Wasserfleck und Kellerasseln nach Badrenovierung des Nachbarn?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Unterscheidung, ob etwas Schimmel oder "doch nur Dreck" ist, kann man treffen, wenn man etwas davon abkratzt und es in einem Gefäß auf pssendem Nährstoff feuchtwarm aufbewahrt. Wenn "Haare wachsen" u. ä., dann ist es wohl Schimmel.

Kellerasseln & Co. bilden sich nicht, sondern sie finden einen Weg, um hereinzukommen. Das kann allgemein an der Bausubstanz liegen, an bei einer Teilsanierung entstandenen Rißbildung (manchmal dadurch, daß sich Risse bilden, nachdem eine bis dahin feuchte Wand trockengelegt wurde), und auch durch vieles andere.

Denkbar wäre sogar, daß bei der Renovierung eine Wasserzuleitung oder ein Wasserabfluß beschädigt wurde, der ständige Feuchtigkeit zur Folge hat. Auch da gilt, daß es so sein kann, aber nicht sein muß.

Es kann aber auch sein, daß eins mit dem anderen nichts zu tun hat. Die Badrenovierung kann damit zu tun haben, muß es aber nicht. Was die Ursache ist, ist immer von einer großen Anzahl Einzelumstände abhängig.

Wenn allem nicht mit einfachen Mitteln abzuhelfen ist, macht es Sinn, einen Gutachter zu beauftragen. Das kostet zwar einiges an Geld, ist aber im Normalfall durchaus bezahlbar und am Ende meistens viel billiger, als dauernd Geld in nicht sehr hilfreiche Maßnahmen zu investieren.

Unter Umständen kann ein Gutachten auch dazu beitragen, zu beweisen, daß andere einen Schaden zu vertreten haben und damit auch für die Beseitigung zuständig sind und auch entstandene Kosten Dritter zu tragen haben.

Bevor man einen Gutachter beauftragt, kann auch eine rechtsanwaltliche Beratung Sinn machen. Dadurch ist man zwar noch nicht auf der sicheren Seite, aber man hat dann meistens viel bessere Karten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

die Asseln sind kein Problem. Das sind niedliche kleine Krebse.

Du kannst doch den Fleck einfach wegwischen. Wo liegt das Problem?

Asseln mögen feuchte Gegenden, also sorge dafür, dass es bei dir trocken ist.

Ich bitte dich die kleinen niedlichen Asseln so gut es geht einzusammeln und draußen freizulassen. Am besten in der Nähe vom Morschen Holz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung