Frage von benniwegner,

Wasser wird trübe im Aquarium ?

Mein Wasser wird im Aquarium immer wieder trüb, nachdem ich das wasser gewechselt habe. Ich habe ein EHEIM 2213 Aussenfilter und ein Innenfilter und einen Heizstab. Mein Becken erfasst 54 Liter, nach jedem Wasserwechsel pack ich Multifit Aquariumpflege rein (2 1/2 Verschlusskappen) und Safestart 45 ml (5 ml / pro 6 Liter ).Im Becken habe ich 4 Wasserpflanzen und ich habe Goldfische, Neonfische, einen Wels und einen Frosch.

Was kann ich dagegen machen damit das trübe nicht mehr nach ein paar Stunden oder Tagen entsteht ?

Antwort von thora1969,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

zuviele fische würde ich sagen. goldfische in so einem kleine aquarium? höchsten 2 und nix anders dazu.

Kommentar von MajonF,

Davon mal ganz abgesehen. Viel zu viele. Und Frösche sollen in Gruppen gehalten werden.

Kommentar von benniwegner,

Ein Kumpel von mir hatte auch mal ein 60l Aqarium mit 10 goldfischen drin und hatte diese probleme nicht

Antwort von Mausi2584,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Probiers mal NUR mit Wasserwechsel! Ohne zusätze, wenn das Wasser nicht zu hart ist!

Antwort von Hondaspeedy,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hier sind so gravierende Fehler in Deinem post, das es mir im Moment schwer fällt, darauf zu antworten. Alleine die zwei Filter????????? Dazu noch die Chemie, die Du da rein kippst! Bei Dir sollte auch erstmal ein Buch helfen. lass den Quatsch mit den Aufbesserern, das ist nur was für's Geschäft wo Du das Zeug kauftes. Ausserdem hast Du dort Tiere rein gesetzt, die völlig unterschiedliche Refugien beanspruchen. Wer hat Dir das nur geraten???? Goldfische, Neons und Frosch, ein Naturwunder wenn das gut gehen soll!! Frage im Fachhandel nach, hier würde das den Rahmen sprengen. Gruss hondaspeedy

Kommentar von Schnulli00,

hoppala.. das mit dem Aussen- u. Innenfilter habe ich glatt überlesen. Da wäre eventuell noch an Probleme durch Überfilterung zu denken.

Antwort von Denise180685,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

kommt sonnenlicht rein? wenn deine tiere und pflanzen es vertragen, 3 tage die beleuchtung auslassen und das becken abdunkeln und ein algenex für aquarien nehmen, atte ich auch mal

Kommentar von benniwegner,

Nein sonnenlicht kommt nicht rein, beleuchtung ist kaputt. Pflanzen habe ich seit einen halben Monat. Als ich noch keine echten Pflanzen hatte war das Wasser auch immer nach ein paar stunden bzw ein paar Tagen auch Trübe.

Kommentar von MajonF,

Ähem --- beleuchtung kaputt?? Dir ist schon besusst, dass jedes Lebewesen Licht zum Leben braucht. Auch deine Pflanzen. Ist die schon länger defekt?

Antwort von Hondaspeedy,

Nochmal also, man kann es drehen oder wenden, wie man will.Deine Tiere passen nicht zusammen! Kaufe Dir ein grosses Becken, denn die Goldfische und der Frosch sind nun mal nicht so wärmebedürftig, wie die Neons und Dein Wels, wobei hier nichtmal klar ist was für einer das denn ist. Ich habe schon in einem Chinarestaurant ein Großaquarium gesehen,600 Liter, in dem ein KOI (ca.50 cm) mehrere Goldfische und ein wunderschöner Wels, weiß nur nicht wie der heißt, jedenfalls in trauter Eintracht gesehen. Die haben Riesenfilter, glasklares Wasser, keine Pflanzen drin, nur Wasser!!!!! Und vor allem....... keinen Aufbereiter! Was soll denn in einem Becken mit 56 Liter ein Aufbereiter aus glasklarem Leitungswasser noch verbessern? Deine wenigen auch unterschiedlichen Bewohner können gar nicht den Chemiemüll verarbeiten! Normal ist ein guter Besatz, aber mindestens Artgetreu. Damit meine ich entweder einen Zoo oder eben Aquarienfische und mit Pflanzen. Auch Moorwurzeln verbessern nicht nur das Aussehen, sondern auch das Wasser, aber eben nicht in Deinem Pfützchen mit Deinem Wasserverbesserern. Das geht nämlich so nicht. Einen Starter verwendet man und zwar ausschliesslich in einem Aussenflter!!!!! Bitte schaue in ein Buch, welches zum Beispiel im Futterhaus von Dennerle kostenlos zu haben ist. Kostet nix aber bildet ungemein!!!!! Da kannst nur schlauer werden, aber dazu mußt Du lesen und zwar nicht im Forum, denn da steht oft Unsinn! In einem solchen Buch kannst Du nachlesen, wenn man was falsch oder nicht verstanden hat. Hier im Forum hast Du keine Chance falsches wieder rückgängig zu machen. Dort im Heft kannst Du zunächst Dich drauf verlassen, das die Aussagen mindestens geprüft und für in Ordnung befunden wurden.Da steht genauer drin, was man tun muß! Hier.... nicht! Ich hoffe, ich habe Dich nicht allzusehr verschreckt. Wenn alles in Ordnung ist, das ist es bei mir seit mehr als 40 Jahren, gibt es kaum etwas schöneres als so ein Wohnzimmerverbesserer! Alles Gute dann und Gruss hondaspeedy

Antwort von Schnulli00,

Wenn ich das so lese ist bei dir einiges im Argen. Ich fasse mal zusammen:

  • Es hört sich nach Überbesatz an. wieviel Tiere sind nun wirklich drin? Wie groß?
  • Beleuchtung defekt, dringend reparieren.

Desweiteren ist noch wichtig zu wissen:

  • wie machst du den Wasserwechsel? Wieviel Wasser raus? Ich hoffe, ohne Filterreinigung?
  • Lass das ganze Chemiezeug weg, das du da ständig reinkippst. Das hilft nur dem Hersetller im Geldbeutel
  • Prüfe die Ausströmstelle am Filter. Ist genug Bewegung auf der Wasseroberfläche?
  • Wie oft und wieviel fütterst du?
  • Hast du die Möglichkeit, Wasserwerte zu testen? Zur Not mal eine Wasserprobe im Laden testen lassen.
Antwort von aleida,

Miss mal den PH- Wert...

Kommentar von benniwegner,

Wenn du mir auch sagen könntes wie und wie hoch der sein sollte

Kommentar von MajonF,

Am Besten gehst du mal in ein Aquaristik Geschäft und nimmst ne Wasserprobe mit. (1/4 ltr sollte reichen und den Behälter unter Wasser verschliessen.) Die machen nen Test und können dir am besten sagen was du dagegen machen kannst wenn irgendwelche Werte nicht stimmen. Gutes Gelingen!!!

Antwort von filmbefreierin,

vielleicht stimmt auch irgendwas nicht mit der zusammenstellung des aquariums! pflanzen und tiere müssen in art und zahl ja schon ziemlich genau aufeinander abgestimmt werden und dann braucht man eine gute pumpe um alle gut zu versorgen, hast du die mal durchgecheckt?

Antwort von filmbefreierin,

vielleicht stimmt auch irgendwas nicht mit der zusammenstellung des aquariums! pflanzen und tiere müssen in art und zahl ja schon ziemlich genau aufeinander abgestimmt werden und dann braucht man eine gute pumpe um alle gut zu versorgen, hast du die mal durchgecheckt?

Antwort von MajonF,

Geht mir momentan ähnlich mit meinem 96 Liter Becken. Habe viele grüne Algen drin. Habe langsam das Gefühl sie ziehen sich wie ein Schleier durchs Becken. Hast du Gemüse drin gehabt? Dadurch kann das auch sein.

Kommentar von MajonF,

Was ich mich frage, wieso Safestart??? Weniger Zeugs rein würd ich auch sagen.

Kommentar von benniwegner,

Ich habe nur ein paar Wasserpflanzen drin und das seit einen halben monat und davor keine echten drin gehabt aber trotzdem war das Wasser immer trübe. Safestartist dafür da um Ammoniak und Nitrit zu reduzieren.

Kommentar von MajonF,

Sind denn deine Werte da zu hoch? Ist das nötig? Bei mir kommt normalerweise nur ein wenig Wasseraufbereiter rein und gut ist.

Kommentar von MajonF,

Milchiges trübes Wasser Durch große Wasserwechsel und gleichzeitige Reinigung des Aquarienfilters werden die nützlichen Bakterien “ausgewaschen “. Reichliches Füttern, hoher Fischbesatz überlasten die Bakterien mit dem Abbau von Schadstoffen. Futterreste, Kot und sonstige organische Stoffe können nicht mehr zersetzt und abgebaut werden. Davon profitieren Mikroorganismen, die sich massenhaft vermehren und als weiße Trübung wahrgenommen werden.

Was können Sie dagegen unternehmen ?

Führen Sie einen kleinen Teilwasserwechsel durch und entfernen Sie Futterreste und abgestorbene Pflanzenteile. Belüften Sie das Aquarium zusätzlich, um die Sauerstoffversorgung für Fische und Bakterien zu verbessern. Geben Sie dem Aquariumwasser Wasseraufbereiter hinzu, dieser bindet schädliche Stoffe im Wasser, nach etwa 24 Stunden erfolgt die Zugabe eines Biostarter z.B.TetraAqua® SafeStart. Je nach Produkt auch in den nächsten Tagen. Füttern Sie auch weniger, damit das Wasser nicht noch zusätzlich belastet wird. Die Trübung dürfte unserer Erfahrung nach in 3- 4 Tagen verschwunden sein.

Führen Sie immer nur einen Teilwasserwechsel von ca. 25-30% des Gesamtinhaltes durch. Den Filter reinigen Sie zwischen den 1-2 wöchentlichen Wasserwechseln.

Quelle: http://www.zooundco-koller.de/truebeswasser.html

Antwort von Annemaus85,

Wird es einfach trübe, weil du es unvorsichtig reinkippst und alles aufwirbelst?

Kommentar von benniwegner,

Wenn ich das Wasser wechsel schütte ich das Wasser einfach rein klar das alles aufwirbel. Ein Kumpel von mir hatte auch mal ein Aquarium und hatte das Wasser auch einfach rein geschüttet und bei Ihn war es sogar noch nach ein halben das Wasser klar.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten