Frage von Anaros, 36

Wasser im Motor nach Panne?

Hallo heute früh musste ich festellen das während des fahrens mein Kühlerschlauch geplatzt ist d.h es hat während der Fahrt gequalt (weiß). Ich hab sofort angehalten und musste mich schleppen lassen. Der nette Herr hat in der Tankstelle mich raus gelassen da wohl angeblich die Schelle nach gelassen hat. Soweit so gut, wir haben alles wieder Dicht gemacht, Wasser reingeschüttelt und bin wieder nach Hause gefahren.

Musste zuhause festellen das wenn ich Gas drücke das da Wassergeräusche vom Motor kamen. Hab den Öldeckel auf gemacht und festgestellt das da Kühlwasser drin war. Das Öl war cremig und es roch etwas nach Kühlwasser.

ich fahre übrigens einen Opel Astra G, Benzin, 03 Baujahr, 84ps 62kw.

Meine Frage ist wie kann Kühlwasser in den Motor kommen? Und muss der Schaden schnell behoben werden? Weil ich bin morgen früh auf das Auto angewiesen.

mfg

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 18

Mit dem Auto kannst du nicht mehr fahren.

Die 'Wassergeräusche' können von Luftblasen im Kühlsystem kommen, Wasser im Öl deutet aber auf eine defekte Zylinderkopfdichtung hin. Anscheinend hast du doch nicht sofort nach dem Lösen der Schelle den Motor ausgemacht? Oder der Schaden war schon vorher da?

Spekulationen helfen nicht: Im jetztigen Zustand ist das Auto nicht gebrauchsfähig.

Kommentar von Anaros ,

Nein ich hab den Motor kurz nach dem ich es bemerkt habe aus gemacht. Ne davor war nix da, ich prüfe alle 2 Wochen meinen Ölstand. Also ich hab das Wasser so gut es geht entlüftet. Ich kann mir nicht erklären wo das Wassergeräusch sonst kommen könnte. Ist auch komisch das nur beim Gas geben das Geräusch kommt.

Kommentar von ronnyarmin ,

Nein ich hab den Motor kurz nach dem ich es bemerkt habe aus gemacht.

Das sagt nichts darüber aus, wie lange der Motor mit zu wenig Kühlwasser lief. Ist aber auch egal, der Schaden ist jetzt da.

Antwort
von Rockuser, 27

Vermutlich ist die Zylinderkopfdichtung kaputt.

Kommentar von Anaros ,

Ich hab auch daran gedacht..

Antwort
von DGsuchRat, 26

Oh je jetzt sag nix ... Zylinderkopfdichtung kaputt, Werkstatt besuchen (Nicht fahren!) und evtl retten lassen, sonst Totalschaden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten