge liegen über dem Meeresspiegel das ist wie wenn man in ein Randvolles glas hat und einen Eiswürfel rein wirft dann läuft es übet

Kommentar von Fugia ,

*über

Kommentar von Baujahr77 ,

Das heisst also,wenn ich einen eiswürfel in mein glas packe und danach das glas bis oben auffülle,und der eiswürfel schmilzt,läuft das glas über?

Kommentar von Fugia ,

Kurz gesagt ja jedoch muss man es wirklich ganz voll haben also dass nach 0,5ml die Oberflächenspannung nachgibt also theoretisch ja

Kommentar von Fugia ,

Kleinvieh macht auch Mist

Kommentar von mm78pr ,

falsch , der Wasserstand steigt nicht

https://www.youtube.com/watch?v=dzAYXLiwUZ4

Kommentar von Epicmetalfan ,

1. so viel schwachsinn auf einem haufen. eis ist nicht komprimiert, im gegenteil. 1l wasser wird zu mehr als 1l eis, grundschulwissen

2. wenn du einen eiswürfel in ein volles glas wirfst, klar, dann ist ja auch mehr drin. wenn das glas mit dem würfel drin exakt voll ist, dann ist es auch noch exakt genauso voll, wenn der würfel schmilzt

Kommentar von Fugia ,

Doch es ist so da das Volumen sich ändert wegen der Dichte jedoch würdr man dann noch luft kurz reinströmen lassen würde es sich sehr sehr wenig verändern aber kaum sichtbar aber es tut es. Und das auf ultra viele eisstücke =( Kleinvieh macht auch Mist)

Kommentar von rolle216 ,

Du hast nach wie vor einen Gedankenfehler: Du verwechselst Dichte mit Masse. Die Masse bleibt unabhängig vom Aggregatzustand konstant. Alles weitere "regelt" das Archimedesche Prinzip.

Kommentar von Fugia ,

Doch mit der luft die im Eis entzogen wurde kommt bei Bewegung die ins Wasser und das Volumen und die Masse werden leicht erhöht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten