Frage von nervenbuendelx, 126

Waschtrockner Tips/Erfahrungen?

Hi,

suche einen guten waschtrockner und würde gern eure erfahrungen hören. lohnt sich so ein teil? welche sind gut und leben lange? was gibt es für probleme? worauf sollte ich beim kauf achten?

LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von HobbyTfz, Community-Experte für Waschmaschine, 93

Hallo nervenbuendelx

Vor dem  Kauf eines Waschtrockners sind einige Dinge zu beachten:

Ein Waschtrockner ist nicht für eine größere Familie geeignet, eher für einen 2-Personen-Haushalt.

Wenn der Waschvorgang beendet ist muss die Hälfte der Wäsche entnommen werden, dann kann die in der Maschine verbleibende Wäsche getrocknet werden. Anschließend kann dann die zweite Hälfte getrocknet werden. Das ist deshalb notwendig weil die Wäsche zum Trocknen doppelt so viel Platz braucht wie zum Waschen. Das heißt ein Wasch-Trocken-Vorgang dauert ca. 3x so lange wie ein reiner Waschvorgang.

Außerdem ist ein Waschtrockner immer ein Kompromiss. Schau dir einmal in einem Geschäft die unterschiedlichen Trommeln einer Waschmaschine und eines Trockners an.

Am besten ist das mit einem Auto zu vergleichen: Bei einem PKW hast du enormen Fahrkomfort aber mit dem Materialtransport hast du Probleme. Mit einem LKW kannst du sehr gut Material transportieren hast aber keinen Fahrkomfort. Nimmst du ein Mittelding, einen Transporter hast du weniger Fahrkomfort als mit einem PKW kannst aber nicht so viel Material transportieren wie mit einem LKW.

Zu empfehlen wäre eine Wasch-Trockensäule. Das ist eine Waschmaschine auf die ein Trockner gestellt und befestigt wird

Gruß HobbyTfz

Kommentar von HobbyTfz ,

Danke für den Stern

Antwort
von beangato, 96

Ich habe mich mal beraten lassen - und dann Abstand vom Kauf genommen.

Das Problem dabei ist, das man nicht die komplette Waschladung trocknen kann. Man muss etwa die Hälfte rausnehmen.

Wenn man also ein Programm hat, welches 2 Stunden dauert (nur waschen) , dann die eine Hälfte trocknet und danach die andere Hälfte, kommt man bestimmt auf eine Gesamtwaschzeit von vlt. 5 Stunden.

Da trockne ich doch meine Wäsche doch lieber auf der guten, alten Leine.

Kommentar von nervenbuendelx ,

oh.. kannst du meine frau anrufen und ihr das verklickern? :D .. die macht mich kalt wenn ich ihr sage, dass ich lieber einen trockner daneben oder dadrauf stelle ^^

Kommentar von beangato ,

Lass sie doch meine antwort einfach lesen.

Antwort
von AnglerAut, 98

Früher waren die Teile Schrott, konnten Nichts richtig und gingen schnell kaputt.

Habe mich aber vor einem Jahr dann davon überzeugen lassen, dass dies heutzutage nicht mehr der Fall ist und es durchaus gute Geräte gibt, die ordentliche Arbeit leisten und an die Qualität von Waschmaschine und Trockner ran kommen.

Also so ein Gerät von Siemens angeschafft und bisher macht sie sich sehr gut.

Kommentar von nervenbuendelx ,

welches modell hast n du wenn ich fragen darf?

Kommentar von AnglerAut ,

Siemens iq500 wk14d540

Antwort
von Peppie85, 77

du solltest auf jeden fall kein abluftgerät nehmen. das verbraucht gleich doppelt energie... zum einen zum aufheizen. zum anderen zieht es dir die warme luft aus der bude raus...

lg, Anna

Antwort
von RexImperSenatus, 79

Kostet nen Haufen Strom - dauert lange. Lege die wichtigsten Sachen im Winter über die Zentralheizungskörper - ansonsten -  nimm nen normalen Wäscheständer, stell nen Standventilator längs davor und lass den PUUUUSTEN - geht schneller und kostet 10 x weniger Strom ! ( Rauslüften der Feuchtigkeit nicht vergessen )

Wenn du keine Zeit hast. abzuwarten bis die Wäsche trocken ist, kauf nen Ventilator mit Abschalttimer und lüfte VORHER gut durch - wenn du heim kommst, natürlich auch nochmal !

40-60 €

Wenn´s besonders schnell gehen soll, und du genug Platz auf dem Wäscheständer hast, häng die Sachen jeweils über 2 Speichen - geht noch schneller !

Antwort
von Repwf, 89

Würde ich niemals wieder kaufen!

Das Problem ist einfach wenn eins von beidem kaputt ist musst du auch "beides" neu anschaffen

Kommentar von nervenbuendelx ,

was hast n für ein gerät gehabt? weisst du noch die firma/modell?

Kommentar von Repwf ,

Nicht wirklich, war aber ein marken gerät : Miele, Bauknecht... keine Ahnung!

War auch klasse - solange es lief! 

Probleme kamen halt als die Waschabteilung nicht mehr wollte. 

Nun habe ich 2 teile (mit Gestell übereinander) wegen dem Platz und kann eins ersetzen wenn es kaputt geht 

Antwort
von Schnibbelhilfe, 88

Achten musst du in erster Linie darauf was du für einen Trockner haben musst.

Ablufttrockner ( Schlauch zum Fenster raus ), oder z.B. einen mit Kondensatabscheider (braucht einen Abfluß )

Die alten Waschtrockner waren sehr uneffizient . Meiner hatte bei 5KG Waschleistung nur 2,5KG Trockenleistung.

Kommentar von nervenbuendelx ,

Hi, also auf jeden fall so ein KondensatorTeil

Kommentar von Schnibbelhilfe ,

Wenn du  das Gerät nur in deiner Wohnung stellen kannst, auf jeden Fall ja, wenn es keine Möglichkeit besteht den Abfluftschlauch an einem extra Anschluß anzuschließen. 

Brauchst aber einen Anschluß am Abfluß, wenn es kein Kombigerät ist

Es gibt aber glaube ich noch aktuelle Modelle mit noch einer anderen Technik. Die gehen auch

Kommentar von HobbyTfz ,

Waschtrockner gibt es nicht mit Abluft.

Die alten Waschtrockner waren sehr uneffizient . Meiner hatte bei 5KG Waschleistung nur 2,5KG Trockenleistung.

Das gilt noch immer. Wenn du wissen willst warum dann lies meine Antwort

Antwort
von redlady4545, 64

Die Antwort von Hobby TFZ kann ich nur unterschreiben, hat Ahnung! Ich verkaufe seit 45 Jahren nur Miele Geräte, noch nie war ein Waschtrockner dabei. Sind gegenüber den neuen Wärmepumpentrockner zu teuer im Verbrauch. Bau Dir eine WT-Säule, Verbinder nicht vergessen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community