Frage von bec6390,

Wasser im Herzbeutel

Hallo, ich habe seit einer Woche Wasser im Herzbeutel, die Ärzte sagen, ich soll mich schonen (was ich auch mache), nehme auch Medikamente ein, aber ich habe trotzdem noch Herzschmerzen und Luftnot. Wieso wird es nicht besser? Ich werde wahnsinnig, und bin es nicht gewohnt, den ganzen Tag rumzusitzen oder rumzuliegen. Ich hoffe, mir kann hier jemand einen Rat geben....

Antwort von dawala,

http://tinyurl.com/6l93owv

Schau da mal vorbei. Da sind hilfreiche Tipps wie es sich liegend aushalten lässt. Übrigens gibt es dort auch Schulfernsehen, Dokumentationen, Rezepte und so fort.

Weiter ist es wichtig viel zu trinken damit die Nieren auch gut arbeiten können.

Zudem ist vielleicht nun die Zeit sich Kontakten zu widmen, wieder neu aufzunehmen und so fort. Ein Tagebuch senkt die Unruhe auch enorm.

Antwort von marciii1997,

es wird besser nur du spürst es nicht erst wenn deine kammer getrocknet ist bessert es sich schlagartig über nachtspreche aus erfahrung

Antwort von larry2010,

so etwas dauert

Kommentar von bec6390,

was heisst, das dauert..... Ich werde jetzt schon wahnsinnig, weil ich nix machen kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community