Frage von anton123berta, 16

Wasser über Tastatur, PC wird verrückt?

Hey, kurz und einfach: Ich hab meinen geliebten Ananas-Kokos Saft über meiner Tastatur entleert. Als verantwortungsbewusste Person habe ich natürlich direkt die Tastatur abgesteckt und "ausrinnen" lassen. Die war voll. Gut, nachdem alles Trocken war hab ich sie wieder angesteckt. Erstmal passiert nichts, alle Lampen leuchten wie es sich gehört. Nur sobald ich irgendeine Taste drücke, spuckt meine Tastatur permanent "MNMNMNMNM" aus. Und das macht sie auch permanent bis zum ausstecken. Dies macht sie ohne Fehler und in einem Takt. Nach einem M kommt IMMER ein N und umgekehrt. Alle Tastendrücke die ich wärenddessen mache werden ignoriert, haben keinen Einfluss.

Gut, Tastatur abgesteckt, aber dann stellt sich ein neues Problem: Die Maus. Die Maus agiert sehr seltsam. In Chrome zb. öffnet diese immer sofort einen neuen Tab wenn ich auf einen Link drücke. Oder wenn ich eine Datei ausführen möchte, öffnet er nur dessen Eigenschaften. Außerdem deaktivieren sich zufällig irgendwelche USB Geräte und aktivieren sich gleich wieder. Das einzige was dagegen hilft ist ein PC neustart.

Ich persönlich denke der Chip in meiner Tastatur ist gaga. Aber was denkt ihr woran dieses seltsame Verhalten liegen könnte? Ist eine Razer Blackwidow 2013, also ein bisschen teurer.

~ David :)

Antwort
von beangato, 12

Die Tastatur ist einfach hin und anderes im PC auch. Lass es reparieren oder kauf einen neuen PC.

Lernt man heutzutage nicht mehr, dass man NIE am PC essen und trinken sollte? Ich hab das bei meinem ersten Kurs 1991 gelernt.

Kommentar von anton123berta ,

Diese Antwort tut mir als Hobbyelektroniker und Programmierer im Herzen weh. Tut mir leid, so Hirnlos werde ich nicht an dem Problem vorbeistapfen. Bin nicht so der Apple fan musst du wissen.

Kommentar von beangato ,

Hä?

Was hat das mit Apple zu tun?

Als Hobbyelektroniker solltest Du Dir ja zu helfen wissen.

Lernt man heutzutage nicht mehr, dass man NIE am PC essen und trinken sollte?

Beantworte das mal bitte.

Antwort
von teutonix1, 8

Ja, das war eine prächtige Idee, die Tastatur anschliessend wieder anzustecken, ohne sie erst vollständig zu zerlegen, zu reinigen, zu trocknen, wieder zusammenzubauen und dann anzustecken. Dann hätte eine gewisse Chance bestanden, sie wieder zum Laufen zu bringen. Jetzt kann es durchaus sein, dass du den USB-Port (mit dem dahinter liegenden Chip) auch noch geschrottet hast. Wenn die Maus ebenfalls von diesem Chip gespeist wird, kann ich mir deren Verhalten auch gut vorstellen.

Kommentar von anton123berta ,

Nene, das ich hab das Teil zerlegt und vorsichtig luftdruck getrocknet. Und das mit dem Chip am Motherboard: Würde ich auch sagen, nur funktioniert alles Tadellos wenn der PC neugestartet wurde. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten