Frage von Lucy9876, 53

Washabeichbloß?

Hallo erstmal..

Es fing alles vor 4 Wochen an. Da fing nämlich mein 4-wöchiges Praktikum an. Die Umstellung von insgesamt 4 1\2 Stunden Unterricht mit vielen Pausen, auf Arbeitsregeln bis zu 8 1\2 Stunden machten mir schon so zu schaffen, dass ich die erste Zeit früher gehen musste. Ab der 2 Woche fing ich an mich krank zu fühlen - jedoch nur zu fühlen (Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel). Jeder der in meiner Umgebung war, war krank. Jetzt sind die 4 Wochen um, und jetzt muss ich mich wieder auf das anstrengende lernen umstellen.

Ich fühle mich dauerhaft krank, habe Muskel und Knochenschmerzen. Ab und zu schmerzen in der lungen-magengegend. Hab Blähungen, und mein Urin stinkt mittlerweile streng.. Ich trinke mindestens 2 Liter am Tag und bin durstig wie sonst was! Und ich fühle mich schon fast "depressiv". Ich bin so schnell gereizt, nur noch am weinen. Total krankhaft eifersüchtig gegenüber meinem Freund (Obwohl ich das sonst nicht bin!). Das alles ist über die 4 Wochen geblieben.

Ich wollte mich beruhigen, aber da kam natürlich wieder was wie " Krebs", "tödliche Infektionen" usw..

Was ist nur los? Bis ich zum Arzt kann, dauert es leider ein paar Tage. Ich habe mittlerweile wirklich Angst, mir etwas sehr ernstes eingefangen zu haben, ich kenne mich so einfach nicht..

Oder kann es Stress sein? Das Wetter? Brauche ich mehr Ruhe? Zu wenig Bewegung? Zu ungesundes Essen? (Bis auf Süßigkeiten, was ich eigentlich. sogar gesund.)

Ich werde 17 und bin weiblich.

Danke im Vorraus

Antwort
von FlyingCarpet, 25

Schau das Du zügig zum Arzt kommst, wenn Du ein stressiges Praktikum hattest, macht der Körper erstmal bischen schlapp, wenn der Stress vorüber ist. Ausserdem musst Du alles erstmal gedanklich wegstecken, auch das kann Stress sein. Evtl. sitzt Dir auch eine verschleppte Erkältung noch in den Knochen.

Kommentar von Lucy9876 ,

Durch den ganzen Umwandel, hab ich ja NOCH zusätzlichen Stress mit meinem Freund. Hab ich auch gehört, dass Stress alles mögliche auslösen kann. Aber wirklich solche Dinge..? :\

Kommentar von FlyingCarpet ,

Leider ja. Ich bekomme meist Erkältung, wenn der Stress in den Ferien weg ist. :(

Antwort
von Arizoenlich, 24

Spontan würde ich sagen, Pubertät und selbst unter Druck setzen. Durch die Angst es könnte was sein, steigerst du dich immer mehr rein. Also "KEEP CALM". ;)

Trotzdem ist ein Arzt besuch nicht verkehrt. Falls es was ernstes seien sollte wird der Doc. das schon herausfinden.

Gute Besserung und LG!

Kommentar von Lucy9876 ,

An Einbildung hab ich auch gedacht, aber das würde keinen Sinn ergeben. Ich denke nicht groß drüber nach, da fängt es plötzlich wieder an. Ich hoffe es liegt an der Pupertät :D

Kommentar von Arizoenlich ,

Ich hoffe mal, dass es nichts wildes ist. :)
Drücke dir die Daumen.

Antwort
von Robsch12, 13

Klingt bissl nach Diabetes Typ-1. Würde deinen Doc drauf ansprechen, dass dein Blutzucker mal gemessen wird.

Antwort
von FrankoLogo, 30

Könnte an deiner Ernährung liegen...klingt wie Diabetes

Kommentar von Lucy9876 ,

Vor ca 4-6 Monaten wurde ich darauf getestet. Da war alles gut.. Seitdem hab ich meine Ernährung nicht großartig umgestellt. Kann sich das so schnell entwickeln..?

Antwort
von splatmaster69, 7

Du hast bestimmt diabetis

Kommentar von splatmaster69 ,

diabetes

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten