Frage von yusixfish, 36

Wasserflöhe züchten, kann mir jemand helfen?

Ich habe ein Behälter mit fast 20l und möchte Wasserflöhe züchten. Obwohl es im Internet so einfach aussieht habe ich bereits 2x versagt. Nachdem ich mich gestern bei Fressnapf schlau gemacht habe, meinten mir die Angestellten ich solle Bodenpflanzen ausprobieren. Demnächst möchte ich mir also wieder Wasserflöhe kaufen und dementsprechend Bodenpflanzen anbringen und also dann auch Steine/Sand obwohl das nirgendswo anders zufinden ist (bei anderen), Natürlich auch eine Temperatureinsteller. Jetzt frage ich euch ist diese einstellung richtig mit den bodenpflanzen? Und kann ich diese mit Hefe Pulver wirklich füttern??? Letzte Frage: Ist eine Luftpumpe unbedingt notwendig, da ich gehört habe dass es auch ohne gehen soll...? Habe sogar +30 Wasserschnecken die man gut als Kombination benutzen könnte jedoch muss irgendjemand diese fragen beantworten bevor ich meinen dritten versuch starte :) so schnell wie möglich!

PS: Der ganze Aufwand, um meine Kampffische abwechslung zugeben mit Lebendnahrung :)

Antwort
von tom25101970, 17

Hallo, zuerst einmal möchte ich dir sagen das das züchten von Wasserflöhen so etwas von einfach ist das du dich um nichts kümmern musst.

 Ich habe einige runde Mörtel Kübel im Garten stehen und da geht das von ganz allein. Kauf dir einen Kübel oder nimm ein Fass oder ein anderes Gefäß was du gerade da hast, sollte so etwa ab 50 ltr haben. Stell es in den Garten oder in den Hof, fülle es mir Regenwasser und lass es ca eine Wo stehen, bis sich ein wenig grünes Wasser gebildet hat.

 Dann kaufst du 2 - 3 Beutel Wasserflöhe und gibst sie in das Gefäß. Der Rest geht von allein. Ich habe es mit einem Netz abgedeckt damit nicht soviel Blütenpollen ins Wasser kommen.

So und nun viel Spass beim Züchten.

P.S   Auf die gleiche Art züchte ich auch Artemia, nur hab ich da dieses Jahr einen Deckel drauf machen musste wegen dem ganzen Regen.

Kommentar von yusixfish ,

Ich bedanke mich für die ganzen Mühe die du dir gemacht hast, jedoch möchte ich dir sagen dass ich keine Möglichkeit habe, bsp es in eine Art Fass im Garten oder im Hof zustellen. Zur Verfügung habe ich einen 40l Gefäß, welches meiner Meinung nach völlig ausreichen sollte, da es sowieso nur als Abwechslung für meine beiden Kampffische dienen sollte. Ich habe auch Platz genug neben meinen anderen Aquarien. Das Problem ist jedoch dass in der Wohnung das Wasser also nicht Grün wird nach 1-2 Wochen :)

Kommentar von tom25101970 ,

Stell das Gefäß ans Fenster das geht auch oder fütter mit Spirolina Pulver.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community