Wasser im Ort sehr hart was kann man tun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

einfachste Möglichkeit: passende Fische auswählen.

Ansonsten bleiben einem folgende Möglichkeiten:

- destilliertes Wasser zum Verschneiden verwenden: auf Dauer sehr teuer

- Osmoseanlage kaufen: recht preiswert, brauchbare gibt es schon für ca. 40 - 50 Euro. Nachteil: es dauert ziemlich lange, bis man die benötigte Wassermenge zusammen hat, in der Zeit wird dauerhaft ein Wasserhahn blockiert, es entsteht ungefähr die 3 - 4fache Menge "Abwasser". Wichtig: es muss KEINE Osmoseanlage der Aquaristikhersteller sein, eine normale Haushaltsanlage tut es ebenso.

- Vollentsalzer kaufen: nicht ganz so preiswert, brauchbare gibt es ab ca. 130 - 150 Euro. Wasseraufbereitung geht recht schnell und Abwasser entsteht nicht. Je nach Kapazität und benötigter Wassermenge und Härte des Ausgangswassers, müssen die Harze mehr oder weniger häufig mit Natronlauge und Salzsäure regeneriert werden. Es gibt auch Mischbettentsalzer, die sind noch teurer und lassen sich nicht selbst regenerieren, es fallen dann also weitere ständige Kosten an.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fhuebschmann
07.03.2016, 11:37

Mir ging es hauptsächlich darum das gesamte Wasser im Haus zu entkalken. Hab Aquarium nur getagt weil ich gehofft habe das du oder andere Aquarianer ein guten Tipp haben?

0

Eine Osmoseanlage für ca 200 Euro sollte für normale Aquarien reichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fhuebschmann
07.03.2016, 11:31

Mir geht es eher darum das Wasser im gesamten Haus zu enthärten. Der Kaffee schmeckt nicht, die Maschinen sind ständig verkalkt etc..

0