Frage von Sabe155, 59

Waß kostet mich eine Reitbeteiligung durchschnittlich?

Hallo, Ich suche eigentlich ab Oktober eine neue Reitbeteiligung, da ich umziehe. Ich bin 19 und habe 10 Jahre reiterfahrung. Eigentlich suche ich etwas wo ich 1-2x pro Woche Reiten (hauptsächlich Gelände) und Bodenarbeit. Ich will keine Tuniere oder sonstiges anspruchsvolles. Hatte bisher 2 Reitbeteiligungen, für die ich nix zahlen musste. Mit was muss ich rechnen? Ich bin Studentin und habe deswegen nicht viel Geld. Lg Sabe

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für Pferde & reiten, 15

Wie suchst du denn...?

Wenn Du auf Anzeigen schaust ( quoka oder so), steht bei den Preisvorstellungen oft VB - das bedeutet Verhandlungsbasis. 

Je nach dem, wo du wohnst, wie kompetent und sympatisch du wirkst, werden die Pferdebesitzer dich mit Handkuss nehmen, was sich dann auch  beim Preis bemerkbar macht. Ein erwachsener, guter Reiter, der keine Turniere reiten will, ist nämlich für die Besitzer nicht leicht zu finden.

Der Preis, den sie in den Anzeigen angeben, ist manchmal eher wie eine Art Schutzgebühr gedacht, weil inkompetente Reiter zum Teil mehr schaden als sie nützen. Wenn aber jemand zuverlässig gut mit lebendem umd totem Inventar umgeht, brauchen sie keinen so großen Betrag zu verlangen. 

Natürlich gibt es auch Leute, die den Unterhalt ihres Pferdes zum Teil über Reitbeteiligungen finanzieren, so dass sie dir preislich nicht  entgegenkommen können. Dies Anzeigen sind gewöhnlich mit " Festpreis" gekennzeichnet.

Vielleicht könntest Du aber auch zunächst mal in der einen oder anderen Reitschule ein paar Stunden nehmen, um dort auch Einsteller kennnezulernen. Oft werden RB ja auch über Beziehungen gefunden.

Viel Erfolg!

Antwort
von Grangerhorses, 27

Erwachsen und zehn Jahre Reiterfahrung? Auf jeden Fall ein Traum für jeden Pferdebesitzer :)
Ich habe eine Rb an einem Schulpferd (solche sind leider ziemlich teuer), reite ihn jeden Samstag, keine Turniere, leider auch keine Ausreitplakette, Dressur bis A ausgebildet, das kostet insgesamt 40 € im Monat. Da du ja sehr geringe Ansprüche, aber eindeutige Bereiterqualitäten mitbringst, wird es für dich bestimmt nicht teurer. Ich würde von 20 - 50€ ausgehen, allerdings hängt das auch von folgenden Punkten ab:
Bist du bereit, regelmäßig die Box bzw. sogar einen ganzen Offenstall auszumisten oder auf andere Weise zu helfen?
Wie gut und vielseitig soll deine Rb ausgebildet sein?
Hast du Ansprüche bezüglich der Ausrüstung?
Musst du beim Besuch von TA, Hufschmied und Co. etwas dazuzahlen?
Hast du Wünsche wie z.B. Reithalle, Paddockhaltung, Ausreitgelände etc.?
Hat der/die Besitzer/in Wünsche wie z.B. regelmäßiger Reitunterricht oder dass du im Notfall auch spontan zum Stall kommen kannst?
Viel Erfolg beim Umzug und bei der Suche nach einer geeigneten Rb!
LG
Grangerhorses

Antwort
von DunkelElfe3344, 43

Kommt darauf an.

Ich bin w/15 und habe 2 RB für die ich nichts zahle. Die eine ist eine Würtemberger Stute, der andere ein KWPN Hengst den ich mit der Besi zusammen trainiere. Ich bin kein Tunierreiter, aber mit beiden Springe ich, gehe ausreiten, mache Bodenarbeit usw. Ich helfe im Stall mit, weil das für mich selbstverständlich ist, und dafür sind mir die Besitzer echt dankbar.

Es gibt auch welche, die kosten 120€ und mehr ohne stallarbeit, aber man darf zb Tuniere reiten. Allgemein kommt es darauf an, was man darf/nicht darf, ob der Besi auf finanzielle unterstützung angewiesen ist oder nicht 

Antwort
von MasoXD, 5

Hi :) 

Ich habe jetzt seit einem dreiviertel Jahr eine Reitbeteiligung für die ich 30€ im Monat zahlen muss. (Ich bin derzeit in der Ausbildung und sobald ich mehr verdiene zahle ich 40€. Die Besitzerin ist extra mit dem Preis runter gegangen. ) Sie steht in einen offenstall mit 4 weiteren Pferden und hat täglichen Weidegang. Ich darf so oft wie ich möchte um Monat kommen und alles mit ihr machen.  Ausreiten, longieren,  putzen , waschen, usw. Wir haben leider keine Halle und keinen platz nur ein Roundpen.  Von der Ausrüstung muss ich nichts kaufen genauso wenig wie Hufschmied ect. da sie selber beschlagen.  Wenn ich etwas kaufen möchte wie Leckerlies , Strick oder Halfter soll ich ihr vorher kurz Bescheid geben. Ich hoffe du findest auch bald ein passende Reitbeteiligung :) Lg ^^

Antwort
von netflixanddyl, 21

Mit 19 hast du da gute Chancen, musst aber gucken nicht abgezockt zu werden, WEIL du eben 19 bist. Nunja, wenn du Glück hast findedt du eine kostenlose. Wenn du bezahlen musst - von 10-150€ ist alles dabei, deine Entscheidung.

Antwort
von LyciaKarma, 22

Unterschiedlich. Es gibt Leute, die sind froh, wenn ihnen etwas Arbeit abgenommen wird und man einfach zuverlässig ist und es gibt welche, die sich das Pferd durch RBs teilfinanzieren lassen. 

Expertenantwort
von Heklamari, Community-Experte für Pferde, 11

Wie wäre es denn, wenn Du selbst annoncierst und das reinschreibst  was du hier geschrieben hast ,

Damit solltest du Erfolg für günstige Kosten haben.

Viel Erfolg

Kommentar von Sabe155 ,

Hab ich jetzt mal gemacht danke.

Ich hab nur das Gefühl dass ich trotzdem nicht so gute Chancen hab.

Antwort
von Sabe155, 19

Noch ein paar Infos.

Reitunterricht wollte ich eigentlich keinen mehr. Hatte 8 Jahre welchen ich glaube das reicht langsam ;) 

Ich achte schon darauf dass das Pferd Artgerecht gehalten wird.

Ausbildung ist mir egal. Das Pferd sollte zumindest eingeritten sein. 

Ausstattung ist mir auch recht egal solange ich keine Hilfszügel etc benutzen muss.

Antwort
von Sabe155, 17

Leider finde ich in meiner nähe nur von 50-200€.

Zum Teil 100€ für ne einfache Reitbeteiligung. So wie ich es suche.

Ich finde es irgendwie zu viel.

Kommentar von Urlewas ,

Hast du denn schon Kontakt aufgenommen? Wenn Du bei denen so sympatisch rüber kommst wie hier, wird man Dir nach Möglichkeit entgegenkommen. 😊

Kommentar von Sabe155 ,

Jap zum Teil schon. Kam bisher nix zurück 

Kommentar von Urlewas ,

Gib nicht auf!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten