Frage von CecilianaLiz, 18

Wassereinlagerungen-Tabletten?

Ich frage nur aus Interesse: würde schon etwas "passieren", würde man eine Tablette wegen Wassereinlagerungen nehmen obwohl man diese nicht hat?

Antwort
von Arashi01, 3

Zunächst mal müsstest Du ständig aufs WC. Dann würde Dein Mineralstoffhaushalt durcheinander kommen, Du könntest fiese Krämpfe bekommen.

Wenn Du empfindlich bist, kann Dein Blutdruck absinken.

Also bitte lass es.

Abnehmen tust Du damit auf jeden Fall NICHT. Auch wenn Du für ne halbe Stunde ein bisschen weniger wiegst, nach einer Stunde hast Du's wieder drauf.

Antwort
von putzfee1, 5

Man würde seinen ganzen Mineralstoffhaushalt durcheinanderbringen. Sowas ist echt nicht zu empfehlen.

Antwort
von Kunzinger, 9

Sicher würde was passieren... egal ob der Wasseranteil im Blut oder Gewebsflüssigkeit würde dann beides über die Nieren - bzw. Harn vermehrt ausgeschieden werden. Sprich du würdest deinen Wasser-Elektrolythaushalt mit Entwässerungstabletten durcheinanderbringen und das Wasser aus deinem Körper vermehrt ausscheiden (je nach Dosis).

Pathologisch werden die ja vor allem angewandt, um Ödeme zu beseitigen bzw. in Kombination zur Blutdrucksenkung.

Antwort
von pritsche05, 2

Na klar, du müstest Pissen ohne Ende.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten