Frage von Alexandra241295, 36

Wasserschaden - wessen Schuld ist es?

Wasserschaden, wer muss zahlen? Hallo, ich bemerkte vor ca 8 Monaten eine Wassepfütze auf meinem Küchenboden. Zuerst dachte ich, es wäre meine Katze, die es nicht aufs Klo geschafft hatte, und deshalb machte ich mir kein Kopf darüber. Ein paar Monate später sah ich, dass meine Wand unter einem Rohr (leider kenne ich den genauen Namen nicht), wo man den Wasserhahn anschliesst, nass war. Daraufhin rief ich meinen Vermieter an, der aber zwei bis drei Monate später kam, und als er sich das alles anschaute, war da schon überall Schimmel auf der Wand - und wie vermutet, auch unter dem Laminat, da der angeschwollen und verbeult ist. Ich drehte den Hauptwasserhahn in der ganzen Wohnung ab, drehte auch den Wasserhahn in der Küche ganz ab - das Rohr tropft trotzdem. Ich muss auch hinzufügen, dass ein Monat, bevor es angefangen hat zu tropfen, über mir in der Nachbarwohnung eine Explosion war, deren Rohren geschmolzen sind und bei anderen Nachbarn die Decke nass war.  "Glücklicherweise" war bei mir kein Schaden, den aber keiner nachgeprüft hat. Jetzt stellt sich die Frage, wessen Schuld ist es: Die der Handwerker, der den Wasserhahn angeblich falsch angeschlossen hatte, oder ist der Schaden durch die Explosion entstanden? Was meint ihr??

Antwort
von Georg63, 36

Die Ursache wird von hier aus niemand feststellen können.

Dich trifft aber die Schuld an den Langzeitfolgeschäden, da es deine Pflicht ist, einen Schaden in der Wohnung zeitnah anzuzeigen. Das Telefonat kannst du nicht beweisen, daher macht man spätestens nachdem man merkt, dass sich der Vermieter nicht kümmert alles schriftlich.

Antwort
von BigBen38, 31

Meine nicht !!

Antwort
von dafee01, 26

Mit diesen vielen Infos kann dir wohl niemand eine Auskunft geben!

Kommentar von xqIpx ,

hab ich doch

Kommentar von Alexandra241295 ,

Das ist meine Frage die aber nicht angezeigt wurde.

Wasserschaden wer muss zahlen?Hallo, ich bemerkte vor ca 8 Monaten eine wasser Fütze auf meinem küchen Boden zuerst dachte ich es wäre meine Katze die es nicht aufs Klo geschafft hatte und deshalb machte ich mir kein Kopf darüber. Ein paar Monate später sah ich das meine Wand unter dem(leider kenne ich den genauen Namen nicht)Rohr wo man den Wasserhahn anschliesst nass war und daraufhin rufte ich meinen Vermieter an der aber zwei bis drei Monate später kam und als es sich das alles anschaute war da schon überall Schimmel auf der Wand und wie vermutet auch unter dem laminat da der angeschwollen ist und verbeugt. Ich drehte den hauptwasserhahn in der ganzen Wohnung ab drehte auch den Wasserhahn in der Küche ganz ab und das rohr tropft trotzdem. Ich muss auch hinzufügen das ein Monat bevor es angefangen hat zu Tropfen über mir in der Nachbars Wohnung eine eksplosion war und deren Rohren geschmolzen sind bei anderen Nachbarn die Decke nass war und "glücklicherweise" war bei mir kein Schaden den aber keiner nachgeprüft hat. Jetzt stellt sich die Frage wessen Schuld ist es die der Handwerker der den Wasserhahn angeblich falsch angeschlossen hatte oder ist der Schaden durch die eksplosion entstanden? Was meint ihr??

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten