Was hilft gegen starke Erziehung, die in uns schlummert?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich tu mich beim Essen sehr schwer, lasse kaum einen halbleeren Teller stehen oder schöpfe nur 1 x, weil ich das von Kind auf gelernt habe. Mir wurde 2 x geschöpft und ich musste den Teller leer essen. Die ganze Kindheit, die ganze Jugendzeit.

Ich schwor mir, dass ich das bei meinen Kindern niemals machen werde. Ich war mir mit meinem Partner eins und zum Glück funktionierte es.

Was ich damit sagen will, ist, dass man sich von solch antrainierten Verhaltensweisen nur sehr schwer lösen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du meinst das Fundament, welches man schon in jungen Jahren in uns gepflanzt hat? Nur, wenn man glaubt, daß diese Erziehung falsch war, kann man mit sehr viel Arbeit und Mühe dagegen angehen. Aber in der Regel hält man ja die Erziehung, die Moral und die Werte, die man uns mitgegeben hat, für richtig und gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung