Frage von jasminschgi, 22

Wascht ihr obst und gemüse vor dem verzehr ab?

Kann mir nämlich nicht vorstellen dass die pestizide etc nur mit Wasser weggehen. Also für was ist das dann gut?

Antwort
von HikoKuraiko, 16

Nö mache ich nicht. Ich wasche es nur dann ab wenn ich sehe das dort Sand o.ä. dran ist (kann bei Kohl oder Porree/Lauchzwiebeln schon mal sein). Ansonsten wird hier nix gewaschen und auch nix geschält (außer Knollensellerie oder Zwiebeln wo man die Schale eben nicht unbedingt essen sollte ;) )

Antwort
von MemberUnknow, 10

Schmutz auf Obst und Gemüse ist eher bedeutungslos. Für den Körper ein Klacks...

Die Gefahr sind die Chemie-Gifte, diese müssen so gut es geht entfernt werden. Diese sind für den Körper ein riesige schädliche Belastung, selbst kleinste Mengen sind sehr schlecht.

Daher alles was man mit Schale ist, lauwarm abwaschen, oder erstmal eine Weile in lauwarmes Wasser legen und danach nochmal kalt, damits nicht zu warm schmeckt, wenn das stört.

Ich selbst seife einiges sogar kurz ab und spühle es dann gründlich, Äpfel z.B., was sehr gut die Gifte löst. Der Nebeneffekt ist natürlich auch das es frei von Schmutzt ist, jedoch in der Natur die Dinge, esse ich ja auch einfach so, wie die Tiere im Walde es tun...

Wenn ich mal wieder einen Kirschbaum plündere, will ich gar nicht wissen, wieviel Vögel mir schon auf die Kirschen was fallen gelassen haben, was der Regen bissel abgewaschen hat.

Das ist kein Problem, nur wir machen daraus ne riesen Sache...

Ohne Bedenken hauen wir uns aber massenhaft Gifte rein durchs essen, schmieren uns massig auf die Haut und putzen Zähne damit bzw. haben total schädliche Zahnfüllungen und schlucken ständig das Zeug und atmen es ein, waschen Wäsche mit Giften und dieseln uns damit ein, um den Entgiftungsgestank zu übertünchen, sitzen in schlecht belüfteten Räumen voller Schadstoffe in der Luft, aber haben Angst vor einem Wurm in der Kirsche, oder etwas Schmutz auf dem Obst, das dabei wiederum völlig normal und harmlos ist...

Also wascht bitte das Obst und Gemüse immer gründlich ab. Nicht weil das Obst/Gemüse das nötig hätten, es ist sogar gesünder es unter normalen Umständen schmutzig zu lassen, um die kleinen Mikroorganismen darauf mitzuessen, jedoch das total verpestete Zeug der Industrie muss so gut es geht davon befreit werden.

Ausnahmen sind die Dinge die man eh ohne Schale isst, aber Achtung das man mit seinen Fingern nicht das ganze Fruchtfleisch begrabscht und die Gifte auch wieder mitfuttert..

Leider ist das so ein Aufwand, verursacht immer wieder durch die selben Hintergünde...

Kleine Mengen solcher Gifte greifen auf Dauer Darm, Nerven und Gehirn an..und die ganzen Entgiftungsorgane. Alzheimer lässt grüßen, oder Allergien usw...

Da ein wenig Staub auf einem Pfirsich aus dem Garten mitzuessen, ist völlig bedeutungslos...und wie gesagt sogar förderlich...

Klar aus dem Markt, wenn 100 Leute den Apfel befummelt haben, wirkt das nicht sonderlich appetitlich und auch der Grund ist ein Grund es mal zu säubern. Jedoch ist das trotzdem harmlos im Vergleich zu den Giftstoffen...

Leider dringen diese Schadstoffe auch in die Schale ein und dort sitzen sie dann fest und wir essen es mit.

Mir ist das immer besonders bei Paprika aufgefallen. Die billigen chemieverseuchten Dinger leuchten nett und sehen gut aus. Jedoch hat da waschen nicht viel gebracht...Die Gifte sitzen da bombenfest schon im Fruchtfleisch selbst. Paprika sind da nämlich besonders empfindlich und verseucht...

Bedenke auch, dass du der Sache nicht entkommst, wenn du dann gar verarbeitete Dinge aus Dosen, Tüten, Tuben, Gläsern nimmst. Davon mal abgesehen das das zeug eh noch schädlicher ist weils durch Hitze kaputt ist, hat es nebenbei meistens noch Haltbarkeitsmittel drin und ob die Industrie, die sonst ja auch kein Heller auf Gesundheit und Nachhaltigkeit usw. gibt, dann dort so gründlich ist...  alles super sauber gewaschen hat, das kostet nämlich Geld und Zeit. Die Sachen sind wohl noch voller Gifte und kommen dann ins Glas/Tube was auch immer...oder Tiere fressen das, lagern es in ihrem Fleisch und Milch und dessen produkte ab und werden zusätzlich ja auch noch mit massig Mittelchen und Giften vollgepumpt und am Ende futterst du die millionenfache Menge angehäufter Gifte + zusätzliche Schadstoffe und artenfremd usw.

Daher werden wir ja auch so leicht krank und anfällig.

Eigentlich ist das ein Wunder, dass unsere Körper so stark sind und diese ganzen Giftmassen 40 Jahre halberwegs unter Kontrolle hatlen können, bevor dann die Leiden und die Giftstoffansammlungen in uns zu groß werden und die ganzen krankheiten hervortreten, die die ganze zeit schon da war, aber eben wir es nicht gemerkt haben.

Krank sein bedeutet nicht erst die letzten 20%, also wenn es sichtbar wird und weh tut.. Krank ist man immer schon die ganze Zeit davor, wenn man sich falsch ernährt und verhält, ganz einfache Sache...

Wir definieren Krankheit nur falsch...bzw auch Gesundheit entsprechend im Umkehrschluss.

Grüße

Antwort
von meSembi, 16

Naja, Pestizide werden nicht oder nur wenig runter gehen. Aber man kann sozusagen Dreck vom Angreifen, Lagern etc runter waschen...

Antwort
von Midgarden, 22

Selbst wenn Du es schälst, ist das keine Garantie

Gemüse wasche ich unter fließend Wasser ab, Obst nicht - aber ich habe auch keinen empfindlichen Magen ;-)

Antwort
von Kuestenflieger, 11

Gemüse vorbereiten , in kochendes Wasser ,nach 3 Min.  herausnehmen und  in dem Zweiten Topf mit kochendem Wasser und Prise Salz , fertig garen . Das erste Wasser entsorgen .


Antwort
von Peter42, 12

Also Bananen, Melonen oder Zwiebeln usw. wasche ich nicht ab - die Schale kommt ja eh' ab. Anderes dagegen wird abgewaschen - nicht unbedingt nur wegen den Pestiziden, sondern vielmehr wegen der zahllosen Fingerabdrücke, Dreck, Staub und sonstigen zahllosen Verunreinigungen, die diese Produkte so schon erfahren haben bevor sie bei mir in der Küche gelandet sind. Diese Produkte haben ja von Ernte über Verpackung, Verkauf usw. schon einiges erlebt.

Antwort
von iPunktGePunkt, 18

Ich wasche die Früchte lauwarm ab und reibe sie kräftig mit Zewa trocken. Bis jetzt hat mir das nicht geschadet.

Kommentar von jasminschgi ,

auch Weintrauben?

Antwort
von JakobElgert, 21

Ich wasche Obst vor dem Verzehr nicht ab.

Antwort
von Tragosso, 11

Ja, aber nicht wegen Pestiziden, eher wegen den Leuten die das Obst/Gemüse vor mir angefasst haben.

Antwort
von maxligirl, 4

Ja weil man weis nie wer  das alles in den Fingern hatte. Wenn ich dich wäre würde ich es machen;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community