Frage von Artischocke,

Wasser aus dem Spülbecken läuft in den Geschirrspüler, warum?

Trotz freier Leitung läuft das Wasser aus dem Spülbecken zum Teil in die Spülmaschine. Es kann nur entfernt werden wenn das Gerät läuft und abpumpt. Was tun?

Hilfreichste Antwort von Questor,

Dein Abfluss ist verstopft, das Wasser kann nicht mehr in der gewohnten Menge/Geschwindigkeit ablaufen. Das sucht sich dann den Weg des geringsten Widerstandes und läuft in deinen Geschirrspüler. Abflussrohr vom Fachmann reinigen lassen = Problem beseitigt.

Antwort von andreas48,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

das Rückflussventil ist kaputt, das kann nur eine Werkstatt reparieren

Antwort von mitra54,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Einen Klempner/Instalateur holen.

Antwort von Katzentatze,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Dann ist das Rücklaufventil von der maschine kaputt. Normalerweise läßt der Ablauf, der ja an der Spüle ist, einen Rückfluss nicht zu.

Antwort von dolabella,

Die Abwasseranschlüsse für Waschmaschine /Spülmaschine unter dem Spülbecken sind normalerweise im 45-Grad-Winkel von oben in den Abwasseranschluss eingeführt. Da kann also unter normalen Umständen kein Wasser eindringen, es sei denn der Kanal weiter unten ist verstopft und es gibt einen Rückstau. Also Durchfluss kontrollieren , Ablaufanschluss muss nach oben zeigen, notfalls längeren Schlauch nehmen, wenn er zu flach verläuft.

Antwort von wauwie,

Der Ablaufschlauch muß in der Spüle im Bogen bis unter die Arbeitsplatte hochgelegt werden und dann runter zum Geruchsverschlußstopfen. So kann von der Spüle nichts in das Gerät laufen, da das Wasser nicht über den hochgelegten Bogen kommt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community