Frage von kwitscheente, 32

Waß und wer muss zahlen?

Huhu

Gerade wollte die Polizei und die Feuerwehr meine Tür aufbrechen weil der Verdacht im Raum stand, dass ich wieder einen suizidversuch begangen habe ( der letzte war vor ca. 1 Monat)

Also war hier ein Großeinsatz mit 6 Fahrzeugen ( Notarzt, Polizei, feuerwehr)

Bevor sie die Tür aufgebrochen haben, habe ich die Tür aufgemacht ! Habe geschlafen wegen meiner neuen Medikamente.

Wie viel muss jetzt gezahlt werden? Bzw. Muss gezahlt werden und wenn ja wie viel??

Antwort
von Delveng, 6

Da Du den Einsatz bestimmt nicht bestellt hast, muss, wenn überhaupt, derjenige Mensch zahlen, der Polizei und Feuerwehr alarmiert hat.

Kommentar von Nomex64 ,

Der Anrufer ist nur in Fällen des Notrufmissbrauchs in der Kostenpflicht. https://dejure.org/gesetze/StGB/145.html

Antwort
von Nomex64, 5

Der Einsatz ist in erster Linie ein Rettungseinsatz, der ist bis auf den geringen Eigenanteil eigentlich kostenfrei für den Betroffenen.

Die Feuerwehr kann hier im Rahmen der Amtshilfe tätig geworden sein und könnte dann an den RD eine Rechnung schreiben die der dann weiter reicht. Ob das so ist hängt vom Feuerwehrgesetz deines Bundeslandes ab und wie der Träger Brandschutz das handhabt. In aller Regel werden da keine Rechnungen geschrieben. Da die Feuerwehr auch nicht tätig geworden ist wir das in aller Regel als Fehleinsatz abgebucht.

Deine Bekannten also die Anrufer werden nicht kostenpflichtig, das wären sie nur bei einem Notrufmissbrauch.

Du solltest, gerade wenn du weißt das du gesundheitlich nicht so gut dastehst dafür Sorge tragen das dich Hilfe schnell erreichen kann. Den je nach Variante der Türöffnung kann das mit einem Haufen Stress verbunden sein, das braucht man nicht wirklich. 

Antwort
von konzato1, 15

Bei einem Suizidversuch wirst du bestimmt unter ärztlicher / Psychatrischer Kontrolle stehen.

Wenn du neue Medimente verschrieben bekommen hast, die als Nebenwirkung vermutlich "starke Müdigkeit" haben, kann man dir ja deinen tiefen Schlaf nicht verübeln.

Falls also irgendwelche Rechnungen kommen sollten, dann gehe sofort in Wiederspruch!

Ansonsten ist der Fall viel zu unklar, um eine genaue Antwort geben zu können. Weche Ursache hatte denn der Verdacht auf Selbstmord? Nicht ans Telefon gegangen bzw. beim Klingeln nicht die Tür geöffnet?

Kommentar von kwitscheente ,

Ja genau. Ich hatte mein Handy auf lautlos und somit das Handy nicht gehört. Und da ich in meinem zimmer eingeschlossen war habe ich die klingel auch nicht gehört. Ich möchte jetzt nicht das meinebekannten die Rechnung bekommen !

Kommentar von konzato1 ,

Dass deine Bekannten die Rechnung bekommen, glaube ich eher nicht. Denn es war ja "Gefahr in Verzug" (oder wie sich das nennt).

Aber das mit dem Handy auf lautlos und dem Einschließen (und Schlüssel stecken lassen), solltest du in Zukunft lassen. Immerhin scheint es Menschen zu geben, denen dein Wohlergehen wichtig ist. Und die stößt du vor den Kopf, wenn du dich "unsichtbar machst".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten