Frage von alpacawolle, 38

Wasserschaden, was kommt da auf mich zu. Evtl Mietminderung beantragen?

Heute kam auf einmal plötzlich ein kleiner Wasserfall aus dem Loch an dem die Lampe aus der Decke hängt. Hat garnicht mehr aufgehört. Gottseidank war ich zuhause um alles aus dem Weg zu räumen und erste Hilfe zu leisten. Kurz darauf zum Mieter über mir, hatte gerade geduscht und anscheinend stand auch sein ganzes Bad unter wasser.

Kurz darauf kamen dann die Techniker, wasserfall jetzt nur noch am tröpfeln. Allerdings ist die Tapete an der Decke mächtig verbeult (große Sorge dass die Beulen plötzlich platzen und mir hier die Fontänen runterkommen), und sichtbar riesen Mengen Wasser hinter Wand und Decke.

Also wird Montag gemeistert (heute ist es Freitag Mittag).

Jetzt frage ich mich... die Kosten dafür trägt selbstverständlich der Vermieter. Allerdings entstehen mir natürlich auch jede Menge Aufwände (nicht zuletzt Zeit). Was ist also jetzt von meiner Seite aus zu beachten? Wie kann ich ansprüche auf eine Mietminderung geltend machen, möglichst ohne gleich mit dem Anwalt zu drohen? Welche Forderung ist gerechtfertigt?

Freue mich riesig über jede Hilfe :|

Antwort
von guertelrossana, 38

naja direkt von einem schaden ne mietminderung wird wohl nicht klappen

du solltest erstmal froh sein wenn das alles vom vermieter in ordnung gebracht wird und dir keine kosten entstehen

mietminderung würde es geben wenn´s z.b anfängt zu schmmeln oder so

Antwort
von lohne, 30

Den Schaden wird der Mieter über dir zu tragen haben (wenn es seine Schuld war) sonst tatsächlich der VM. Da du die Wohnung nicht mehr komplett nutzen kannst (es muss ja erst Getrocknet werden, dann kommt der Maler etc.) steht die eine Mietminderung zu. Ich schätze mal ca. 20% für die Zeit in der gearbeitet wird.

Antwort
von snatchington, 21

Ich denke nicht, dass Ansprüche auf Mietminderung bestehen. Es wurde sofort reagiert, es waren kurz darauf schon die Handwerker vor Ort und haben die Sache - wenn auch Notdürftig - so abgedichtet, dass ihr durchs Wochenende kommen könnt.

Anders würde es aussehen, wenn es wochenlang durch die Decke tropfen würde, und der Vermieter würde sich nicht rühren. Das sehe ich aber hier nicht.

Antwort
von Strolchi2014, 28

Wieso Mietminderung ? Dir werfen doch alle Schäden von der Versicherung gezahlt.

Antwort
von HihihiMeee, 25

Es gibt sowei ich weis einen Mieterbund (heißt so oder so ähnlich). Die können dir da alles genau sagen... einfach mal googlen und anrufen ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community