Frage von MrsShakurx3, 65

Wasser in den Beinen und oft Urinieren (auch unterwegs muss ich oft) was könnte das sein?

Hallo ihr lieben, auch wenn ich weiß das eine Fern Diagnose nichts bringt, bin ich trotzdem unruhig und möchte wissen, vielleicht hatte es ja auch schon jemand? Vielleicht kann mich hier jemand beruhigen?

Und zwar fange ich mal an:

Ich war vor 8 Monaten Schwanger, nach der Geburt 6 Wochen später musste ich einen Abstrich der Gebärmutter machen, da hieße es PAPlllD, so nun ist es so, das aber davor schon meine Beine so angeschwollen waren, liegen die Wasserlagerungen noch von meiner Schwangerschaft? Mein Frauenarzt meinte auch, die Wasserlagerungen haben nichts mit dem Pap befund zutun, so nun habe ich seit ein paar Wochen ein sehr starken Harndrang, das ich sogar unterwegs noch gehen könnte, obwohl ich kurz Zuhause noch war, und vor allem Nachts muss ich auch oft. Und es fühlt sich so an als muss ich immer voll viel Wasser lassen, dabei sind es nur ein paar Tröpfchen das nervt einfach tierisch!Und nein ich habe keine Blasenentzündung also ich gehe nicht davon aus da ich kein brennen beim Wasser lassen habe! Naja wie auch immer, vielleicht habt ihr auch Tipps gegen die Wassereinlagerungen, und vielleicht weiß einer ob es von den Wassereinlagerungen kommt mit dem Harndrang oder ob es zwei verschiedene Sachen sein können. (Ja ich weiß ihr seid keine Ärtzte aber vielleicht könnt ihr mir ein bisschen die Angst nehmen, das es etwas schlimmes ist. Liebe Grüße.

Antwort
von Rockige, 65

Hmm. .. Ich will mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen... Aber wie wäre es wenn mal deine Harnwerte untersucht werden würden?

Einfach um zu schauen ob deine Nieren gut funktionieren. Irgendwoher müssen ja die Wassereinlagerungen etc kommen. Obwohl, sicher gibts noch andere mögliche Urachen. Wer weiß, ich bin kein Arzt.

Kommentar von MrsShakurx3 ,

Genau das ist es ja, ich habe immer angst vor der Diagnose, aber da werde ich wohl nicht drum rum kommen, vielen dank für deine Antwort und Hilfe.

Kommentar von Rockige ,

Je eher eine Diagnose gemacht werden kann, also die Ursache für alles herausgefunden wurde, desto eher kann dir geholfen werden. Manchmal ists wichtig so frühzeitig wie möglich zu agieren um so einfach wie möglich gesund zu werden.

Kommentar von MrsShakurx3 ,

Da hast du recht, naja ich werd mir dann wohl nächste Woche ein Termin geben, vielleicht ist es ja auch nur ein Infekt. Und das mit den Beinen, ich mein die tun nicht mal weh oder es nervt, es sieht einfach nur sch**** aus und ja, ob es mit dem urinieren zusammen hängt könnte sein, muss ich aber wohl abklären lassen. Dennoch danke für deine Hilfe.

Antwort
von Rodgi, 44

Hallo,

wieviel Wasser trinkst Du denn am Tag? Wenn Du zu wenig Wasser trinkst, dann schaltet der Körper auf Notfunktion und lagert Wasser zB. in den Beinen ein, weil der Körper "Angst" überhaupt kein Wasser mehr zu bekommen.

Mehr Wasser trinken! Der Urin sollte fast durchsichtig und geruchlos sein!

Gruß Rodgi


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten